17 June 2024

Herzinger Schneidepartner übernimmt Vertrieb von Wristband Arts

Neben dem hochprofessionellen Schleifservice für Schneidwerkzeuge und der Friseurscheren-Edelmarke CUTIER erweitert Herzinger Schneidepartner GmbH sein Serviceangebot um den Vertrieb der Wristbands.

 

Ergänzend zur Angebotspalette hochwertiger Friseurscheren der Marke CUTIER und dem professionellen Schleifservice sind die Scheren-Armbänder ab sofort über Herzinger Schneidepartner, München, erhältlich.

Die stylischen und superpraktischen Wristbands der 2. Generation sind in zwei Größen erhältlich. Die kleine Ausführung kostet 49€, die größere Ausführung 69€ inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Aus gesundheitlichen Gründen musste Friseurunternehmer Niels Kauffeld den Vertrieb der kultigen und praktischen Wristbands einstellen, steht aber weiterhin als Partner und Consultant an der Seite von Michael Herzinger. Die Teamkompetenz von Herzinger Schneidepartner GmbH wird durch Friseurmeisterin Marion Zimmermann und Maximilian Herzinger erweitert.

Jedes gekaufte Wristband wird mit einem Schleifgutschein für Scheren im Wert von jeweils 40€ (solange der Vorrat reicht) verschickt. Das ist das „Corona-Goodie” des Münchner Qualitätsunternehmen für seine geschätzten Kunden.

Jedes Wristband ist individuell verstellbar und besteht aus hochwertigem Leder, passend für 2-3 Scheren, Kämme und Clips und verfügt über integrierte Sicherheitsmagneten zur Stabilisierung der Scheren.

Michael Herzinger, Geschäftsführer der Herzinger Schneidepartner GmbH: „Wir freuen uns sehr, unseren Friseuren dieses praktische Accessoire weiterhin anbieten zu können. Sehr gern verbinden wir den Kauf eines Wristbands mit einem Schleifgutschein für Scheren, um unseren derzeit so gebeutelten Friseure eine kleine Freude zu machen!“

 

 Über Herzinger Schneidepartner GmbH/CUTIER

 Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2001. Im Sommer 2017 wurde zur GmbH umfirmiert. Inhaber und Messerschmied-Meister Michael Herzinger faszinierte schon immer, wie vielfältig der Einsatz von Schneidewerkzeugen ist und wie wichtig diese im Alltag, aber auch für Industrie und Handwerk, sind. Michael Herzinger ist einer der wenigen deutschen Spezialisten für Damast-Technik, der Herstellung und Bearbeitung besonders harter und stabiler Damast- Stähle. Er hat das Damast-Schmiedeverfahren von der Pike auf gelernt. Nach seiner Ausbildung sammelte er Berufserfahrung vorwiegend mit Schneidprodukten für die Friseurbranche, insbesondere mit japanischen Haarscheren. Er arbeitete mit den japanischen Spezialisten von Matsuzaki zusammen und lernte von ihnen das überlieferte japanische Handwerk.

(Foto oben v.l.n.r.: Niels Kauffeld, Marion Zimmermann, Maximilian Herzinger und Michael Herzinger)

 

schneide-partner.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,863FollowerFolgen
2,690FollowerFolgen