top news

News/Events

Die Top Ten Beautytrends nach dem Lockdown

Donnerstag, 23. April 2020 11:25

Wie wird sich die aktuelle Krise auf die Zukunft der Schönheitsbranche auswirken? Diese Frage stellen wir uns alle, seitdem sich das Ausmaß dieser Pandemie herauskristallisiert hat.

 

Seit dem ersten Tag der Krise ist Estetica stets an Ihrer Seite und bietet Informationen, Updates, Tipps und kreative Ideen, die alle Aspekte unserer Branche abdecken.

Wir freuen uns daher, diesen Artikel von Sylvie Moreau, Präsidentin von Coty Professional Beauty, veröffentlichen zu dürfen. Sylvies ist in einer ganz besonderen Position an der Spitze unseres gemeinsamen Gegenangriffs, um die Auswirkungen von COVID-19 zu besiegen: Das bedeutet, dass sie in der Lage ist, die Auswirkungen auf unser Leben und insbesondere die plötzlichen und unvorhersehbaren Veränderungen zu analysieren, die wir alle sowohl als Branchenfachleute als auch als Verbraucher erdulden mussten.

„Selbst wenn der COVID-19-Ausbruch irgendwann eingedämmt wird, bleiben bestimmte Gewohnheiten bestehen und es wird immer deutlicher, dass die Pandemie wahrscheinlich tiefgreifende und dauerhafte Auswirkungen auf die Gesellschaft, die Wirtschaft und die globale Beautyindustrie haben wird“, erklärt Sylvie. "In diesen Tagen habe ich über die neue Realität nachgedacht, die diese Krise vor unseren Augen formt, und ich fand es hilfreich, einige der in den letzten Wochen gesammelten Erkenntnisse mit Ihnen zu teilen."

Hier kommen die 10 Trends, die die Beautybranche laut Sylvie am wahrscheinlichsten verändern:

1. DER AUFSTIEG VON "SAFE" BEAUTY

Der erste Trend ist der starke Anstieg der Nachfrage nach Schönheitsprodukten, die als vorbeugend und sicher gelten. Händedesinfektionsmittel und antibakterielle Reinigungsmittel sind innerhalb weniger Tage auf jeder E-Commerce-Plattform ausverkauft. Die aktuelle Situation erinnert die Verbraucher an die wesentliche Rolle der persönlichen Hygiene als „erste Schönheitsgeste“.

Abgesehen von der zunehmenden Bedeutung des traditionellen Marktes für Körperpflegeprodukte können wir erwarten, dass Verpackungs- und Produktformen mit einer erhöhten Attraktivität für Pumpen, Sprays oder Einwegformate und einem anhaltenden Wunsch nach Transparenz von Inhaltsstoffen und Beschaffung sowie der Gewissheit über einwandfreie Produkte überdacht werden müssen. Die Nachfrage nach sicheren und effizienten Produkten wird weiter zunehmen, und die Verbraucher werden sich der gesundheitlichen Risiken noch mehr bewusst und bewusst sein, wobei die Sicherheit der Inhaltsstoffe und Formeln auf ihrer Haut Vorrang hat.

Dieser Trend begann bereits vor der COVID-19 Krise - dank einer zunehmend bewussten Verbraucherbewegung - und führte uns zu der Entwicklung der ME + -Technologie in unserer Wella Professionals Koleston Perfect-Farblinie, einem Farbmolekül, das das Risiko reduzieren kann 60-mal eine Allergie gegen Haarfärbemittel im Vergleich zur gängigsten Farbtechnologie zu entwickeln.

2. IMMUN-BOOSTER ALS NEUE SCHÖNHEITSROUTINE

Verbraucher bevorzugen noch gesündere Lebensstile und Praktiken und suchen nach Produkten und Lebensmitteln, die ihre Gesundheit und ihr Immunsystem weiter verbessern können. Immunitätsfördernde Superfood- und TCM-Wirkstoffe (Traditionelle Chinesische Medizin) waren noch nie so beliebt - die Nachfrage ist seit Beginn der Verbreitung des Virus weiter gestiegen.

