10 August 2022

INTERCOIFFURE MONDIAL HAIR. TRENDS. EDUCATION.

Kreative Trendshows und beste Trainings. Intercoiffure Mondial feierte ihren 90. Geburtstag und hatte zum visionären Hairfashion-Gipfel nach Paris eingeladen. Es ist einer der wichtigsten Termine im Jahr für die besten Friseure der Welt und globalen Top-Managern der Haarkosmetik-Industrie. Ein inspirierender Beauty-Gipfel, zukunftsweisender Business-Event und ein internationales Familientreffen der Intercoiffure Community aus 56 Ländern: NIGHT OF THE STARS und FASHION DAY 4th EDITION.

HAIR und HAPPINESS. Dass Mode mit Glück verbunden ist, bewies Intercoiffure Mondial eindrucksvoll: Die Elite-Vereinigung der besten Friseure hatte rund 600 Hairfashion-Experten aus aller Welt nach Paris eingeladen, um dieses besondere Gefühl der Begeisterung gemeinsam zu feiern und bot mit der glamourösenNight of the Stars“, einer „Award Ceremony“ und dem „Fashion Day 4th Edition“ ein mitreißendes internationales Hairfashion-Event über zwei Tage.

High-Level Education und herausragende Fashion-Kompetenz sind die Qualitäten für die sich Intercoiffure Mondial einsetzt – gemeinsam mit den starken Industrie-Partnern L’Oréal und Wella. „Intercoiffure Mondial steht für die beste Ausbildung in unserer Branche“, so Klaus Peter Ochs, Weltpräsident Intercoiffure Mondial. „Education ist der Schlüssel zum Erfolg und aus diesem Grund haben wir ein neues Konzept entwickelt: ,I’m getting trained in Paris!’ Ab 2016 werden wir im Haus der Nationen in Paris High-class-Seminare für Mitarbeiter von Intercoiffure Salons anbieten.“
Wie wichtig es ist, die handwerklichen Techniken immer wieder zu verbessern, betonte auch Eric Royer, General Manager Professional Development, Education & Sales L’Oréal Professional Products: „Die Stylisten von Intercoiffure Mondial gehören zu den talentiertesten Friseuren der Branche. Wir wollen sie unterstützen und ihre Expertise promoten, denn wir glauben an maßgeschneiderte Friseurservices.“ Und auch Sylvie Moreau, Wella Global Executive Vice President, möchte die Profession „zu neuen Höhen“ bringen.

Was Top-Friseure und Beauty-Professionals intensiv spürten: Bei Intercoiffure Mondial ist nicht nur visionäres Styling im Trend, sondern auch Werte wie Nähe, Vertrauen, Zugehörigkeit, Committment und „Happiness“ – diese unermesslich positive Kraft, die mitreißt und Kreatives schafft. „Happiness“ heißt auch der Titel der neuen Kollektion von Intercoiffure Mondial mit vier starken Trend-Looks: Pure Bliss, Social Butterfly, Inspire und 7th Heaven. Es ist ein Hairfashion Forecast für 2016 mit modischen Glücksformeln. Pop-Art Pixie-Styles strahlen in feurigem Rot und blonde Shortcuts schimmern mit Spitzen in Rosa. Glamouröse Up-dos und Beehives lieben die Romantik. Die unbeschwerten, überraschenden Stylings feierten in Paris Weltpremiere und die Bühne des Salle Wagrams wurde zum inspirierenden Glamour-Laufsteg. Intercoiffure Mondial ist eine der innovativsten Impulsgeber im Hairfashion-Kosmos und steht für Leidenschaft, Professionalität, Business-Kompetenz und Beauty-Spirit. Von den Trends lassen sich unzählige Nachwuchs-Stylisten inspirieren.

Im Rahmen der „Night of the Stars“ zelebrierte die weltweite Vereinigung ihren 90. Geburtstag mit drei weiteren exklusiven Gala-Shows und einer Nachwuchs-Performance.
Zuvor erlebten die Gäste eine feierliche Award Verleihung, in der Friseure und Partner aus der professionellen Haarkosmetikindustrie für ihr herausragendes Engagement geehrt wurden: ICD Deutschland wurde als „Section of the Year“ ausgezeichnet für sein erfolgreiches Business-Programm „Diamond Ideas“ und das großartige Charity-Projekt „Education for Life“. Der Life Achievement Award wurde an Uwe Nicolaisen verliehen, der Intercoiffure seit 40 Jahren mit Kompetenz und Herz verbunden ist.

