8 August 2022

Coiffeur Silvia Rausch im COE Circle of excellence stellt Ihren Laden vor

Das Team Coiffeur Silvia Rausch steht nun seit über 20 Jahren für Kreativität , Flexibilität , Innovation und guten Service. Die Top- Adresse am Hochrhein in Sachen Beratung, Typveränderung, Farbe & Haarschnitt.

Silvia Rausch über Ihren Salon: “Im April 2013 sind wir nach 20 Jahren aus der 1.Etage im Wallgraben 41 in das gegenüberliegende Gebäude gezogen. Unser Salon liegt in unmittelbarer, zentraler Lage. Den Kunden stehen somit zahlreiche Parkmöglichkeiten zur Verfügung . Auf zwei  Etagen bieten wir unseren Kunden ein komplett neues und zeitgemäßes Ambiente mit einem individuellen Charakter .
Uns ist wichtig zu betonen, dass wir den kompletten Umbau in Planung, Gestaltung und Design in Eigenregie übernommen haben. ( Investition 95,000,- Euro) Nach drei Monaten Umbauzeit haben wir den Salon  nach genauen Vorstellungen und Wünschen eröffnen können. Drei Monate voller Schweiß, Herzblut und anfangs unmöglich erscheinende Herausforderung hielten uns nicht davon ab unseren Salon fertig zu stellen.
Während des Umzuges war es nicht möglich unseren alten Salon zu schließen . Eine weitere Hürde stellte die kurze Zeit und die mangelnden Arbeitern dar. Die Beschaffung der exklusiven Möbel und den Dekoelementen fiel uns aufgrund der fehlenden Zeit sehr schwer, da diese teilweise selbständig aus dem Ausland importiert wurden. Die Räumlichkeiten waren nicht ausgelegt für einen Friseursalon, aufgrund dessen mussten wir komplette Sanitäreinrichtumgen neu einbauen.

Im Erdgeschoss befindet sich der großzügige Damensalon mit 9 Bedienplätzen und 1 Visagistenplatz , eine große Waschlounge mit Liegefunktion, Rezeption, Wartebereich, Toilette und Mix- Ecke( ,, Labor”). Im Obergeschoss befindet sich der eher maskulinere designte Herrensalon mit fünf Bedienplätzen, einem Barberstuhl, einem Waschplatz, ein Wartebereich und einem Aufenthaltsraum.

Das Design im Erdgeschoss ist edel und gleichzeitig modern. Klassischer Stil mit nostalgischen Elementen. Die raue Industriehalle lässt den Salon rustikal wirken. Wir benutzen hochwertige Materialien und Möbel aus vielen verschiedenen Ländern wie Frankreich, Holland, Schweiz, Österreich, Italien und Deutschland . Allerdings wurden auch sehr viele Elemente von uns entworfen und speziell für den Salon angefertigt . Die Liebe zum Detail war uns hierbei sehr wichtig . Im Salon haben wir eine sehr hohe Decke aus Beton und der Boden aus Industrieestrich. Die freien Rohre sind absichtlich zu sehen. Die Wände sind im Erdgeschoss alle weiß. So bekommen die Accessoires und diverse Materialen der Einrichtung zur Geltung. Lediglich an einer Säule und an einzelnen Wandstellen haben wir eine Natursteinoptik eingesetzt.
An den Bedienplätzen hängt jeweils ein riesiger Barock-Spiegel in antik-gold. Neben den Spiegeln ist für jeden Platz ein handgearbeiteter Holzstamm aus Walnuss von der Sozial- Organisation Christiani gefertigt. Die Bedienstühle sind in einem dunkelbraun, in ergonomischer Form. Über den Bedienplätzen hängt eine Reihe von einfachen, rustikalen Eisenlampen.

Eine große Baustelle war die selbst kreierte Eisentreppe in der Mitte des Raumes. Früher stand dort eine alte Holztreppe, die entfernt wurde. Die Eisentreppe in der Mitte gibt dem Salon ein loftartiges Design. Im Gegenzug dahin schmücken den gesamten Salon fünf große Swarowski Kristallkronleuchter. Um je Kälte des Eisen zu brechen und eine wohnhafte Atmosphäre zu erschaffen.
Eine weitere Idee und Umsetzung war die edle, langgezogene Eisentheke im Eingangsbereich it kleinen Accessoires, die sie auf den anliegenden Bildern sehen. Die Rezeption ist der Mitte des Salons. Dort laufen wichtige Arbeitsabläufe ab. Es ist die Telefonzentrale, Servicebereich, Kaffeetheke und der Kassenbereich. Wir konnten durch den Eigenentwurf die Rezeption nach unseren Kriterien und Nutzen designen.
Der Wartebereich besteht aus einem Chesterfield Sofa, einem edlen, bequemen Sessel und einem rustikalem Eisentisch. Als Arbeitsutensilien haben wir vier Gastronomie Essenswägen , anstatt der üblichen ,, Boys” und einen großen Servierwagen für die Kabinettware. Unsere Verkaufsprodukte der Marken Moroccanoil , Phytologie , Stagecolor , GHD und Paul Mitchell finden ihren Platz in Antiquitätenschränke oder in einem rustikalen Eisenregal hinter der Rezeption

In der Waschlounge sollen sich unsere Kunden wohl fühlen und komplett entspannen können. Über den vier Waschliegen sind zwei große halbrunde Lampen, die von innen mit Blattgold geschmückt sind. So bekommen die Kunden ein angenehmes nd gedämpftes Licht. Im Hintergrund läuft harmonische Loungemusik.

Wir legen viel Wert auf außergewöhnliche Gegenstände und Accessoires, wie zum Beispiel unsere alten Koffer, Eisentruhe aus dem 17.Jahrhundert und einem antiken Parfumdestillator. Viele originale Werbeplakate aus Nizza schmücken die Wände.
Zwei weitere Besonderheiten sind die Gefängnistüren aus dem Frauengefängnis Frankfurt als Wc-/ Labortüre.
Die Eisentreppe führt in den Herrensalon. Dieser Salon ist viel rustikaler eingerichtet. An den Wänden hängen einfache golden gerahmte Spiegel mit kleinen Holzablagen( von Cristiani). Die Stühle und Lampen sind die gleichen wie im Damensalon. Dadurch wollten wir eine Einheit im ganzen Salon schaffen. Der Wartebereich besteht aus einem großem, wuchtigem und Ledersofa  und einem breitem Ledersessel. Als Ablage dient ein Tisch in Kofferoptik. Über dem Tisch hängt eine alte Eisenglocke und neben dem Sessel steht eine Baumstammlampe mit Eisenschirm. So bekommt der Herrensalon eine. rauen und herben Charakter. An der Wand über dem Sofa hängt ein alter Propeller. Die Wände sind im Obergeschoss mit originalen Werbeplakten aus der ganzen Welt.
Im Herrenbereich befindet sich ebenfalls ein Waschplatz mit Liegefunktion.
Als Raumabtrenner zu dem Aufenthaltsraum steht eine angefertigte große Eisenwand. Weitere Dekoelemente sind Koffer, welche im Raum verteilt sind. Ebenso befindet sich ein alter Schiffskompass an der Treppe.
Antiquitätenschränke verteilt im Raum schenken uns Stauräume in denen wir Waren unterbringen können.”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,387FollowerFolgen
2,740FollowerFolgen