24 January 2022

Perfekt gepflegtes Haar im Sommer

System Professional SP Sun sorgt für Rundumschutz & -Pflege


Nicht nur die Haut, sondern auch das Haar leidet unter einem „Zuviel“ an Sonne. Leider wird oftmals vergessen, auch das Haar entsprechend zu schützen und speziell beim Urlaub am Strand intensiv zu pflegen. UV-Strahlen, Hitze, Salz, Chlor: Um die Haarstruktur, die Kopfhaut und auch die Haarfarbe zu schützen, braucht es spezifische Pflege. So glänzt auch das Haar im Sommer…

Die SP Sun Screen Formula bildet einen schützenden Film um das Haar, so dass die Sonnenstrahlen nicht eindringen können. Die Haarfarbe kann so länger erhalten bleiben.

Nach dem Sonnenbaden wird die Haarstruktur mit SP Sun Builder Formula wieder aufgebaut und das Haar erhält intensive Feuchtigkeit plus Glanz. 

Das Leave-in SP Sun UV-Spray ist eine wasserfeste, nicht fettende Formel und wird auf das Haar (trocken oder feucht) und vor dem Sonnenbaden aufgesprüht. Das SP After Sun Shampoo sorgt für eine Reinigung von Haar von Kopfhaut, entfernt alle Rückstände, die nicht ins Haar gehörten und spendet Feuchtigkeit. Mit dem SP After Sun Conditioner wird das Haar aktiv vor dem Austrocknen bewahrt. Er regeneriert sonnengeschädigtes Haar, optimiert die Kämmbarkeit und sorgt für geschmeidiges, glänzendes Haar. Ein weiteres Produkt aus der Serie ist das SP After Sun Fluid für intensive Pflege und Regeneration. 

 

Pia Katzenberg – Qualitätsmanagerin System Professional über das MUSS einer Sonnenhaarpflege: 

Meistens übersehen wir unser Haar, weil die schädlichen Einflüsse nicht sofort bemerkbar sind – die Haut wird rot und schmerzt wenn wir einen Sonnenbrand haben, während unser Haar ‚schweigend leidet’. Intensive Sonneneinstrahlung greift die Struktur des Haares an und schwächt sie, was hauptsächlich zwei Effekte nach sich zieht:

Zum einen reagieren die UV-Strahlen der Sonne mit den Melanin Pigmenten im Inneren des Haares. Die Pigmente absorbieren die Strahlen und werden bei diesem Vorgang selbst abgebaut, was sich durch eine Aufhellung der Farbe bemerkbar macht. Interessanterweise reagieren die Pigmente hier als  eine Art natürlicher Sonnenfilter. Deshalb ist dunkles Haar (mit höheren

Pigmentanteilen) besser vor Sonnenschädigung geschützt als blondes Haar. Zum anderen führt der Einfluss von UV-Strahlen zu einer Schwächung der Proteinstruktur, was sich zunächst durch eine rauere und porösere Haaroberfläche bemerkbar macht, über längere Zeit aber das gesamte Haar brüchiger machen kann. Haar, das porös ist, verliert seine natürliche Feuchtigkeitsbalance und trocknet schneller aus. Das ‚strohige’ Gefühl nach dem Sommerurlaub ist also eine Kombination aus aufgerauter Oberfläche und Trockenheit, da trockenes Haar seine natürliche Elastizität und Spannkraft verliert.


Weitere Informationen unter sp.systemprofessional.com 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,155FollowerFolgen
2,749FollowerFolgen