Diese Produkte werden nicht nur als Nährstoffquelle für ein stärkeres Immunsystem und eine ausgewogene Ernährung angesehen, sondern sind zu richtigen Beautyprodukten geworden. Die Beauty-Food-Bewegung, die Menschen dazu bringt, mehr Bio zu essen, was zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden führt, formt einen neuen, schnell wachsenden Trend: die Konvergenz von Ernährung und Schönheit.

Infolgedessen sehen wir den Aufstieg der sogenannten „essbaren Schönheit“: funktionelle, immunitätsfördernde Lebensmittel und Getränke, die speziell für kosmetische Zwecke entwickelt wurden, sowie die Verwendung von Lebensmittelzutaten als Hauptbestandteil in Schönheitspflegeprodukten. Cupuacu-Butter (die nationale Frucht Brasiliens, bekannt als „Medizin in einer Frucht“, ist der Hauptwirkstoff unserer neuen weDo Professional Haar- und Handcreme (Moisturizing Day Shift).

3. HOME BEAUTY

Work from Home-Tipps, #WFHtips, sind auf Instagram zu einem ziemlich angesagten Hashtag geworden - den ich selbst sehr begeistert angenommen habe. Ich verbringe die meiste Zeit damit, um die Welt zu reisen, um unsere Teams und Kunden zu treffen. Daher bin ich normalerweise nicht zu Hause oder in meinem Genfer Büro. Home Office ist also nicht das, was ich meinen natürlichen Lebensraum nennen würde! Von zu Hause aus zu arbeiten ist ein großer Teil der Veränderung und das nicht ohne Herausforderungen. Aber welchen Einfluss hat das auf unsere Schönheitsgewohnheiten, wenn sich unsere sozialen Kontakte auf wenige tägliche Videoanrufe beschränken?

Da ein großer Teil unseres Lebens jetzt zu Hause stattfindet, wird Komfort immer wichtiger: Haut- und Körperpflege sowie Haarkuren sind heutzutage noch beliebter. Aber auch Produkte, mit denen wir uns auf einem Bildschirm wohl fühlen können, sowie Beautytools für den Heimgebrauch, um salonähnliche Ergebnisse zu erzielen, wie der Platinum Styler oder der Glide Hot Brush von ghd (Good Hair Day im wahrsten Sinne des Wortes!). Die Isolation bietet Unternehmen die Möglichkeit, dank der zunehmenden Nutzung von Social Media wertvolle Beziehungen zu ihrer Community aufzubauen. Live Styling-Tutorials, exklusive Einblicke in Produkte und DIY-Beauty-Tipps: Der Beauty-Trend #homehub erfordert digitale, authentische Beauty-Erlebnisse und eine Verbindung zu Verbrauchern.  

4. SELF-CARE BEAUTY IM FOKUS

Self-Care gewinnt heutzutage mehr und mehr an Bedeutung, da sie nicht nur mit unserer körperlichen Erscheinung zusammenhängt. In dieser Zeit der Isolation finden einige Menschen Trost beim Backen oder bei der Musik, andere wenden sich der Pflege ihres Ichs zu - durch Workouts zu Hause, Meditation, Podcasts und DIY-Schönheitsbehandlungen.

