top news

News/Events

Davines Group kommuniziert neuen CEO - Anthony Molet übernimmt ab Mai 2021

Montag, 23. November 2020 06:45

Davide Bollati, Vorsitzender der Davines Group, gibt die Nachfolgeregelung innerhalb der Unternehmensleitung bekannt.

 

Im Mai 2021 wird Paolo Braguzzi nach einer langen und erfolgreichen Karriere in der internationalen Kosmetikindustrie seine Position als CEO der Davines Group verlassen. Seine Position als Vorstandsmitglied wird er beibehalten. Der in Mantua, Italien, geborene Braguzzi studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität von Verona, wurde dort 2019 zum „Alumni des Jahres“ gekürt. Nach seinem Studium begann er eine Karriere im Marketing und übernahm daran anschließend die Leitung einer italienischen Niederlassung eines multinationalen Unternehmens der professionellen Haarkosmetikindustrie.

In den letzten 16 Jahren, die er im Dienst der Davines Group stand, hat er maßgeblich zum globalen Wachstum der Marken Davines (Haarpflege) und Comfort Zone (Hautpflege) beigetragen. Die Umwandlung in eine B Corp im Jahr 2016 geschah ebenso unter seiner Leitung wie die Zertifizierung zu einer Benefit Corporation im Jahr 2019. Als er 2004 in das Unternehmen eintrat, erzielte Davines einen Umsatz von 27 Millionen Euro - der Umsatz im Jahr 2019 lag bereits bei 163 Millionen Euro. Davines ist heute eines der relevantesten und leistungsstärksten Kosmetikunternehmen in der italienischen Wirtschaft und ein bedeutendes Unternehmen innerhalb der globalen Beautyszene. "Die Erfahrung der Davines Group hat es mir ermöglicht, die Vision für die Branche umzusetzen, an die ich immer geglaubt habe - in der der Erfolg des Unternehmens in einem positiven Zusammenhang mit Auswirkungen auf Menschen und Planeten stehen muss", sagt Paolo Braguzzi.

Der Verwaltungsrat hat Anthony Molet - derzeit CEO Davines Nordamerika – zum Nachfolger von Paolo Braguzzi ab Mai 2021 bestimmt.

Anthony wuchs in Giremoutiers, Frankreich, auf. Sein Studium schloss er 1997 an der ESLSCA Business School, einem Grande École de Commerce ab. Anschließend wechselte er zur New Yorker Tochtergesellschaft eines französischen Familienunternehmens, das hochwertige Haar- und Hautpflegeprodukte herstellte, und stieg dort rasch auf zum Vertriebsleiter in der Position des Executive Vice President. In dieser Stellung verantwortete er zunächst den Bereich Salons, später dann den Vertrieb an den Einzelhandel. Im Jahr 2008 wechselte Anthony als CEO zu Davines Nordamerika. Während seiner dreizehnjährigen Tätigkeit verantwortete Molet mit Struktur und Kontinuität einen stetigen Wachstum, der dazu führte, dass Nordamerika zu einem Schlüsselmarkt für die Davines Group wurde. „Ich glaube, dass es zunehmend in der Verantwortung von Unternehmen liegt, Verbraucher aufzuklären und ihren Einsatz für eine nachhaltigere Welt zu beeinflussen“, sagt Anthony Molet und ergänzt „Was ich an Davines so überzeugend finde, ist, dass die Marke die Kraft hat, Menschen zu beeinflussen, genau wie es bei mir der Fall war. Im Laufe der Jahre hat Paolo Braguzzi dem Unternehmen einen Weg mit einer perfekten Balance aus Werten, qualitativ hochwertigen Produkten und finanzieller Stabilität gegeben, und ich freue mich darauf, diese Reise fortzusetzen.“

Mit der Entscheidung für Anthony Molet bekräftigen der Vorsitzende Davide Bollati und der Verwaltungsrat der Davines Group ihren Willen, den Weg nachhaltigen Wachstums fortzusetzen, der auf den soliden ethischen Grundsätzen des zu 100% in Familienbesitz befindlichen italienischen Unternehmens basiert.

„Zuerst möchte ich Paolo für die wunderbare und unermüdliche Arbeit danken, die er in diesen 16 Jahren für das Unternehmen geleistet hat. Seine ethische und organisatorische Führung, seine persönliche und berufliche Integrität und sein konsequentes Engagement führten den Konzern nicht nur zu finanziellem Erfolg, sondern trugen auch maßgeblich zur Nachhaltigkeitskultur des Unternehmens und zum Aufbau einer nachhaltigkeitsorientierten, belastbaren Gemeinschaft bei. Eine Gemeinschaft, die auch in schwierigen Zeiten wie denen, die wir alle durchmachen, zusammenkommen konnten.“ sagt Davide Bollati und fügt an „Ich möchte auch Anthony begrüßen, der bereits Teil unserer Davines-Familie ist und in der seine erfolgreichen Bemühungen auf dem nordamerikanischen Markt (unsere ersten in Bezug auf Umsatz und Potenzial) anerkannt und bewundert werden. Ich bin sowohl von seiner beruflichen Leistungsfähigkeit als auch von seinem persönlichen Engagement überzeugt, mit denen er die Davines Group führen wird. Im Einklang mit unseren Werten wird er das Unternehmen zeitgemäß weiterentwickeln. Meine wärmsten und aufrichtigen Wünsche für die Zukunft gelten beiden - Paolo und Anthony“.

In den Monaten bis Mai wird Paolo Braguzzi die Übergabe der Leitung der Davines Group vorbereiten, während Anthony Molet gleichzeitig vor der Aufgabe steht, seine Aufgaben in Nordamerika an einen - noch zu benennenden – Nachfolger abzugeben.

 

 

Ähnliche Artikel (nach Schlagwort)

Copyright © 2012 | All rights reserved • Edizioni Esav s.r.l. | P.iva 05215180018 | email:info@estetica.it | Privacy Policy login | Powered by coolshop

popup - Wisepops - script

Cookies - DE