top news

News/Events

Gemeinsame Wege: Angelo Seminara und John Moroney im Interview

Mittwoch, 15. Juli 2020 12:49

Nach der fulminanten Meldung wollte Estetica mehr wissen und traf die beiden Visionäre Angelo und John zu einem Zoom-Interview.

Jetzt, da du Goldwell Global Ambassador bist - werden wir dich immer mal in Deutschland sehen?

Angelo: Das hängt von den Plänen ab, aber ich hoffe es auf jeden Fall.

John: Ich würde definitiv sagen, ja, das wird er. Er war ja bereits an unserem Hauptsitz in Darmstadt. Und auch im Rahmen der Zusammenarbeit wird er mit unserem Forschungs- und Entwicklungsteam hier in Darmstadt kooperieren. Wenn wir außerdem nächstes Jahr mit unseren Fotoshootings beginnen, wird er auch mit uns in Berlin sein.

Wenn ich mir deine neue Nocturnal Kollektion ansehe, sieht diese sehr nach Angelo und weniger nach Goldwell aus...

Angelo: Dies ist meine erste Kollektion der Zusammenarbeit und ich habe mit den Goldwell Farben gearbeitet. Ich habe zwei neue Kollektionen gemacht, beide wurden in Island geshootet. Damals fragte ich meinen Koloristen nach neuen Produkten und sagte: "Ich möchte eine Nachtaufnahme im Mondlicht machen, aber dafür brauchen wir leuchtende Farben. Er brachte Goldwell Elumen mit. Wir haben es ausprobiert und ich sagte: Das ist es! Eine Farbe, die permanent, langlebig ist und nicht direkt verblasst. Die Elumen Farben halten, was sie versprechen. So haben wir angefangen. Und ja, wir wollten eine Kollektion kreieren, in der ich nach wie vor ich sein kann.

Ihr wachst also zusammen?

John: Ja, und wir wollen nicht versuchen, Angelo zu Goldwell zu machen, sondern zeigen, was ein visionärer Friseur wie er mit Goldwell kreiert. Wir haben ein etabliertes Angelo Seminara Markenimage und dann haben wir ein etabliertes Goldwell Markenimage und wir möchten, dass beide (zusammen) wachsen. In seiner Vergangenheit hat Angelo so viele ikonische Dinge wie den Imprinter oder die Flamboyage geschaffen! In den letzten Monaten hatte er eine virtuelle Ausbildung bei einem meiner Kreativmanager und sprachen über Elumen, @Pure Pigments, Topchic und so weiter. Ich möchte unbedingt sehen, was er kreiert, wenn er @Pure Pigments hinzufügt! Holographische Farben, dreidimensionale Farben ... 

Angelo, deine Hauptinspirationsquelle ist ...?

Angelo: Ich hatte als kleiner Junge kein großes Glück. Ich wurde in einem kleinen Dorf geboren, habe oft meine Fantasie genutzt, da es daheim nicht viel zu entdecken gab. Und ich bin von Grund auf neugierig. Wenn ich eine Box sehe, muss ich wirklich wissen, was da drin ist. Die andere Sache ist zu beobachten, Dinge zu beobachten. Manchmal fehlt das Interesse an der Forschung, an der Entwicklung. Ich denke das ist ziemlich wichtig. Wenn du eine Zeitschrift durchblätterst, wirst du inspiriert. Aber dann wird es immer die Kopie einer Kopie sein. Ich liebe Originalität. Manchmal habe ich Dinge getan und die Regeln gebrochen. Natürlich habe ich niemals Haare in Brand gesteckt, aber ich habe die Haare wie Feuer aussehen lassen. Forschen und Experimentieren war schon immer meine Leidenschaft - seit ich ein Kind war. Und die Natur war schon immer meine Hauptinspiration. Natur ist für mich nicht nur eine Pflanze oder ein Baum. Die Natur ist alles um uns herum. 

Ihr habt erwähnt, dass Angelo auch in die Forschung und Entwicklung involviert sein wird. Bedeutet das, dass Goldwell bald eine weitere Farblinie bekommt?

John: Angelo interessiert sich sehr für Formulierungen und Produkte und hat all diese Ideen in seinem Kopf. Und unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung liebt solche Inspirationen. Ich freue mich schon auf den Tag, an dem Angelo und all unsere verrückten, visionären, erfindungsreichen Chemiker zusammen in einem Raum sind und dann sehen kann, was passiert. Ich denke, es geht nicht unbedingt um eine neue Farblinie. Es geht auch um Styling, Pflege oder Farbe und vielleicht mehr um die Verwendung unserer bereits bestehenden, tollen Produkte auf eine völlig neue Art und Weise, an die wir noch gar nicht gedacht haben. Und wir möchten, dass er nicht nur mit unserem Forschungs- und Entwicklungsteam in Deutschland, sondern auch in Tokio in Verbindung tritt. Die Frage ist nicht, wofür er verantwortlich sein wird, sondern was wir aus seiner Erfahrung und Kreativität für Goldwell nutzen können.

Und Angelo, wirst du auch andere Friseure trainieren?

Angelo: Ich denke, meine Rolle wird ein bisschen anders sein. Goldwell hat bereits eine große Anzahl toller Hairartisten und Educator da draußen. Dafür gibt es ein Team, aber ich werde vielleicht enger mit ihnen zusammenarbeiten - sie inspirieren, Ideen austauschen.

Verrätst du uns, was ist deine Lieblingshaarfarbe im Jahr 2020 ist?

Angelo: Oh, da habe ich eine große Liste. Ich mag die Idee, warme und kühle Farben miteinander zu mischen. Und ich liebe auch dreidimensionale Farben. Daran arbeiten wir. Wenn ich heute Besitzer eines Salons wäre, würde ich lieber einen Hauch von Farbe sehen als komplett orange gefärbtes Haar. Generell müssen wir immer im Kopf haben, dass das Haar Melanin enthält. Das muss man berücksichtigen, wenn man Farben miteinander mischt. Wenn wir über Farbe sprechen, dann sollten wir auch übers Styling sprechen. Sie ergänzen sich gegenseitig. Und dann noch etwas: Im Moment stehen viele auf etwas schwerere Haare, die nicht so vielschichtig gelayert sind. Friseure sind im Moment da eher avantgardistischer unterwegs mit Layerings, Shaves, Undercuts, alles in einer einzigen Frisur vereint... 

Foto oben vlnr: Angelo Seminara, Goldwells neuer Global Brand Ambassador und John Moroney, Kao Salon Division Vice President Creative & Communications

Ähnliche Artikel (nach Schlagwort)

Copyright © 2012 | All rights reserved • Edizioni Esav s.r.l. | P.iva 05215180018 | email:info@estetica.it | Privacy Policy login | Powered by coolshop

popup - Wisepops - script

Cookies - DE