top news

News/Events

Estetica exklusiv: David Raccuglia von American Crew über die All-Star Challenge 2020

Freitag, 07. Februar 2020 12:47

Top-Groomers, Friseure und Stylisten aus der ganzen Welt werden in Kürze an der komplett überarbeiteten 2020 All-Star Challenge von American Crew teilnehmen.

Sergi Bancells von Estetica traf sich mit dem amerikanischen Crew-Gründer David Raccuglia, um über den diesjährigen Wettbewerb und die unglaubliche Belohnung der fünf internationalen Gewinner zu sprechen!

 

Also, David, was ist dieses Jahr bei der All Star Challenge los?

[David Raccuglia]: "Sehr viel! Da Ihr von Estetica unser Medienpartner wart und seit unserer Einführung jedes Jahr wunderbar darüber berichtet habt, wisst Ihr schon, dass wir uns dieses Jahr entschlossen haben, das Event zu einem ganz anderen Event zu machen. Und vieles davon basiert darauf, dass die gesamte Kategorie des Men's Grooming so enorm wächst. Unsere ursprüngliche Absicht war es, die Interpretation des amerikanischen Crew-Mannes durch weltweite Stylisten zu finden. Das war, was sie eingereicht haben und was wir beurteilt haben, basierend auf Trend und Stil und technische Fähigkeiten, einschließlich aller Details wie Modellwahl, Haarschnittwahl - einfach alles.

In diesem Jahr halten wir die Kriterien immer noch sehr hoch. Wir werden sie nach technischen Fähigkeiten, Ausgewogenheit und der richtigen Wahl des Stils beurteilen. Aber wir geben noch eins drauf, weil wir fünf Gewinner in fünf verschiedenen Kategorien haben werden, und wir werden Bilder basierend auf diesen verschiedenen Kategorien auswählen. Anstatt also fünfzehn Länder für einen Wettbewerb mit einem Gewinner einzuschränken, werden wir fünf internationale Gewinner auswählen, sie nach Los Angeles bringen und ein vollständiges Editorial erstellen. Anstelle des Wettbewerbs werden alle Stylisten Kollegen sein und ihre Arbeit für American Crew zusammen in LA machen. Wir werden auf der Straße drehen und wir werden in einem Studio drehen - es wird so sein, als wenn American Crew eine Kampagne machen würde!"

Wurden die fünf Kategorien bereits definiert?

[Phoenix Thomson, AC Senior Education Manager, mischt sich in das Gespräch ein]: "Ja, eine davon ist Barbering - also die Beherrschung von Fähigkeiten, Fades usw. - der nächste ist High Texture - also Form und Kontrolle mit hohen Texturformen -, dann Länge - um die Haare von Männern länger zu schneiden und ihn gleichzeitig maskulin zu halten -, Retro - um etwas sehr Klassisches zu kreieren - und dann Trend - umso kreativer - und dies wird sich auf das Editorial-Shooting von David auswirken."

Was raten Sie den Herrenfriseuren und Barbern, die am Wettbewerb teilnehmen?

[David Raccuglia]: "Es ist keine Zeit zum Experimentieren. Es ist eine Zeit, um die Fähigkeiten zu zeigen, die Sie beherrschen. Jemand, der ein Friseurmeister ist, sollte sich nicht dafür entscheiden, an diesem Tag lange Haare zu machen. Hier werden Sie beurteilt in Bezug auf alle Aspekte technischer Spitzenleistungen: das Gesamtbild, die Strategie. Daher ist es wichtig, dass Sie sich nach Kräften für das einsetzen, was Sie wirklich lieben."

[Phoenix Thomson]: "Auf jeden Fall! Halten Sie sich an Ihre Stärken. Ich möchte einen schön zulaufenden Haaransatz sehen. Ich möchte ein vollständiges Profil bei der Beurteilung sehen. Es ist mir sehr wichtig, alles zu sehen. Tadelloses Styling. Nehmen Sie sich Zeit für das Finish - ein perfekter Glanz oder ein mattes Finish - was auch immer Sie tun möchten. Und für die Form."

