top news

News/Events

Davines öffnet die Türen seines neuen Zuhauses

Dienstag, 27. November 2018 14:21

Dieses Zentrum der Nachhaltigkeit ist der absolute Inbegriff dessen, wofür die Marke steht: Schönheit, Nachhaltigkeit und Wohlbefinden.

Die Werte, auf denen die Davines Philosophie aufbaut, sind jetzt noch mehr Realität geworden - dank des Davines Village, einem Ort des Wohlbefindes inmitten der grünen Landschaft der Stadt Parma. 

Offiziell wurde das Davines Village im Frühjahr 2018 eröffnet. Das Domizil der nachhaltigen Schönheit ist der Beweis dafür, dass man seine Geschäfte auch in einer Umgebung erfolgreich führen kann, die sich dem Umweltschutz verschrieben hat. Zur Anmeldung und für einen Besuch füllen Sie das FORMULAR hier aus 

Nachhaltige technische und bauliche Lösungen ergänzen sich durch die Wahl von Glas und Holz als vorherrschende Baumaterialien. Die Mission dieses Projektes ist es nicht nur, eine Verbindung zur Natur zu schaffen, sondern auch das Gefühl von Transparenz und Licht zu vermitteln und parallel dazu die Wichtigkeit der Gemeinschaft hervorzuheben.   

"Die Seele von Davines sind die wichtigsten Werte der Marke und das Davines Village ist ein Symbol ebendessen: Ein Firmensitz, an dem das Konzept der nachhaltigen Schönheit Formen annimmt, ein Ort, an dem diese Werte mit stetig wachsender Zustimmung und Leidenschaft gelebt werden," so Davide Bollati, Präsident von Davines. “Das architektonische Projekt sieht das Wohlbefinden derjenigen, die hier arbeiten, im Fokus - ein Ort, an dem Ethik und Schönheit gemeinsam in harmonischer Balance existieren." 

 

NACHHALTIGKEIT

Die Schlüsselworte des Projektes sind Energieeffizienz, Abfallminimierung, Optimierung natürlicher Ressourcen und Einsparen von nicht nachwachsenden Ressourcen.

Der Energieverbrauch des Komplexes wird zu 100% aus Photovoltaik-, Solarthermie- und Erdwärmesystemen gespeist.

Der Einsatz von künstlichem Licht wird auf ein Minimum reduziert. Zudem überwachen Kommunikations- und Steuerungssysteme den Energieverbrauch in allen Bereichen. 

Mischer werden mit Wasserdampf anstelle von Chemikalien desinfiziert. Dies ist eines der Systeme, die von der Produktionsabteilung des Davines Village verwendet werden. 

Filteranlagen innerhalb der Gebäude sorgen dafür, dass die Luft von sehr hoher Qualität ist. 

Auf dem Parkgelände gibt es 10 Ladestationen für Elektroautos.

Das Davines Village ist mit einem System ausgestattet, das den gesamten organischen Abfall dehydriert, so dass er zur Ernährung des Gartens wiederverwendet werden kann.

 

DAS ARCHITEKTONISCHE PROJEKT

Auf einer Fläche von 77.000 Quadratmetern wurde der Komplex, auf dem man sich mit der Marke Davines vertraut machen kann, errichtet. Der architektonische Entwurf des MTLC-Studios mit einer Größe von 11.000 Quadratmetern (20% der Gesamtfläche) stammt von von Matteo Thun und Luca Colombo und umfasst Büro, Schulungsräume, F&E Labore, die Produktionsstätte, Lager und ein  großes Glasgebäude, ein leuchtendes „Gewächshaus“ in einem modernen, hellen Baustil, das als Restaurant und Co-Workingspace für Mitarbeitende genutzt wird.

Dieses große, zentrale Gewächshaus ist das schlagende Herz des Davines Village: eine Glaskreation mit modernder und leichter Architektur, in der das Licht die zentrale Rolle spielt - ein exzellenter Ort, um Traurigkeit und Depression zu entgehen, ein toller Energie- und Wohlfühlspender sozusagen. Hier befinden sich Bar und Restaurant, letzteres wird zusammen mit Vicook, einem Cateringunternehmen des 3-Sterne Da Vittorio Restaurants betrieben.  

Rund um das Gewächshaus befinden sich Büros, Schulungsräume und Labore, die in der Nähe des Gebäudes um zwei zentrale Innenhöfe herum angeordnet sind, um die familiären Wurzeln des Unternehmens zu betonen und ein Gefühl von Willkommen, Intimität und Gemeinschaft auszustrahlen. Diese befinden sich neben den beiden zentralen Grünflächen und sind dem Konzept des Zuhauses eines traditionellen italienischen ländlichen Anwesens nachempfunden.  Jeder Arbeitsplatz hat einen Blick ins Grüne. Dies ist deshalb möglich, weil ein Minimum an Mauerwerk verwendet wurde, dazu eine besondere Art Glas, das den Blick nach draußen ohne Farbverzerrung bietet. Darüber hinaus wurde eine bestimmte Art von Zement verwendet, welcher den Photosynthese-Prozess imitiert. Er heißt TX und hält Partikel zurück, bevor sie abgebaut werden – so werden die negativen Auswirkungen kompensiert.

