Produkte
Montag, 06. November 2017 13:43

Vielfältig im Einsatz

Die Trendnuance Mangala Violet von Glynt als Tönungskur

 

Die Mangala Tönungskuren bekommen Nachwuchs: Trendiges Violet ergänzt jetzt das Sortiment der direktziehenden Haarfarbkuren, die sich nach und nach rauswaschen und gleichzeitig intensiv pflegen.

 

Der Friseur kann damit seiner Kundin - abhängig vom individuellen Geschmack und der Ausgangshaarfarbe bei jedem Besuch eine neue individuelle Nuance kreieren. Wie alle Tönungskuren von Glynt lässt sich auch das neue Mangala Violet mit anderen Tönen der Serie kombinieren. Dem Haarprofi steht zur Unterstützung ein Mischrezepturenheft mit über 100 Beispielnuancen zur Verfügung.

 

Ein tolles Plus: Die Kundin kann sich von ihrem Haarstylisten ihre ganz persönliche Formel zusammenstellen lassen und diese dann zuhause anwenden. Mit dieser Option bleibt die Haarfarbe zwischen zwei Friseurterminen stets strahlend und frisch. Mangala Violet lässt sich auf hellem und auch auf dunklem Haar anwenden. Auf hellem Haar gibts leuchtende Reflexe, auf dunklem Haar intensive Farbsättigung und einen kühlen Touch.

Glynt Trainerin Isabel Ritz: „Im Rahmen unseres Seminars haben wir Mangala Violet sowohl pur als auch als Mischrezeptur angewendet. Toll ist, dass sich der Ton von hell bis dunkel auf fast allen Tonhöhen verwenden lässt und so ganz unterschiedliche Effekte im Haar erzielt.“

 

Ob trendiges Rosé, Violet-Ice Look auf hellem Haar oder kräftiges Violett bei mittel- bis dunkelblonder Ausgangsbasis - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Optionen reichen von Farbauffrischung und Veredelung in Längen und Spítzen über Abtönen von unerwünschtem Gelbstich bis hin zur Blondveredelung und zum Setzen von intensiven Farbreflexen

 

 

Weitere Informationen gibt es unter: glynt.de 

Ähnliche Artikel (nach Schlagwort)

Copyright © 2012 | All rights reserved • Edizioni Esav s.r.l. | P.iva 05215180018 | email:info@estetica.it | Privacy Policy login | Powered by coolshop

popup - Wisepops - script

Cookies - DE