Die Bedeutung des körperlichen und geistigen Wohlbefindens, die bereits lange vor COVID-19 von zentraler Bedeutung war, hat nun auf jeder Social-Media-Plattform einen Boom erlebt und sich schnell zu einer Säule in den Post-Virus-Content-Strategien von Marken entwickelt. Die Menschen sind gezwungen, zu entschleunigen und in vielen Fällen mit Unsicherheitsgefühlen wie Angst, Angst oder Stress zusammenzuleben. In diesen Momenten hat die geistige und körperliche Gesundheit Vorrang vor dem Aussehen, sodass die Menschen bereit sind, mehr in ihr ICH zu investieren. Verbraucher suchen nach „einfachem Luxus“ oder „kleinen Freuden“ und finden in kleinen Momenten auch Freude. Tägliche Bewegung, gesündere Mahlzeiten und erstklassige Beautyprodukte: Marken müssen über Rituale nachdenken, die den Verbrauchern helfen können, am Ende des Tages für einige „Ich-Momente“ der Selbstverwöhnung und Entspannung abzuschalten. Unsere professionellen Take-Home-Produkte sind perfekt für dafür!

 5. ÖKO-ETHISCHE SCHÖNHEIT: SCHÖNHEITSPRODUKTE, DIE EINEN UNTERSCHIED MACHEN

In China und Italien und allmählich überall auf der Welt hat sich die Luft geklärt. Das Wasser des Canale Grande in Venedig, das normalerweise vom Schiffsverkehr verschmutzt wird, ist klar genug, um Fische und Delfine zu sehen. In Seattle, New York, Los Angeles, Chicago und Atlanta hat der Nebel der Verschmutzung nachgelassen und sogar die globalen Kohlenstoffemissionen sind gesunken. Während die Regierungen dazu aufrufen, dass die Menschen zuhause bleiben, um eine weitere Verbreitung des Virus zu verhindern, nimmt die Luftverschmutzung ab. Das Virus ist zwar für die Wirtschaft und die Unternehmen schrecklich zerstörerisch, zeigt uns jedoch, dass unsere Wirtschaftsmodelle, aber auch unser tägliches Handeln greifbare Folgen für die Gesundheit unseres Planeten, für die Umweltverschmutzung und den Klimawandel haben. Dies wird die Verbraucher dazu bringen, ihre Prävirus-Konsum- und Lebensstilmuster infrage zu stellen und achtsamer und umweltfreundlicher zu agieren. Im Falle der Schönheit wird dies den ökologisch-ethischen Trend und den Boom für bewusste Schönheit nur weiter verstärken. In unserem Portfolio zeigt unsere umweltethische Haarpflegemarke weDo / Professional den Weg zu einem neuen, umfassenderen Konzept dessen, was es bedeutet, eine Schönheitsmarke zu sein.

6. DIE RÜCKKEHR ZUM LOKAL-ISMUS

Da die internationale Mobilität weiterhin eingeschränkt ist, werden die meisten Verbraucher ihren Urlaub und ihre zusätzliche Zeit in ihrem eigenen Land verbringen. Dies wird eine Chance sein, lokale Traditionen und Schätze wiederzuentdecken, was zu einem Anstieg der Nachfrage nach lokalen Produkten und lokaler Beschaffung führt. Solidarität wird auch eine wichtige wirtschaftliche Rolle spielen: Die Verbraucher werden eher dazu neigen, bei lokalen Unternehmen und Marken einzukaufen, die von Covid-19 negativ beeinflusst wurden, um ihre Unterstützung zu zeigen und ihnen so zu ermöglichen, wieder auf die Beine zu kommen. Dies wird zu einem neuen Gefühl der Gemeinschaft und der lokalen Zugehörigkeit führen, das als wichtiger emotionaler Kauftreiber fungieren wird. Unternehmen sollten sich entsprechend neu positionieren und Geschäfte (und Friseur- und Nagelstudios!) in die jeweilige Gemeinde eingliedern. Globale Unternehmen sollten sicherstellen, dass ihre Strategien sowohl über Flagship- als auch über digitale Kanäle auf das lokale Einzugsgebiet zugeschnitten sind. Im Fall von Wella kann ich mit Stolz sagen, dass praktisch alle unsere in Europa verkauften ikonischen Farbprodukte auf dem Gelände der historischen Wella-Fabrik seit 1894 in Sachsen hergestellt werden.

