top news

Look

Looks für die Braut, die sich 2020 traut! - Wedding Trends by Nadine Kasten

Montag, 16. Dezember 2019 12:57

Die frisch gebackene deutsche Meisterin im Fach Brautfrisuren (hairGAMES 2019, Kategorie Wedding Trendlook) wagt den Blick ins Neue Jahr. Eins ist klar: es wird romantisch, verspielt, natürlich und ultra-weiblich. 

Trend (1): Wie könnte es bei dieser Jahreszahl auch anders sein? Rund hundert Jahre nach den legendären swinging 20s ist der 20er Look im Jahr 2020 wieder da: Federn, lässige Eleganz in Form von leichten Kleidern die schmeichelnd und weiblich im Kontrast zu Wasserwelle und dunklen Lippen stehen.

Trend (2): Weniger ist mehr – sowohl an Stoff als auch beim Design. Hosenanzüge, T-Shirt-Schnitt, aber auch sexy Beinschlitz und Dekolleté (vorne und/oder hinten) waren auf den internationalen Laufstegen zu sehen. Große Ballröcke sind Vergangenheit, stattdessen werden mit übergroßen Broschen, Strass und Perlen in Kleid und Haar Akzente gesetzt. 

Trend (3): Florale Spitze und Applikationen, gerne auch in 3D-Optik werden vor allem zur Hauptsaison in den warmen Monaten angesagt sein. Egal ob dezent im Haar eingearbeitet oder als Statement-Piece in Form einer Spange oder Brosche. Dabei nicht zu mädchenhaft, denn die moderne Braut weiß, was sie will.

Trend (4): Schlicht und dabei zielgerichtet sind die Brautfrisurentrends für 2020. Egal ob lässiger bridal bob, strenger Dutt mit Sleekhair oder wilde Romantik im out-of-bed-look – die Haare bleiben schlicht (sogar ein Pferdeschwanz ist denkbar). Die Accessoires werden hingegen opulenter, genauso wie die Flechtelemente eher grober als filigran zu stylen sind.

Trend (5): Nachhaltigkeit ist in aller Munde und hat mittlerweile auch die Hochzeitsindustrie erreicht. Dabei ist das Vintage-Kleid noch die simpelste Form. Naturprodukte, plastikfreie Deko, selbstgemachte Gewürzmischung oder Seife als Gastgeschenk, Hochzeiten ohne Smartphones („unplugged weddings“), Leder- und Holz-Accessoires in den Outfits und bei der Deko, wilde und saisonale Blumen (übrigens am Liebsten in den neu bestimmten Pastelltrendfarben Rose Quartz und Serenity) – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Natürlich - weiblich – romantisch – verspielt

In ihren Frisuren mag Nadine es sehr natürlich. So respektiert sie nicht nur bei jeder Frisur den natürlichen Fall, die Struktur und Beschaffenheit der Haare, sie arbeitet auch immer wieder gerne mit echten Blumen, Blüten und Blättern als Haarschmuck. In Sachen Frisurentechnik setzt Nadine Kasten auf klassisches Friseurhandwerk wie gelegte Locken und toupierte Hinterköpfe, die sie mit mädchenhaft wirkenden, lockeren Flecht- und Webelementen modernisiert. Wer mehr lernen möchte: Nadine Kasten plant für 2020 Seminare für Friseure!  

 

Haare & Make-Up: Nadine Kasten & Team

 
  • Foto unendlich Fotografie



  • Foto_unendlich Fotografie



  • Credit: GOLDLICHTFOTOGRAFIE



  • Credit: GOLDLICHTFOTOGRAFIE



  • Credit: GOLDLICHTFOTOGRAFIE



  • Credit: lichtecht Fotografie



  • Credit: lichtecht Fotografie



  • Credit: lichtecht Fotografie



  • Credit: lichtecht Fotografie



  • Credit: lichtecht Fotografie



  •  

Ähnliche Artikel (nach Schlagwort)

Copyright © 2012 | All rights reserved • Edizioni Esav s.r.l. | P.iva 05215180018 | email:info@estetica.it | Privacy Policy login | Powered by coolshop

popup - Wisepops - script

Cookies - DE