Diese Seite drucken
Kollektionen

LOOK & LEARN präsentiert Technique Collection

Donnerstag, 07. Januar 2016 13:41

Endverbrauchernah und voll natürlicher Weiblichkeit sind die Looks, denn schöne Fotos allein können viele. "Uns wichtig, dass die vorgeschlagenen Frisuren auch im Salon zum Einsatz kommen."

Die Looks der neuen Kollektion sind kommerziell, tragbar und dennoch absolut trendweisend. Freude, Spaß und Leichtigkeit, dafür stehen die Looks der Intercoiffure Mondial Kollektion Happiness 2016. Sie verzaubern mit ihrer Kreativität und ihrer unbeschwerten Weiblichkeit. Von strahlenden Pop-Art Pixie-Styles in feurigem Rot und schimmernden Shortcuts in pudrigem Blond dreht sich alles um das Spiel zwischen Glamour und lässiger Romantik.

Im Mittelpunkt steht die Technik

Aber Glück und Zufriedenheit reichen uns nicht. Wir wollen uns von der Masse abheben und mit unserer fachlichen Qualität überzeugen. Deshalb bestechen unsere Trendlooks für die Look & Learn Tour 2016 klar durch ihre faszinierende Technik. Mit ihr wollen wir einmal mehr unsere unbändige Begeisterung für das Friseurhandwerk zum Ausdruck bringen. Nur durch die herausragende Qualität unseres gelernten Handwerks bekommt unsere Mode eine Persönlichkeit, eine ganz eigene Handschrift gibt. Deshalb steht für uns neben der perfekt auf den Typ abgestimmten Farbe besonders der perfekte Haarschnitt im Fokus. Denn das ist es, worauf es wirklich an kommt. Erst der perfekte Schnitt erlaubt unseren Kunden unterschiedlichste Stylingvarianten und gibt ihr auch nach Wochen noch das „frisch vom Friseur“-Gefühl.

Mit Blick auf Natürlichkeit


Neben klaren Schnitten und den innovativen Farbtechniken ist für die Intercoiffure Akteure die Natürlichkeit beim Styling entscheidend für die Modernität eines Looks. „Zuviel geföhnt oder zu viel gestylt war gestern“, beschreibt Modedirektor Kay Schneider den aktuellen Trend. Frauen wollen heute lebendige, unregelmäßige Strukturen und viel Bewegung im Haar. Sie wollen rauchig-matte Oberflächen und ungezähmt-wilde Silhouetten. Für das Styling bedeutet das vor allem los lassen und auf die natürliche Bewegung der Haare zwischen den grafischen Konturen des Schnittes zu vertrauen. Passend dazu erstrahlen die Haarfarben von pudrig bis transparent in unterschiedlichen kalt-warm-Nuancen, was der Frisur noch mehr Tiefe und Natürlichkeit verleiht.

  • inter1



  • inter2



  • inter3



  • inter4



  • inter5



  • inter6



  •  

Ähnliche Artikel (nach Schlagwort)