top news

Look

Balayage? Nein, Illuminage ist die Trendfarbtechnik des Sommers!

Dienstag, 26. Mai 2020 12:35

Wer Balayage mag, wird Illuminage lieben... Nahtlose Übergänge, quasi ansatzloses Herauswachsen, strahlend und natürlich im Ergebnis. Ein Traum wird wahr! 

 

Welche Salonkundin wünscht sich nicht eine leuchtende und gleichzeitig absolut natürlich wirkende Haarfarbe, die ohne Ansatz herauswächst? Das Haar wird nicht einfach nur gefärbt, sondern illuminiert: Der Oberkopf kaum aufgehellt, das Gesicht sanft umrahmt und ausgewählte Haarpartien mit unterschiedlichen Nuancen glanzvoll in Szene gesetzt. So entsteht ein multitonales Farbspiel, das besonders edel und natürlich wirkt. Illuminage ist perfekt für alle Salonkundinnen, die sich einen maßgeschneiderten, ultra-natürlichen Look wünschen. 

Tim Woesmann, Hairstylist im Salon Shan Rahimkan in Berlin ist, was seinen Job anbelangt, bekennender Balayage-Fan. Für diesen Look arbeitete er rund 3,5 Stunden bis zum finalen Ergebnis und setzt dabei auf die Trendtechnik des Sommers: Illuminage. Für ihn bedeutet diese neue Technik eine Weiterentwicklung seiner normalen Balayage.

Das Tolle daran: Beim Umsetzen der Illuminage kann man nach einer präzisen Anleitung hinsichtlich der Abteilungswege arbeiten – ideal für Friseure, die zum Beispiel noch nicht so versiert sind in Sachen Balayagetechnik. Man kann mit den Farben spielen. Der Vorteil für die Kunden: Im Salon spricht jeder Friseur dieselbe Techniksprache.

Bei der Veredelung orientiert sich Tim am Ansatz, der so natürlich wie möglich sein soll. So entsteht ein organisches Rauswachsverhalten der Haare, das es der Kundin ermöglicht, ihre neue Investition richtig lange genießen zu können. Längen und Spitzen bringt er auf den hellsten Ton. Je weniger Tonstufen man verwendet, desto natürlicher wird dann auch das Ergebnis.

Ein Tipp für alle Friseurkollegen: Je sauberer man arbeitet, desto schöner wird das Ergebnis. Zunächst sollte man das jeweilige Look-Ziel vor Augen haben und anschließend den Vorgaben folgen, dann wird das Ergebnis top.

Preislich bewegt sich eine gute Balayage stets im oberen Segment. Schließlich braucht man viel Zeit für einen solchen natürlich aussehenden Look. Für diesen Illuminage-Look müsste die Kundin mit ca. 380 Euro – inklusive Schnitt, Styling, Gloss und Pflege rechnen. Im Anschluss empfiehlt Tim alle sechs Wochen eine Veredelung zur Auffrischung und alle drei Monate eine neue Illuminage.

Alles rund um die Illuminage-Technik gibt es hier: wella.com

Und zu Tim Woesmann in den Salon gelangt man hier: shanrahimkhan.com

Fotograf: Tom Westerholt

   

  • Vorher-Nachher



  • Hair Shooting Tim Woesmann



  • Hair Shooting Tim Woesmann



  • Hair Shooting Tim Woesmann



  • Hair Shooting Tim Woesmann



  • Hair Shooting Tim Woesmann



  •  

Ähnliche Artikel (nach Schlagwort)

Copyright © 2012 | All rights reserved • Edizioni Esav s.r.l. | P.iva 05215180018 | email:info@estetica.it | Privacy Policy login | Powered by coolshop

popup - Wisepops - script

Cookies - DE