24 January 2022

Hairstyling Trends 2018

Drei Makro-Trends für langes Haar – nicht nur für den großen Auftritt

Hochsteckfrisuren sind ab sofort nicht mehr nur für den Abend geeignet – Updo’s werden urban. Zudem gibt es verschiedenste Arten des Pferdeschwanzes.

Es gibt 3 Mega Haartrends, an denen Frauen mit langem Haar in diesem Jahr nicht vorbei kommen werden. Die #1 Regel lautet, dass das Haar natürlich aussehen muss. Zweitens wird hochgestecktes Haar ab sofort auch tagsüber getragen und der Pferdeschwanz lockt mit 90er Flair oder wird mit Accessoires aufgepeppt.

Urban Updo

Urban Updos sind Hochsteck-Hairstyles, die nicht nur abends, sondern auch tagsüber als Streetstyle getragen werden, genau wie die Looks von Matteo Susini in seiner Fragments Collection – ein Mix aus Strenge und Gefühl.“Die Strenge folgt den weltweiten Beautystandards, das gewisse Gefühl sorgt für einen Stilbruch und Wandel…die Geburt des entspannten Updos mit tollem Volumen – ein schicker Mix, der urban daher kommt,“ so Matteo Susini, Creative Director von Loft Parrucchieri.

Pferdeschwanz

Der Hairlook mit strenger Persönlichkeit und einem Hauch 90er Jahre: Da gibt es beispielsweise den maxi- und ultralangen Pferdeschwanz, wie den Technozopf, den Eugene Souleiman für die F/S 2018 Collection von Jeremy Scott kreierte “Dieser Look ist einer meiner Favoriten, atemberaubend und natürlich zugleich. Diese moderne Version des klassischen Pferdeschwanzes zeigt sich  – ich nenne ihn den Techno-Pferdeschwanz. Entschieden und kraftvoll im Auftritt: das Haar wird im Nacken noch einmal um den Pferdeschwanz geschwungen“, so Eugene Souleiman, Global Creative Director für Wella Professionals und ghd Ambassador.

Zu den Top 2018 Haarstyling-Trends gehören die niedrigen, im Nacken zusammen gebundenen Pferdeschwänze. Bei der Alberta Ferretti Show wurde der Zopfgummi zum wichtigsten Accessoire. Und auch bei Miu Miu zeigte sich der Zopf als charmantes Mode-Element. Ein ultraschicker, bunter Seidenschal umhüllte die Zöpfe bei Lanvin, bei Chanel war es ein in Plexiglas gehüllter Pferdeschwanz…Extravagant gaben sich die Zöpfe der Bohemian Collection der Francesco Group: eine Vielzahl an Haargummis wurde zum trendigen Accessoire. 

Individualität plus natürlicher Effekt

Natürliche Looks mit klarer Silhouette umarmen die Individualität jeder einzelnen Frau, gesehen auf der  F/S 2018 Show von Ricostru mit Haaren gestylt von TIGI. “Wir haben einen Look kreiert, der ultramodern, sehr natürlich und individuell auf jedes Model abgestimmt, daher kommt,“ so Maria Kovacs, TIGI European Session Director.

Das Haar bekommt so einen out-of -bed Look mit viel Bewegung, als sei es draußen an der frischen Luft getrocknet.“Spricht man von natürlichem Haar, dann denkt man sofort an einen etwas unordentlichen Look. Aber das ist absolut nicht der Fall,” bestätigt Guido Palau, Global Creative Director von Redken. Der einfache und moderne Look, den er für die F/S 2018 Show von Alexander Wang kreierte “braucht nur zwei Tools: den ghd air hairdryer und den ghd classic curl tong,” so Guido Palau. Zunächst kreierte er einen unordentlichen Mittelscheitel mit seinem Finger und wickelte die Haarsträhnen sanft um den ghd classic curl tong. So erzielte er eine natürliche Bewegung, Volumen und extravagante Wellen. Ein hochqualitativer Föhn reduziert die Trockenzeit und verspricht weniger Haarschäden.  

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,155FollowerFolgen
2,749FollowerFolgen