Spielerisch, easy und mit ansteckender Fröhlichkeit inszenierte die Fondation Guillaume ihre Show „Circus“ – so bunt und überraschend wie ein herrliches Familien-Spektakel: Big Hair im Zuckerwatten- Style, expressive graphische Color-Shortcuts als Clownslooks, phantastisch-feminine Locken- Kreationen und super-sexy Up-dos mit Extensions und Tressen machten die Performance der 29 Nachwuchs-Stylisten aufregend magisch.
Avantgarde-Styles und künstlerische, elegante Up-dos: Hair-Artist Christope-Nicholas Biot interpretierte für Intercoiffure Frankreich die Gala-Show „Music Hall Hair Comedy“. Er kreierte Big Hair, spielte mit Texturen, präsentierte voluminöse toupierte Locken-Bobs und erfand subtile Silhouetten.
Nostalgie-Drapierungen und Oversize-Beehives waren die Hairfashion-Statements von Intercoiffure Japan unter dem Titel „Fantasia“. Es ging um den „Traum den Friseure träumen“: kreative Power- Looks mit femininem Touch und einer Extraportion Diva-Appeal.
Strahlend schöne Abendsterne schufen die Kreativen der Sektion Intercoiffure China mit ihren exklusiven Looks zum Thema „Silhouette of Shanghai“. So viel Anmut, Design-Poesie und perfekte Formensprache – High-Fashion zwischen Tradition und Moderne. Klassische asiatische Hochsteck- Styles mit üppigen Haar-Accessoires und experimentelle Formen in Purpur mit Gold-Effekten. Kunstvoller Glamour.

Die spektakuläre, schillernde Inszenierung war ein Vorgeschmack für den kommenden 22. Weltkongress von Intercoiffure Mondial 2016 in Shanghai. Die futuristische chinesische Hafenstadt wird vom 14. bis 16. September magische Kulisse für eine modische Weltreise von Elite-Stylisten:
Der 22. Weltkongress steht für Hairfashion-Future, Business-Power, Inspiration und Fantasie und dem Motto „China welcomes the World”.

Workshops mit den Besten gab es am zweiten Tag des Intercoiffure Mondial Kongresses. Der „Fashion Day 4th Edition“ zeigte sieben großartigen Sessions mit viel kreativer Kraft und detaillierten Looks:
Die ICD Mondial World Fashion Directors präsentierten die Trendkollektion „Happiness” 2016. „Pure Bliss“: junge, freche Shortcuts mit strahlenden Pink-Nuancen. „Social Butterfly“: Streetstyle-Mode mit roten Shortcuts und zerzausterTextur.„Inspire”: futuristisch anmutende Up-dos mit metallischen Haar- Accessoires. „7th Heaven“: zarte Hochsteckfrisuren, nostalgische Beehives.

Mari Ogahara und Mathew Johnson von der Fondation Guillaume kreierten raffinierte Up-dos mit Fantasy-Elementen. Ihre Inspiration: „Mad Max“.

Hester Wernert-Rijn, Wella Professionals Global Creative Artist, zeigte avantgardistische Editorial- Looks und forderte auf, mit Farben und unterschiedlichen Texturen zu experimentieren. Color-Highlight: Langhaar-Look in Regenbogenfarben.

Frank Brormann für L’Oréal Professionnel Deutschland erklärte das Geheimnis von Calligraphy Cut, ein neues Schnitt-Konzept mit innovativem Tool. Das Ergebnis: voluminöse maßgeschneiderte Haarschnitte.

Das Creademic Creative Team für L’Oréal Professionnel Dänemark hat einen sehr technischen Ansatz. Alle Cuts der Kollektion „Nordic Noir“ sind graphisch, puristisch und leben von der besonderen Mischung aus Form und Farbe.

Gianni Scumaci, Creative Director von Joico Europe zeigte einen eisblonden Shortcut mit violetten Rändern in Tulpenform-Design, einen Wellen-Look mit Nuancen von Gold und Braun und einen markanten Männer-Cut. Color-Inspiration für lässig-moderne Styles.

Marina Sulzer von RefectoCil präsentierte „Custom Colour. For your eyes only“: kreative Farbnuancen für Augenbrauen und Wimpern als Zusatzservice im Salongeschäft.

Großartige Techniken und Trend-Gespür bewiesen: Education ist ein Business-Booster. Intercoiffure Mondial geht es um die permanente Weiterentwicklung des Friseurhandwerks. Mit dem neu geschaffenen Seminar-Konzept „I’m getting trained in Paris“ werden die Qualitätsmaßstäbe wieder einen Level höher gestellt – Vision of the Elite.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,390FollowerFolgen
2,740FollowerFolgen