top news

News/Events

Wella schenkt Friseurschule in Montevideo Perspektiven

Donnerstag, 07. Februar 2019 18:36

Charity-Support, der Schule machen sollte: Das Education for Life Programm hilft gezielt jungen Friseur/innen weltweit.

Die Wella Studios erzielen mit ihrer landesübergreifenden Charity-Aktion eine Rekordspende für die Friseurschule „Escuela de Peluquería ALAS“ in Uruguay, die Teil des Hilfsprogramms „Education for Life“ der Intercoiffure Mondial ist.

Ein gemeinsames Herzensprojekt kann Großes bewegen – das beweist die Charity-Aktion der Wella Studios und Trainer in ganz Deutschland und der Schweiz, die jetzt eine Spende in Höhe von über 15.000 Euro für die Friseurschule „Escuela de Peluquería ALAS“ in Montevideo erzielt hat.

Im Dezember öffneten die Wella Studios einen Tag exklusiv, um benachteiligten Jugendlichen in Uruguay über den Einstieg in den Friseurberuf eine Perspektive für eine eigenständige Zukunft zu geben. „Wir sind überglücklich und dankbar für diese wundervolle Idee zur Unterstützung unserer Charity-Arbeit“, freut sich Jens Dagné (Managing Director, Chairman of the Committee for „Education for Life“, Intercoiffure Mondial Paris) zusammen mit der Leiterin der Friseurschule „Escuela de Peluquería ALAS“ in Montevideo, die Teil des Hilfsprogramms „Education for Life“ der Intercoiffure Mondial ist. „Es ist das erste Mal, dass unsere Schule eine Spende in dieser Höhe geschenkt bekommt – das ist eine großartige Motivation für unsere Arbeit und für jeden einzelnen Schüler. Denn die Spende eröffnet uns einen völlig neuen Spielraum für ihre professionelle Ausbildung“, so Miriam Kirichenko (Leiterin „Escuela de Peluquería ALAS“, Ambassador „Education for Life“ Uruguay). „Unsere Auszubildenden zeigen eine solche Leidenschaft für den Friseurberuf und sie freuen sich, die Schönheit dieses Handwerks jeden Tag an Salonkunden weiterzugeben.“

Die finale Spendensumme der Wella Charity-Aktion enthüllte Sandra Palm (Director Education Coty Professional Beauty DACH) im Rahmen einer bewegenden Live-Videokonferenz, zu der auch namhafte Vertreter der Intercoiffure ins Wella Studio Frankfurt gereist waren. „Für die Wella Fachtrainer ist es eine Herzensangelegenheit, jungen Menschen für eine bessere Zukunft zu helfen, dieses kreative Handwerk zu erlernen und erfolgreich ins Berufsleben zu starten“, unterstreicht Sandra Palm. „Die Rekordsumme, die unsere Charity-Aktion für die Friseurschule erzielt hat, und die Emotionen, die sie in Montevideo ausgelöst hat, bestätigen uns in unserem Engagement.“ Auch der Wella Testsalon in Darmstadt beteiligt sich aktiv, indem er seine Modelle regelmäßig für Wella Charity-Aktionen begeistert.

 

Als Nr. 1 in Aus- und Weiterbildung ist Wella seit vielen Jahren eng mit der Intercoiffure Mondial verbunden, die im Rahmen des Hilfsprogramms „Education for Life“ zahlreiche Friseurschulen in den ärmsten Regionen der Welt unterstützt – allen voran die „Escuela de Peluquería ALAS“ in Montevideo. „Wir sind von der Resonanz der Wella Charity-Aktion überwältigt und danken allen engagiertenFachtrainern von Herzen“, erklärt Markus Herrmann (Präsident Intercoiffure Deutschland). „Die Aktion motiviert Friseure, ihre Leidenschaft für den Beruf an junge Menschen rund um den Globus weiterzugeben. Ich bin mir sicher, dass sie auf dem nächsten Treffen der Intercoiffure Mondial eine Welle an weiterem Engagement für ‚Education for Life‛ anstoßen wird.“


Bild: (v.l.n.r.): Markus Herrmann, Präsident Intercoiffure D; Achim Hackl, Wella Testsalon; Julia Kloppmann, Wella Studio Frankfurt; Sandra Palm, Director Education Coty P B; Jens Dagné, Präsident Intercoiffure Charity; Thomas Horinek, Ambassador Intercoiffure Charity 

Ähnliche Artikel (nach Schlagwort)

Copyright © 2012 | All rights reserved • Edizioni Esav s.r.l. | P.iva 05215180018 | email:info@estetica.it | Privacy Policy login | Powered by coolshop

popup - Wisepops - script

Cookies - DE