 

Hast du das Zeug dazu? Anmeldungen für die American Crew 2020 All-Star Challenge werden bis zum 1. März 2019 hier entgegengenommen: allstarchallenge.americancrew.com

In der Vergangenheit war dies ein einzigartiger Wettbewerb, aber dies hier ist die nächste Stufe, weil es sich anfühlt, als ob man Teil der Marke wäre, als ob man selbst eine Kampagne kreiert.

[David Raccuglia]: "Ja, und wir werden uns auf die technische Exzellenz dessen konzentrieren können, die sie gewonnen haben. Was mir daran gefällt, ist, dass statt fünfzehn Leuten, die gegeneinander antreten, jetzt alle fünf Gewinner dabei sind und wir alle zusammen die perfekte Kampagne mit ihren Frisuren machen. Also sind wir sehr aufgeregt. Wir haben das Gefühl, dass diese Arbeit hervorragend sein wird. "

 Ich erinnere mich, dass dies für Dich als Gründer von American Crew immer eine wichtige Gelegenheit war, mit Menschen zusammenzutreffen, die jeden Tag Produkte von American Crew verwenden.

[David Raccuglia]: "Ja. Zunächst einmal ist es wahrscheinlich meine Lieblingszeit des Jahres, weil ich mit internationalen Stylisten feiern kann, die ich noch nie traf und sehen konnte, was sie repräsentieren. Es ist ein Teil dessen, was American Crew ausmacht: Wir können sehen, was in all diesen Ländern vor sich geht, was diese Stylisten fühlen, welche Trends sie sehen und was sie repräsentieren. Deshalb bringt es viel Wissen in unsere Marke. Es ist nicht so, dass wir American Crew sind, dies ist unsere Marke, Phoenix wird eine Kampagne zusammenstellen, unsere amerikanischen Leute machen das und so sieht es jetzt aus. Wir lieben die Tatsache, dass wir weltweit Menschen feiern können, die uns ihre Sichtweise einbringen können und unsere Marke noch internationaler machen."

David, wann immer du eine Collection machst, steckt normalerweise eine Geschichte dahinter. Wird dies bei den fünf internationalen Gewinnern auch weiterhin der Fall sein?

[David Raccuglia]: "Letztendlich müssen wir uns von allen Gewinnern inspirieren lassen, wie wir eine Kollektion stylen und zusammenfügen. Aber die Realität ist, dass ich in die Kollektionen von American Crew nicht wirklich sehr involviert bin. Phoenix und Paul Wilson entwerfen die Kollektionen auf der Grundlage von Haartrends und mein Engagement besteht darin, herauszufinden, wie man sie fotografiert, damit sie einen modernen fotografischen Stil haben.

Wir arbeiten gerade an einigen neuen Kollektionen, und Phoenix hat mir ein wenig davon erzählt! (lacht) Also möchte ich sehr klar sein. Ich bin nicht derjenige, der die Collections macht. Ich bin derjenige, der diese mit einer Fototechnik zelebriert und daran arbeiten wir dann gemeinsam! Dieses Mal ist es aber anders, weil wir uns erst die finalen Gewinner ansehen werden - wir haben viele Modestylisten, Modemarken, die wir mögen, und deshalb werden wir die Männermodelle entsprechend stylen. Es ist immer schwierig, wenn Sie mehr als einen Mann zusammen shooten. Wir müssen also herausfinden, wie man eine Kollektion und eine Kampagne mit fünf verschiedenen Frisuren und fünf verschiedenen Typen fotografiert. Dann werden sie durch Styling, Beleuchtung und ähnliches zu einem roten Faden. Wir müssen uns anschauen, was wir zur Verfügung haben, um dann ein Großes Ganzes zu kreieren."

Klingt großartig! Wie geht es nach dem 25-jährigen Jubiläum im vergangenen Jahr mit American Crew weiter?