7. SEHNSUCHT NACH EINER FLUCHTINSEL

Als Gegenbewegung zum vorherigen Trend werden das Lock-Down-Erlebnis sowie die in Zukunft erwarteten erheblichen Reisebeschränkungen den Wunsch der Verbraucher nach Freiheit und Flucht steigern. Wir haben noch nie so intensiv über diese eine Lebenstraumreise nachgedacht wie in den letzten Wochen in Quarantäne, oder? Marken können eine höhere Nachfrage nach Neuheiten und Exotik erwarten und ihr Storytelling darauf konzentrieren, dass Verbraucher mit ihren Gedanken reisen.

Unsere Nagelmarke OPI ist bekannt dafür, dass sie uns mit ihren wunderschönen Trendtönen und funky Namen, aber auch mit ihrer saisonalen Destination-Kollektion dabei hilft, durch die Kraft der Farben zu wandern. Die OPI Mexico Coty-Kollektion für den Frühling und Sommer 2020 war für viele Nagelprofis und ihre Kunden in dieser Zeit der Angst wie einmal ganz frisch durchatmen. Wo wird uns OPI wohl als nächstes hinbringen? Bleibt dran.

8. DIE NEUE VIRTUELLE SCHÖNHEITSERFAHRUNG

Online-Shopping und insbesondere das Online-Shopping-Erlebnis werden ebenfalls eine immer wichtigere Rolle spielen, da die Menschen aufgerufen werden, große Versammlungen an überfüllten Orten wie Einkaufszentren zu vermeiden. Dies wird Marken dazu auffordern, ihre Präsenz auf E-Commerce-Plattformen zu verbessern, aber auch ihre Rolle als neue Anbieter eines umfassenden Schönheitserlebnisses weiter zu überdenken. Augmented Reality wird eine Schlüsseltechnologie sein, in die investiert werden muss, um ein verbessertes und ultra-personalisiertes Kundenerlebnis zu erzielen. Wir sind fest davon überzeugt, dass dies der zukünftige Weg für die Branche ist. Mit der Präsentation unseres Magic Mirrors durch Wella Professionals im Januar auf der # CES2020 wollten wir unseren Fachleuten durch Funktionen wie Live-AR und 360 °-Videoaufnahme dem Anprobieren von Haarfarben und Gesichtserkennung eine völlig neue Dimension in Sachen Beratung bieten. Da die Verbraucher den Mangel an physischen Einkäufen ausgleichen müssen, wird von den Beautymarken weiterhin erwartet, dass sie gleichwertige und anspruchsvolle virtuelle Erlebnisse anbieten, um die Kundenbindung zu stärken.

9. MUNDSCHUTZMASKEN-BEAUTY

Das Tragen von Mundschutzmasken wird zu einer allgemeinen Gewohnheit werden, um uns und andere zu schützen. Aus diesem Grund können wir erwarten, dass sie bald zu unserer Beautyroutine und zu unserem Outfits gehören werden. Mal sehen, wie die Modebranche dies vorantreiben wird. Für die Schönheitsindustrie bedeutet dies, dass Augen und Haare im Mittelpunkt stehen, wenn Verbraucher Masken tragen. Beide Kategorien erwarten ein schnelles Wachstum, was für uns in der Friseurbranche von großer Bedeutung ist, während Lippenprodukte mehr auf Komfort, Pflege und Behandlung als auf Farbe und visuelle Wirkung abzielen. Wenn die Lippen hinter der Maske verschwinden, stehen die Nägel auch im Mittelpunkt des Verbrauchers, um ihre Stimmung durch Farbe auszudrücken. Wir können auch erwarten, dass der Lippenstift als bestverkauftes Produkt in rezessiven Zeiten, dem Nagellack weichen wird. Wir haben bereits festgestellt, dass sich der Online-Umsatz mit Nagelprodukten im März 2020 gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt hat. Die wahrscheinlich neue Normalität, in der Öffentlichkeit eine Maske tragen zu müssen, ist eine großartige Chance für die Haar- und Nagelindustrie.