"Der Ausgangspunkt war das Wohlgefühl der Mitarbeiter, ein Schlüsselfaktor, der die Planung der Büros, der Produktionsstätte und des Lagers entscheidend beeinflusste," erklärte Matteo Thun, Architekt und Gründer von Matteo Thun & Partners Studio. “Wir wollten ein funktionelles Village in harmonischer Schönheit errichten, welches traditionelle ländliche Formen mit innovativen Größen kombiniert - rundum das Gewächshaus und die großen Grünflächen.” 

 

INTERIOR DESIGN

Die Einrichtung ähnelt einem Wohnbereich, in dem formelle und ästhetische Dinge mit funktionellen Notwendigkeiten zusammen gehen. Die dominante Farbe? Weiß, mit einigen bronzefarbenen Akzenten.   

Das Konzept basiert auf der Arbeit der Interior Designerin Monica Signani. Sie hat auch die maßgeschneiderten Möbel designt, welche von Molteni & C | Dada Contract Division hergestellt wurden. Hier wurde speziell auf Materialien und edles Finish geachtet. 

Galvanische Bronze für die Böden, deren Oberfläche in Linoleum und alte Schreibtische im Stil der 50er mit mattierten Messingecken, natürliches, geöltes Holz und hinterlackierten Glasoberflächen: Das sind die Materialien, die in den gemeinsam benutzten Arbeitsbereichen verwendet wurden. 

Vintage Kronleuchter und Wandlampen umrahmen die ikonischen Möbel wie Kommoden und Bücherregale, designt von Gio Ponti und neu produziert von Molteni & C.

In der Bar im Gewächshaus stehen Tische verschiedener Art und Größen umgeben von einem Counter, wie man ihn in alten Bistros findet. Ein entspannter Bereich im Retrostil, in dem die Details und die Feinarbeiten den Unterschied machen: die Sandstrahltechnik des  'gris du marais' Marmors mit grau-blauer Farbe für alle Paneele und ein Lack mit Craquelé Effekt auf der Oberfläche der Lavasteine. 

 

GRÜNFLÄCHEN

Das restliche Gebiet wurde von der renommierten Firma Del Buono-Gazerwitz Landschaftsarchitekturstudio designt: Verschiendenartige Grünflächen passen sich harmonisch in die Architektur ein. 

Innerer Garten (gegenüber des Empfangsbereiches): Ein schöner Garten mit Büschen und Kräuterpflanzen trifft auf Pflanzen mit skulpturartiger Form und Bäume. Die vorherrschende Farbe der Blüten ist weiß und vermittelt ein Gefühl der Frische und Reinheit. In der Mitte befindet sich ein Pool mit Wasserpflanzen. Er spiegelt de Geometrie der umgebenden Gebäude wider.  

Nördlicher innerer Garten: Ein eher strukturierterer Bereich zum Entspannen mit ornamentartig angeordneten Blumenrabatten - perfekt um im Schatten der Bäume durchzuatmen. 

Wissenschaftlicher Garten: ein Open-Air Labor mit 3.000 Quadratmetern, begrenzt durch eine Lorbeerhecke und Spalierbäume. Hier werden Heil- und Aromapflanzen, Obstbäume und Gemüse für Experimente, zur Demonstration und zu kulinarischen Zwecken gezüchtet.   

Grünflächen um die Gebäude herum: Ein Rasen, der in unterschiedlichen Höhen gemäht wurde und die typische Landschaft der Umgebung wieder aufgreift. 

Grüner Kilometer: Der Komplex wird von einem Baumstreifen begrenzt, der integraler Bestandteil des Grünen Kilometers wird, eine Initiative, die aus einer Idee von Davide Bollati zur Bekämpfung der Umweltverschmutzung durch die nahegelegene Autobahn entwickelt wurde. Das Projekt basiert auf Studien von Professor Stefano Mancuso, Direktor des Internationalen Labors für Pflanzenneurobiologie (LINV), Universität Florenz. Bäume, die von Natur aus den schädlichen Emissionen von Autos entgegenwirken, werden entlang der 11 Kilometer langen Autobahn gepflanzt, welches an das Gebiet von Parma grenzt. Innerhalb des neuen Hauptsitzes wird Davines die ersten 300 Meter dieses Grüngürtels anpflanzen – anschließend wird er von benachbarten Unternehmen ergänzt. 

 

Zur Anmeldung und für einen Besuch des Davines Village in Parma füllen Sie das FORMULAR hier aus oder schreiben eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

  • Davines Village, Parma, Italie



  • Davines Village, Parma, Italie



  • Davines Village, Parma, Italie



  • Davines Village, Parma, Italie



  • Davines Village, Parma, Italie



  • Davines Village, Parma, Italie



  • Davines Village, Parma, Italie



  •  

Media

Ähnliche Artikel (nach Schlagwort)

Copyright © 2012 | All rights reserved • Edizioni Esav s.r.l. | P.iva 05215180018 | email:info@estetica.it | Privacy Policy login | Powered by coolshop

popup - Wisepops - script

Cookies - DE