1 October 2022

Davines unterstützt Aufforstung von Wäldern

Davines und FPE setzen seit drei Jahren ein Zeichen für den Klimaschutz

Die Zahl der klimaneutralen Davines EcoSalons steigt stetig. Mittlerweile gibt es  einen eigenen Unternehmenswald in Nicaragua, der bereits mit 1.542 Bäumen aufgeforstet ist. Dort werden klimaschädliche Treibhausgase gespeichert, um die Atmosphäre zu entlasten, Ökosysteme wiederherzustellen und die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort zu verbessern. 

 

Davines Deutschland und FPE Friseur- und Kosmetikbedarf eG gehen mit gutem Beispiel voran und haben die durch ihren Geschäftsbetrieb freigesetzte CO2-Emission durch Aufforstungen in Bolivien kompensiert. Eine 100%-Kompensation erfolgte hierbei durch die Pflanzung von neuen Wäldern und ist durch Zertifikate (Gold Standard & Plan Vivo) belegt.

Das Projekt hilft den Menschen aus dem Andenhochland, neue Techniken zu erlernen, um einen nachhaltigen Ernteertrag zu erzielen und bereits zerstörte Waldflächen wieder aufzuforsten. 

 

Parallel zum Kampf gegen Entwaldung und Verarmung in Bolivien hilft die Marke Davines zusammen mit PRIMAKLIMA einen Unternehmenswald in Nicaragua mit derzeit 1542 Bäumen wachsen zu lassen. Das Generationenprojekt sorgt dafür, dass dieser Wald in einigen Jahren Früchte und Holz liefert. Die Landwirtschaft für die dort ansässigen Kleinbauern wird durch Aufforstung ungenutzter Flächen optimiert und immer mehr Familien aus Nicaragua nehmen an diesem Projekt teil.  

 

Weitere Informationen zur Marke gibt es unter: 

fpe.de & unter davines.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,471FollowerFolgen
2,740FollowerFolgen
Vorheriger ArtikelSAVE THE DATE:
Nächster ArtikelVeredlung, Glanz und Farbauffrischung