1 October 2022

Erstes Welt-Jubiläum der Friseure und Ästhetiker

“Das Gefühl, mit Papst Franziskus in St. Peter zu sein, war unbeschreiblich”

Unzählige Beautyprofis nahmen an dem ersten World Jubilee (Welt-Jubiläum) der Friseure und Ästhetiker teil. Papst Franziskus sandte eine warmherzige Botschaft nach dem Engelsgebet.

“Das Gefühl, mit Papst Franziskus in St. Peter zu sein, war unbeschreiblich,” so Ruggero Pallucchini, Präsident des Werbekomitees des ersten Welt-Jubiläums der Friseure und Ästhetiker. Ungeachtet der Serie an Unglücken in Tagen vor dem 30. Oktober, einschließlich des Erdbebens, das bis in die römische Provinz zu spüren war, kamen viele zur Via della Conciliazione, um sich auf den Pilgerweg nach St. Peter zum Engelsgebet zu begeben. “Wir wissen nicht genau, wie viele von uns dort waren, aber das spielt auch keine Rolle. Es hat schon ausgereicht, den eloquenten und donnernden Applaus mitzuerleben, der ertönte, als der Papst nach dem Engelsgebet seine warmherzigen Grüße entsandte,” sagten Ruggero Pallucchini und Giulio Bagni, Ausschuss-Sekretär.

Am darauffolgenden Tag trafen sich die Repräsentanten des Ausschusses in der Basilica di S. Maria Sopra Minerva um der Messe zu Ehren von St. Martin de Porres, geleitet von Rino Fisichella beizuwohnen. Während der Predigt fielen bedeutsame Worte: “Die Gnade, die uns heute zuteil wird, beinhaltet zwei Geschenke: Trost und Mitgefühl. Kein Christ darf einen anderen Menschen als Fremden ansehen, denn dies führt zu Einsamkeit, eines der größten Übel der Menschheit (…) Der Heilige Martin von Porres, Beschützer dieser Geschenke, barg diese grandiosen Eigenschaften in sich.”

 

Am Ende der Messe wurden vom Heiligen Patron der Friseure Teilnahmezertifikate ausgegeben – zur Erinnerung an dieses wunderbare Event.

 

Das Ausschuss-Kommitee sprach seinen herzlichsten Dank aus an: die Handelsvereinigung der Camera Italiana Acconciatura, CNA Benessere e Sanità, Confartigianato, Anam Accademia Nazionale Acconciatori Misti und an das Estetica Magazin. Ruggero Pallucchini fügte zudem hinzu: “Wir möchten auch denjenigen danken, ohne die dieses Event nicht möglich gewesen wäre: Rino Fisichella, Präsident des Jubiläums der Gnade, Georg Gaswein, Präfekt des Päpstlichen Haushaltes, Vater Daniele Ancone, Vizerektor Rector der Basilica S. Maria Sopra Minerva, Opera Romana Pellegrinaggi (Sekretär der Jubiläums-Organisation), Press Point Roma für The Jubilee, Collegio Parrucchieri di Roma e Provincia, S. Martin de Porres National Committee, Wolf Anime Films in Rom.”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,471FollowerFolgen
2,740FollowerFolgen