top news

News/Events

"Siegessträhne“ für das Estetica Magazin

Donnerstag, 21. September 2017 13:53

Sergi Bancells nimmt den Preis von OMC World President Salvatore Fodera entgegen

 


Die OMC Hairworld verleiht der Estetica den Best Magazine Award. 

Was OMC Hairworld so besonders macht? Es ist die Fähigkeit der Organisierer, Talente aus aller Welt anzuziehen, indem ihnen eine einzigartige Plattform geboten in Form eines Wettbewerbs geboten wird. OMC Hairworld wird auch als die Olympiade der Friseurwelt bezeichnet und fand am letzten Wochenende in Paris im Expo Porte de Versailles statt. 

 

Samstag Abend fand die Nations Cocktail Party, die OMC Global Award Night statt. An diesem Abend wurde Branchengrößen für ihren Beitrag zur Welt der Friseure geehrt. Eine der wichtigsten weltweiten Auszeichnungen ist der Best Magazine Award, den OMC World President Salvatore Fodera an Sergi Bancells, dem General Manager von Estetica USA, Spanien und Lateinamerika überreichte. Er nahm die Trophäe stellvertretend für die 22 internationalen Ausgaben des Estetica International Networks an.

 

„Diese Auszeichnung ehrt die Arbeit des Estetica Magazins und dessen Beitrag für die Friseurbranche weltweit,“ so Salvatore Fodera. „Für die Unterstützung von weltweiten Events die dem Handwerk gewidmet sind – genau wie die OMC Hairworld Wettbewerbe.“

 

Diese prestigeträchtige Auszeichnung folgt auf die Auszeichnung, welche die Estetica im Mai in Japan während des Intercoiffure World Congress in Osaka / Kyoto erhielt.

 

Weitere Auszeichnungen: Lifetime Achievement Awards gingen an den italienischen Maestro Gigi Gandini und die nordamerikanische Haarikone Ann Bray, Sponsor Awards gingen an Wella Professionals. L’Oréal Professional und Takara Belmont. 

 

Das beste Haarmagazin der Welt


Die Geschichte von Estetica begann im März 1946, als Mino Pissimiglia das Magazin in Turin Italien, gründete. Die damals paar schönen Seiten wurden schon bald zu einem der bekanntesten Magazine der Friseurwelt Italiens und eroberten anschließend den internationalen Markt. 1958 gab es die erste Ausgabe in Japan, 1962-63 in Peru, Lateinamerika und im Nahen Osten. 1977 wurde die italienisch/englische Version lanciert. 1991, im März, wurde das Estetica International Network Projekt bekannt gegeben mit lokalen Ausgaben in den größten Ländern Europas, bevor das Heft dann nach Amerika und Asien kam. Die Estetica wird in 23 Ausgaben produziert und ist heute in mehr als 60 Ländern mit Auflagen von 300.000 Magazinen pro Ausgabe.    

Ähnliche Artikel (nach Schlagwort)

Copyright © 2012 | All rights reserved • Edizioni Esav s.r.l. | P.iva 05215180018 | email:info@estetica.it | Privacy Policy login | Powered by coolshop

popup - Wisepops - script

Cookies - DE