top news

News/Events

Täuschend echt!

Mittwoch, 20. Dezember 2017 14:47

Die Wachsfiguren von Jean-Paul Gaultier und Katy Perry tragen Haare aus Österreich

Die neuen Wachsfiguren von Jean-Paul Gaultier und Katy Perry in den „Musée Grévin“ wirken nahezu echt und das nicht zuletzt dank der verwendeten Haaren von Hairdreams.

 Katy Perry und Jean-Paul Gaultier sind die neuesten Stars der „Grévin“-Museen in Paris (eines der ältesten Wachsfigurenmuseen weltweit), Montreal und Prag. Pro lebensechter Kopie fallen um die 1.000 Arbeitsstunden an und eine der Hauptaufgaben ist die Erstellung der Haarpracht. Laut Hairdreams werden dafür bis zu 100.000 Haare per Hand in die Köpfe der Figuren eingearbeitet. 

Das Grévin-Museum kooperiert hierbei seit 2013 mit Hairdreams. Das erste Ergebnis war die Lady Gaga Wachsfigur für das Pariser Museum. Es folgten Wachsfiguren von Katy Perry in den Grévin-Museen in Paris, Prag und Montreal. Vor kurzem, am 18. Dezember, wurde die neueste Wachsfigur von Jean-Paul Gaultier im Beisein des Designers und geladener Ehrengäste im Pariser Grévin-Museum feierlich der Öffentlichkeit präsentiert. 

Das Musée Grévin, ist ein traditionsreiches Wachsfigurenmuseum in Paris, in dem lebensechte Wachsfiguren historischer französischer Persönlichkeiten und international bekannter Schauspieler, Musiker, Sportler und Politiker ausgestellt werden. Neben dem Stammhaus in Paris betreibt das Grévin weitere Museen in Prag, Montreal und Seoul. 

Fotocredit: Musée Grévin und Hairdreams

hairdreams.com

 

  • Katy Perry_Grevin Montreal Grevin



  • Katy Perry_Grevin Paris Hairdreams



  • Katy Perry_Grevin Prag Grevin



  • Lady Gaga Wachsfigur_Grevin Paris Hairdreams_ 1



  • Jean Paul Gaultier_Grevin Hairdreams



  •  

Ähnliche Artikel (nach Schlagwort)

Copyright © 2012 | All rights reserved • Edizioni Esav s.r.l. | P.iva 05215180018 | email:info@estetica.it | Privacy Policy login | Powered by coolshop

popup - Wisepops - script

Cookies - DE