22 September 2021

Ästhetische Funktionalität im Salon mit der neuen Arcadia Serie von Takara Belmont

Eine ganz neue Einrichtungsvielfalt bietet Takara Belmont für jeden Salon, der Wert auf ein stylisches, minimalistisches Ambiente legt.

Ästhetik, elegantes Understatement und grandiose Funktionalität: Der Einrichter kommt mit einer neuen Generation an Friseurstühlen auf den Markt. Und nicht nur das, auch vier neue Bedienplätze ergänzen das hochwertige Sortiment.

Der legendäre Friseurstuhl Adria II, bis heute ein Bestseller, stand Pate für das Design des neuen Arcadia EOS Styling Chairs. Schlicht und dennoch elegant: Der Understatement-Stil wird von Saloninhabern und Kunden gleichermaßen geschätzt. Dazu kommt die perfekte Ergonomie der Stühle.  

Individuell kombinierbare Elemente: Neben den Rückenlehnelementen im optional wählbaren Brindle- oder Rosewood-Design können auch die Metallelemente wahlweise in schwarzer oder chromfarbener Optik zusammengestellt werden. Hinzu kommen abnehmbare Sitzpolster, die je nach (Farb)Laune ausgetauscht werden können. Bis zu 31 unterschiedliche Farbkombinationen sind hier möglich. Die abnehmbaren Kissen können gereinigt und ersetzt werden – und man muss nicht gleich einen neuen Stuhl kaufen, wenn man sich “satt gesehen” hat. Fünf verschiedene hydraulische Basisoptionen liefert der innovative Friseurstuhl obendrein. Kundenkomfort garantiert!

Die neue Arcadia Serie beinhaltet zudem vier elegante Bedienplätze mit wahlweise schwarz oder weiß marmorierter Tischplatte, welche entweder mit integriertem Hochspiegel (Modell Rhea) oder als Rundspiegel-Version (Model Cassia) erhältlich sind.  Komfortplus: eine integrierte Föhnhalterung mit Drehfunktion.

 

takarafriseur.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
6,828FollowerFolgen
2,752FollowerFolgen