10. ENTDECKEN DES WAHREN WERTES VON STYLISTEN

Unsere Fachleute sind von der Schließung von Salons schwer betroffen. Aber diese schreckliche Krise und die darauf folgende erzwungene Isolation zeigen gleichzeitig, wie dringend sie von ihren Kunden wirklich gebraucht werden. Kunden suchen aktiv - und ziemlich verzweifelt - nach Möglichkeiten, ihr Haar zu managen, solange sie nicht mehr in den Salon gehen können. Die Haarfarbe aus der Drogerie boomt im Moment. "Haare selbst schneiden" hat die Google-Suchtrends in die Höhe getrieben, und die Hashtags "#quarantinehair" und "#pandemicbangs" werden auf Instagram und Tiktok viral, wo viele Nutzer Videos des Live-Schnitts und der Reaktion veröffentlichen. Sogar Prominente experimentieren zu Hause mit ihren Haaren: Erst letzte Woche veröffentlichte die Sängerin und Songwriterin Pink ein Instagram-Video, in dem sie den Fans erzählte, wie sie betrunken war, und beschloss, sich die Haare zu schneiden (bitte wiederholen Sie dies nicht zu Hause!).

Infolgedessen begannen einige Stylisten quasi schon mit Beginn des Lockdowns, ihren hilflosen Kunden daheim mit Tipps zu helfen. Online-Videos und -Beratungen über Skype oder Facetime oder sogar Live-Video-Anleitungen während des Schnitt- und Färbevorgangs zu Hause übernehmen die klassischen Salon-Services: Das Fachwissen und die Fähigkeiten unserer Fachleute werden heute mehr denn je geschätzt und gefragt. Über soziale Medien bleiben Stylisten und Friseure mit ihrem Kundenstamm in Kontakt und erwecken „digitale Salons“ zum Leben.

Nach nur wenigen Tagen Haft begannen sich einige Frauen Sorgen um ihren Ansatz oder ihren Pony zu machen. Diese Angst war teilweise irrational, da objektiv Frauen ihre Haare im Durchschnitt alle 6 Wochen in Salons färben, aber genau das ist berührend und sogar interessant: Jetzt realisiert der Friseur endlich, wie viel wichtiger er in den Augen seiner Kunden ist. Und die Kunden können wirklich schätzen lernen, dass nur Friseure das können, was Friseure können. Der Wert dieser Handwerkskunst wird wiederentdeckt, und die Salonerfahrung, die auch auf der menschlichen Basis und dem Vertrauensgefühl zwischen Stylisten und Kunden beruht, hat sich erneut als unersetzlich erwiesen.

Quellen:

Forecast March 2020 Report, Beauty Movements: The Covid-19 Crisis: What comes next? Beauty Industry Challenges and Implications 

WGSN Report (2020): Coronavirus: global change accelerators

https://www.uschamber.com/co/good-company/launch-pad/edible-beauty-movement

https://www.cosmeticsdesign-europe.com/Article/2020/03/27/Coronavirus-to-impact-beauty-business-trends-says-Mintel

https://www.ctvnews.ca/health/coronavirus/pandemic-bangs-and-diy-manicures-trend-amid-covid-19-outbreak-1.4869847

https://www.brunette-coiffure.com/news/quand-la-crise-r%C3%A9habilite-les-coiffeurs-1585577233.html

https://www.nytimes.com/2020/04/05/opinion/letters/coronavirus-climate.html

https://www.nytimes.com/2020/03/27/opinion/sunday/coronavirus-climate-change.html?searchResultPosition=1

Ähnliche Artikel (nach Schlagwort)

Copyright © 2012 | All rights reserved • Edizioni Esav s.r.l. | P.iva 05215180018 | email:info@estetica.it | Privacy Policy login | Powered by coolshop

popup - Wisepops - script

Cookies - DE