top news

Look

Pastellfarben machen den perfekten (Haar)Sommer

Mittwoch, 30. Mai 2018 08:04

Zuckerwatte-Nuancen, Macarons-Schattierungen und zartes Sorbet-Coleur... (@Schwarzkopf Professional)

 

Wir lieben Pastellnuancen! Sie stehen viele Frauen, schmeicheln dem Teint und sind alltagstauglich! Celebrity-Stylistin Susanna Rockenbauer-Uler vom Wiener Salon Uler Private Hairdressing über Farbeffekte und magische Hitze-Tönungen:

Kaleidoskop-Look

Das Haar leuchtet in allen Farben des Regenbogens. Es wird mit verschiedenen pastelligen Tönen und fließenden Übergängen kreiert. „Pastellschattierungen lassen sich nur ins Haar tönen, nicht dauerhaft färben. Spontanen Farb-Experimenten steht nichts im Wege, schließlich hält das Ergebnis nur ein paar Haarwäschen lang“, so Susanna Rockenbauer-Uler.

Grau küsst Lila

Aschviolett ist ein ein lila Pastellton mit kühlen, aschigen Reflexen. Steht kurzen Schnitten à la „Short Bob“ und „Pixie“ und verleiht dem Look einen markant-androgynen Touch. In langem, welligem Haar sieht diese Schattierung ebenfalls toll und einfach feenhaft aus. 

Farbwechsel durch Glätteisen, Föhn oder Sonne

Haarfarben, die mit zunehmender Temperatur ihre Schattierung ändern, sind der Hit auf Social Media. Das US-Label Pravana kreierte eine Wunderpaste namens VIVID MOOD COLORS, die in Verbindung mit Wärme die Farbe wechselt. Sobald Wärme auf das getönte Haar trifft, wechselt es die Nuance. Die Tönungen gibt es in vier Varianten: „Limettengrün & Gelb“, „Lila & Pink“, „Grau & Durchsichtig“ und „Rosa & Durchsichtig“.

Credits:

Modelfoto: Schwarzkopf Professional

Uler Salonchefin Susanne Rockenbauer-Uler; Philipp Lipiarski

  

  • Salonchefin Susanna Rockenbauer-Uler



  •  

Ähnliche Artikel (nach Schlagwort)

Copyright © 2012 | All rights reserved • Edizioni Esav s.r.l. | P.iva 05215180018 | email:info@estetica.it | Privacy Policy login | Powered by coolshop

popup - Wisepops - script

Cookies - DE