1 October 2022

Integration durch Ausbildung – Intercoiffeur engagiert sich

Intercoiffeur engagiert sich in einem Hilfsprojekt.

Der Verein “Education for Life” / „Intercoiffure Charity Deutschland e.V.“ wurde mit dem Ziel gegründet, benachteiligten Jugendlichen dieser Welt eine fundierte Ausbildung im Friseurhandwerk zu ermöglichen und ihnen dadurch eine bessere Lebensperspektive zu geben. Mit der Gründung und Betreuung von nun 10 Schulprojekten z.B. in Rio de Janeiro und Kapstadt unterstützt der Verein gezielt Hilfsprojekte vor Ort und bewahrt damit viele Straßenkids vor Hunger, Drogen und Prostitution.

Gemeinsam mit Intercoiffure Mondial Präsident Klaus Peter Ochs koordiniert Jens Dagné als Chairman des „Education for Life Vorstandes“ diese weltweiten Aktivitäten und reist in Sachen Charity zu den sozialen Brennpunkten dieser Welt, um Hilfsprojekte anzustoßen.

 Getrieben von dem Gedanken, dass es auch bei uns immer mehr Bedarf an Integration durch Ausbildung gibt, ergriff er bereits 2014 mit dem Mainzer Stadtrat Dr. Moerchel die Initiative und wurde mit seiner Idee, ein „Education for Life-Schulprojekt“ in Deutschland zu starten, bei Karl Kardinal Lehmann im bischöflichen Ordinariat Mainz vorstellig.

Mittlerweile gingen die Gespräche in die dritte Runde und die entsprechenden Schreiben wurden bereits von dem Vorstandsmitglied Rechtsanwalt H.J.Kötter bei der zuständigen Agentur für Arbeit und der Handwerkskammer eingereicht.

Nun hoffen die Initiatoren gemeinsam mit der beteiligten Caritas, dass die Mühlen der deutschen Bürokratie nicht allzu lange mahlen und schließlich die Erlaubnis erteilt wird, entweder eine Vorbereitende Schule in Gießen (in den Räumlichkeiten der Caritas) zu errichten oder gar eine längere Ausbildung anbieten zu dürfen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,471FollowerFolgen
2,740FollowerFolgen