22 September 2021

Time to celebrate! 25 Jahre Wild Beauty – 25 Jahre Leidenschaft für Haare…

Bei diesem Unternehmen steht nicht nur „Wild“ drauf, hier steckt auch jede Menge „Wild“ drin. Eine Erfolgsgeschichte, die am 30.09.1994 begann

 

In diesem Jahr gründete Reinhold Wild zusammen mit seiner Frau Kristina in seinem Wohnort Seeheim-Jugenheim die Wild Beauty GmbH, heute exklusiver Distributeur der friseurexklusiven Haarpflegemarken Paul Mitchell und Kemon.

„Zur Distribution von Paul Mitchell war es gekommen, als eines Abends nach Reinholds Ausscheiden bei Goldwell ein amerikanischer Headhunter bei uns zu Hause anrief. Er erklärte Reinhold, dass John Paul DeJoria (Mitbegründer von Paul Mitchell) ihn gerne zu einem Treffen einladen würde. Er hatte aber keine Managementposition anzubieten, sondern wir sollten für ihn selbstständiger Distributeur werden. Reinhold und ich waren sofort begeistert und somit nahm die Geschichte ihren Lauf“, erinnert sich Kristina Wild.

Seither ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen und nähert sich der Umsatzmarke von 30 Millionen Euro:

„Entscheidend für unseren kontinuierlichen Erfolg war und ist ganz sicher, dass unsere Kinder Noah und Mira auch den Weg in die Firma gefunden haben und zunehmend mehr Verantwortung übernahmen – was wir als Eltern nicht so einfach erwarten konnten. Heute, zwei Jahre nach Reinholds Tod, bin ich ganz besonders stolz, dass sich Noah und Mira als Geschäftsführer wunderbar ergänzen und unser Familienunternehmen erfolgreich weiterführen.“

Mittlerweile hält also das Geschwister-Team erfolgreich die Zügel in der Hand. Unterstützung erhalten die beiden aber nicht nur innerhalb des Firmenteams, sondern auch im privaten Umfeld. Noah ist seit 2014 mit Veronika verheiratet, die zuvor bei John Paul Mitchell Systems in den USA für die Entwicklung der internationalen Märkte verantwortlich war. Mira ist seit 2015 mit Daniel verheiratet, der als Gebietsleiter für den bayerischen Raum zuständig ist. Auch die nächste Generation Wild steht schon in den Startlöchern, denn 2017 erblickte Christopher, Sohn von Veronika und Noah, das Licht der Welt.

„Momentan bauen wir aufwendig um, damit unser Unternehmen für die Herausforderungen der Zukunft gewappnet ist. Dabei bleibt der Grundriss aber identisch, denn das familiäre Umfeld soll definitiv bestehen bleiben“, sagt Mira Wild.

„Friseurtreue ist unsere DNA. Wir glauben an die Beratungskompetenz des Friseurs. Friseure haben uns groß gemacht und für sie kämpfen wir. Dafür ist Exklusivität wichtig, denn wir wollen das, was wir machen, unter Kontrolle behalten. Deshalb verkaufen wir unsere Produkte nur mit direkter Beteiligung des Friseurs – ganz bewusst ohne Zwischenhändler, Groß- oder Versandhandel“, sagt Noah Wild. Ein weiterer Grundstein für den jahrzehntelangen Erfolg sind auch die treuen Salonkunden:

„Die Marke, das Sortiment, die Firma sind in den Jahren gewachsen, die Gesichter sind aber seit Jahren die Gleichen. Keine Tierversuche seit Tag eins, Charity-Aktionen und vieles mehr, sind keine hohlen Versprechungen, sondern Fakt. Auch wir als Salon sind gewachsen, haben stetig Auszubildende, die wir übernehmen und fördern. Wir haben einen treuen Kundenstamm, der uns als Salon und den Paul Mitchell Spirit liebt und schätzt“, sagt Peter Hartmann (Inhaber des Paul Mitchell Flagshipsalon haare bei Peter Hartmann in Offenbach).

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
6,828FollowerFolgen
2,752FollowerFolgen