Look
Dienstag, 05. Dezember 2017 19:36

Palm Painting: Balayage mit den Händen

Die Farbtechnik für einen natürlichen, schicken Look bei (mittel)langem Haar

Man nennt sie Palm Painting, eine neue Colorationstechnik, die dem Haar goldene, von der Sonne geküsste Highlights schenkt und es sanft aufhellt. Das Haar glänzt mehr und die feinen Strähnchen sind nur eine Nuance heller als die Ausgangshaarfarbe. So entsteht der beliebte “sun-kissed” Effekt. 

Die Palm Painting Technik ist laut Farbprofis der Balayage Technik sehr ähnlich. Jedoch wird die Farbe im Gegensatz zur Balayage nur mit den Händen und nie mit Tools wie Folie, Brett oder Bürste/Kamm/Pinsel aufgetragen und gleichmäßig in den Haarlängen verteilt, ohne den Ansatz mitzufärben. Die Strähnen werden sanft mit den Händen und Fingerspitzen massiert, so dass die Farbe ganz langsam vom Haar aufgenommen wird. Das Haar erhält brillanten Glanz und eine natürlich aussehende Colorierung ohne dass die Kopfhaut in Mitleidenschaft gezogen wird. Diese Technik eignet sich speziell auch für sehr feines Haar.  

Bis zur Perfektion brachte die Palm Painting Technik der britische Farbprofi Marcos Verissimo, Senior Colourist bei Neville Hair and Beauty in London. Er empfiehlt die Technik speziell für blondes oder braunes Haar, das entweder mittellang oder lang ist. Der Trend hat in Amerika bereits Furore gemacht. Gisele Bündchen und Jessica Alba lieben Palm Painting für ihr Haar und jetzt kommt der Trend auch nach Europa und hat Instagram im Sturm erobert. Der Look ist die derzeit gefragteste Colorationstechnik…

 

 
  • Palm Painting



  • Palm Painting



  • Palm Painting



  • Palm Painting



  • Palm Painting



  •  

Ähnliche Artikel (nach Schlagwort)

Copyright © 2012 | All rights reserved • Edizioni Esav s.r.l. | P.iva 05215180018 | email:info@estetica.it | Privacy Policy login | Powered by coolshop

popup - Wisepops - script

Cookies - DE