21 September 2021

Bambi-Blick: Handgeknotete Echthaarwimpern von Ardell

Die Kultmarke aus den USA gibt es jetzt auch in Deutschland – fürs perfekte Wimperntuning


Seit mehr als 40 Jahren vertrauen Beauties, Profis und Promis in den USA der unangefochtenen Nummer 1 bei falschen Wimpern. Die Marke Ardell bietet handgeknotete Echthaarwimpern in über 150 verschiedenen Varianten für jede Augenform und jeden Anlass. Die Palette an Wimpernbändern und Wimpernbüscheln reicht vom dezent-natürlichen bis zum glamourösen Laufsteg-Look. 

 

Falsche Wimpern gelten oft als Königsdisziplin des Eye-Make-ups – die Annahme: Nur mit viel Mühe, Zeit und Fingerspitzengefühl landen die falschen Wimpern auch an der gewünschten Stelle. Anders bei Ardell: Die Kombination aus einfacher Handhabung und ausgezeichneter Premium-Qualität ist der Grund, warum die Marke sich immer größerer Beliebtheit erfreut.  

Die Wimpern lassen sich leicht greifen, fühlen sich weich und anschmiegsam an und können, wenn sie denn gründlich gereinigt werden, bis zu zehn Mal wiederverwendet werden.

 

Mehr Infos gibt’s auf: gm.ardelllashes.com

 

 

Step by Step – so werden falsche Wimpern richtig angeklebt

 

 

1. Länge und Sitz prüfen

Nehmen Sie die falschen Wimpern vorsichtig mit einer Pinzette oder den Profi-Applikatoren von Adel aus der Verpackung. Greifen Sie die Wimpern dabei am Wimpernansatz, um keine Härchen abzureißen – nur mit den Profi-Applikatoren von ARDELL können die Wimpern auch an den Härchen gehalten werden. Halten Sie die Wimper dann testweise an Ihr Auge. Bei Bedarf können Sie das Wimpernband mit einer Nagelschere auf die gewünschte Länge kürzen. Wir empfehlen, von hinten durch das Wimpernband zu schneiden, um die Wimpern nicht zu beschädigen. Dieser Schritt entfällt bei der Verwendung von Wimpernbüscheln.

 

2. Kleber aufbringen

Tragen Sie eine dünne Schicht Wimpernkleber auf das Wimpernband oder die Wimpernbüschel auf. Dafür den Kleber entweder direkt aus der Tube aufstreichen oder etwas Kleber auf den Handrücken geben und anschließend das Wimpernband oder die Wimpernbüschel mit dem Knoten vorsichtig hindurchziehen. Dabei gilt: Weniger ist mehr! Zu viel Kleber fällt optisch auf und verbessert die Haft nicht. Für Anfänger eignet sich der Auftrag mit einem Pinsel. Profis bevorzugen oft schwarzen Wimpernkleber, da sich dieser ideal in einem bereits aufgetragenen Lidstrich verblendet. Den Kleber ca. 15-30 Sekunden antrocknen lassen, bei Wimpernbüscheln ist ein Antrocknen nicht notwendig.

 

3. Wimpern aufkleben

Wimpernbänder von oben möglichst nah am eigenen Wimpernkranz an das Augenlid setzen. Arbeiten Sie dabei von der Mitte des Lids. Dies gelingt am besten mit einem leicht in den Nacken gelegten Kopf und nach unten gerichtetem Blick, da sich hier das Lid senkt. Dies erleichtert das Ansetzen des Wimpernbandes. Die Position kann mit Hilfe der Pinzette nach dem Ansetzen noch leicht korrigiert werden. Die falschen Wimpern sollten abschließend noch einmal leicht an das Lid angedrückt werden. Wimpernbänder können auf das ungeschminkte oder auch bereits auf das fertig gestylte Auge gesetzt werden – ganz nach Belieben.

 

Das Auftragen der Wimpernbüschel erfolgt immer auf das ungeschminkte Auge, es darf also keine Mascara vorher aufgetragen werden. Starten Sie mit dem Auftragen der Wimpernbüschel am äußeren Ende des Wimpernkranzes. Ganz wichtig: Die Wimpernbüschel werden nur auf die Wimpern geklebt, während Wimpernbänder auf dem Lid am Wimpernansatz angebracht werden.

 

5. Wimpern entfernen

Entfernen Sie Ihr Augen-Make-Up und die falschen Wimpern wie gewohnt mit einem Wattepad und Make-Up-Entferner. Streichen Sie hierzu mehrmals sanft von der Augenbraue abwärts in Richtung Wimper. Bei Verwendung eines Dauerklebers können die Wimpern mit Hilfe eines Wimpernkleber-Entferners beseitigt werden.

 

6. Wimpern aufbewahren

Um den natürlichen Schwung der Wimpernbänder zu erhalten, empfehlen wir, diese nach der Nutzung in ihrer Verpackung aufzubewahren. So können auch die rechte und linke Wimper nicht verwechselt werden. Bei gründlicher und vorsichtiger Reinigung können die Wimpernbänder bis zu zehn Mal wiederverwendet werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
6,825FollowerFolgen
2,752FollowerFolgen