23 September 2021

Graham Hill: Stylisch wie ein britischer Gentleman

Die Männerpflegeserie umfasst 17 Produkte – von Shampoo bis Bartpflege

 

 

Der mehrfache Formel 1 Weltmeister Graham Hill war ein außergewöhnlicher Mensch – eine Stilikone, erfolgreich und britischer Gentleman durch & durch. Mit seinen geschätzten Eigenschaften aus Höflichkeit, Respekt, Humor und Weltoffenheit eroberte er die Herzen seiner Fans im Sturm. Und nicht nur das: Nach ihm benennt die Hans Conzen Kosmetik GmbH jetzt auch seine Männerpflege- und Stylingserie, die erstmals auf den Top Hair Trend & Fashion Days 2017 vorgestellt wurde. 

 

Stephan Conzen über die Hintergründe zur Lancierung der Männerserie Graham Hill

 

Glynt ist doch eine Unisex Serie, warum nun eine eigene Männer-Linie?

Geschätzte 95% aller Salons sind unisex Salons, Frauen und Männer werden gleichermaßen bedient. Dafür ist Glynt die perfekte Produktlinie. Aber es gibt einen Trend, wieder reine Männer-Salons zu eröffnen, und dafür haben wir kein richtiges Angebot gehabt. Reine Männersalons benötigen eine eigene Männermarke.

 

Wie kamen Sie dazu, eine Männer-Marke zu entwickeln?

Vor vier Jahren haben wir begonnen, uns über eine reine Männer-Produktlinie Gedanken zu machen. Ausschlaggebend war, dass die Generation männlicher Jugendlicher und junger Männer viel modebewusster ist als vorherige Generationen. Sie legen großen Wert auf individuelle und gute Haarschnitte. Auch ein perfektes Haarstyling und die kompetente Beratung des Friseurs spielen eine große Rolle. 

 

War das Barber-Thema im Vordergrund stehend?

Nein. Der Bart kommt und geht, wie lange Koteletten kommen und gehen und die Haarlänge immer im Wandel ist. 

 

Wie kamen Sie auf Graham Hill?

Wir wollten eine Marke schaffen, die maskulin und chic ist, zeitlos und im britischen Sinne Gentleman-like. Wir haben uns überlegt, in welchem Jahrzehnt die Mode am gewagtesten war, am experimentierfreudigsten, Haartrends neu erfunden wurden und welche Stilikonen es in der Zeit gegeben hat. 

 

Aber man kann dann nicht einfach einen prominenten Namen wählen und loslegen…

Nein, natürlich nicht. Wir haben unsere Idee Grahams Sohn Damon Hill vorgestellt, der übrigens ja selbst 1996 Formel 1 Weltmeister war. Damon war sofort begeistert, weil wir im Vorwege an jedes noch so kleine Detail gedacht haben, z.B. entspricht das Logo der Verpackungen und die Grundfarbe dem Helmdesign von Graham Hill. Die Familie steht voll hinter der Serie, das ist eine wunderbare Unterstützung.


Können Sie etwas zu den Rezepturen sagen?

Graham Hill Men’s Grooming Products umfassen aktuell 17 Produkte aus den Segmenten Reinigen & Pflege, Styling & Finish sowie Bartpflege. Sehr kompakt. Außergewöhnliche Entwicklungen sind zum Beispiel das STOWE Wax Out Charcoal Shampoo, das besonders gut Pomade aus dem Haar löst und das RASCASSE Beard Wash Cleansing Powder, das erste Enzympulver für extra milde Bartwäsche.

 

Jedes Produkt trägt eines Namen eines Streckenabschnittes von Rennstrecken, die Graham Hills zweite Heimat waren und auf denen er seine großen Erfolge gefeiert hat: Indianapolis, LeMans, Monaco und natürlich Silverstone, der Heimat des britischen Motorracing.

 

 

Mehr zur Marke unter: grahamhill-cosmetics.com

 

Vertriebskontakt: Hans Conzen Kosmetik GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
6,833FollowerFolgen
2,753FollowerFolgen