[David Raccuglia]: "Auch wenn "26 Jahre" kein Festjahr ist, glauben wir, dass es eines unserer besten sein wird. Wir lieben die All-Star Challenge, wir haben eine sehr starke Style-Maker-Kampagne ins Leben gerufen, alles über das professionelle Verhältnis zwischen Kunde und dem Stylisten: Es ist sehr L.A.-like, es sind leuchtende Farben, sehr optimistisch und zeigt, wie gut sich ein Mann anfühlt, wenn er den Friseurstuhl verlässt, gut aussieht und gepflegt ist, zurück in sein normales Leben geht. Das ist ein großer Teil seines Erfolgs und des großartigen Gefühls, das Männer haben. Es ist eine Premiere für uns. Wir betrachten diese Kampagne auf eine sehr einzigartige Art. Es geht nur darum, cool zu sein und es geht darum zu zelebrieren, was ein Haarschnitt für das Leben eines Mannes bedeutet."

Nun, es muss auch um die Kultur gehen, die Ihr geschaffen habt.

[David Raccuglia]: "Es überrascht mich jedes Mal, wenn ich irgendwohin gehe und jemand fragt: "Was machst du?" Und ich sage: "Ich arbeite mit American Crew." Generationen von Jungs, eine riesige Menge von Usern da draußen. Und die Realität ist - ich glaube - ja, wir haben das beste Pflegeprodukt auf dem Planeten. Aber was wir auch haben, sind die besten Männerhaarstylisten auf dem Planeten, durch unsere Ausbildung und unser Engagement. Diese Friseure sind das beste Beispiel, sie sind unsere Armee, sie sind unsere Soldaten. Wenn sie diese schönen Frisuren an Männern vornehmen und sie glücklich machen und unsere Produkte anwenden, ist das die magische Kombination. Es ist nicht nur unser Produkt. Es ist unser Produkt, das auf der perfekten Palette gemalt wurde - technisch perfekte Frisuren abgestimmt aufs Haar und auf dessen Textur."

Im Laufe der Jahre gab es überraschende Kampagnen bei American Crew, wie Elvis und Harley-Davidson. Welche neuen Partnerschaften oder Lancierungen können wir in Zukunft erwarten?

[David Raccuglia]: "Das ist interessant, weil wir uns seit den Elvis- und Harley-Kampagnen viele Möglichkeiten angesehen haben. Wir haben beide geliebt und sie waren für uns sehr markenstärkend. Aber eines der Dinge, die wir jetzt als Unternehmen erkennen ist das, was uns nach vorn gebracht hat, war Education. Wir waren eine der ersten Firmen, die technisch besessen davon waren, den Friseur auf Barber zu trainieren, obwohl er zuvor noch nie Männerhaar angefasst oder noch nie einen Clipper benutzt hatte. Jetzt sind wir genauso besessen davon, einem Barber zu zeigen, wie man technisch mit Scheren und Kämmen umgeht. In unserer heutigen Zukunft dreht sich alles um Education. Das ist eines der wichtigsten Dinge, die wir auf dem Papier haben: 26 Jahre später zu diesem Zeitpunkt herauszufinden, wie man etwas macht. Wir sind sicher, dass unsere Trainings modern und erstklassig sind. Anstatt mit einem anderen Partner aus der Branche zusammenzuarbeiten, ist dies unser neues Mantra, und Phoenix arbeitet gerade daran. Wir führen Gespräche darüber, wie wir das bewerkstelligen können. Und die Realität ist: Wir sind weltweit präsent. Wir übernehmen einen ganz neuen Lehrplan, Phoenix und wir haben an dieser völlig neuen Positionierung gearbeitet. Es ist nicht so, als würden wir irgendetwas aufgeben, denn auf das, was wir bisher geschaffen haben, sind wir sehr stolz. Aber wir geben dem Ganzen einen modernen Look und splitten die Kategorien, damit die Barber und Stylisten die Kurse entsprechend belegen können. Das ist alles sehr aufregend."

 

Weitere Informationen finden Sie unter allstarchallenge.americancrew.com

Ähnliche Artikel (nach Schlagwort)

Copyright © 2012 | All rights reserved • Edizioni Esav s.r.l. | P.iva 05215180018 | email:info@estetica.it | Privacy Policy login | Powered by coolshop

popup - Wisepops - script

Cookies - DE