12 August 2022

ZV-Präsident Harald Esser bleibt im Amt

Ohne Gegenstimme wurde Harald Esser als Präsident des ZV wiedergewählt

 

Drei weitere Jahre wurde Harald Esser als Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) von der Mitgliederversammlung in Mainz wiedergewählt. worden. Die beiden Vizepräsidenten Herbert Gassert und Rudolf Reisbeck wurden ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt.

 

Ihre Aufgabe ist es, das Image des Friseurberufs zu stärken und die Rahmenbedingungen für diesen Handwerkszweig zu optimieren. Die Delegierten der Mitgliederversammlung in Mainz bestätigten für diese Aufgabe nicht nur Präsident Harald Esser und die Vizepräsidenten Herbert Gassert sowie Rudolf Reisbeck. Folgende Vorstandsmitglieder wurden ebenfalls wiedergewählt: Manuela Härtelt-Dören, Sybille Hain, Christian Kaiser, Jan Kopatz und Robert Fuhs. Neues Mitglied des ZV-Vorstandes ist Reinhard Schneider, der Vorsitzende des Fachverbands des Pfälzischen Friseurhandwerks.

 

Die Markenkerne der Arbeit des Verbandes: moderne Berufsbildung, eine faire und progressive Tarif- und Sozialpolitik sowie die fachliche Arbeit auf höchstem Niveau mit einem innovativen Modemarketing. Des Weiteren steht ein offener Dialog mit den Landesverbänden und Innungen im Fokus ihrer Tätigkeit. 

 

Fotocredit: ZV Friseurhandwerk

 

friseurhandwerk.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,392FollowerFolgen
2,740FollowerFolgen