22 September 2021

Neue Zeiten, neue Chancen: Ein Interview mit Laura Simpson von Wella

Nach dem großen Erfolg von We Create, Wellas erstem globalen digitalen Event, trafen wir Laura Simpson, Chief Marketing Officer der Wella Company.

… um über die neue Ära nach der Pandemie zu sprechen und darüber, wie das jetzt unabhängige Unternehmen sein Engagement für die professionelle Beautybranche stärken will.

 

Auf welche Leistungen der Wella Company im letzten Jahr sind Sie am meisten stolz?

„Ich würde definitiv sagen, dass wir die Branche in den letzten 12 Monaten unterstützt haben und auf diese Weise vielen Salons helfen konnten. Wie Sie wissen, sind wir wieder ein unabhängiges Unternehmen geworden, und das war ein Moment für uns, uns wieder auf unser Engagement für die Branche zu konzentrieren. Daher war es uns sehr wichtig, den Salons während des Lockdowns zu helfen, sodass sie dann mit Exzellenz wieder öffnen konnten. Wir haben uns sehr auf Einzelgespräche mit unseren Vertriebsmitarbeitern und unseren Trainern vor Ort konzentriert und so die Salons darin unterstützt, alle Hygienemaßnahmen in die Tat umzusetzen den Umsatz in einer enorm schwierigen Zeit zu maximieren. In dieser Zeit haben wir tatsächlich Tausende von Unternehmensberatungen durchgeführt und mehrere unserer Markenbotschafter auf We Create haben darüber gesprochen. Das kann sich jeder gern hier noch einmal ansehen. Sie sprachen darüber, was sie speziell getan haben, um während der Pandemie überleben zu können – Dinge wie virtuelle Konsultationen durchzuführen, um während des Lockdowns mit ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und Lösungen wie Click-and-Collect anzubieten, um mit Verkaufsprodukten Umsatz zu generieren und sie daran zu erinnern, ihre Termine bei Wiedereröffnung des Salons zu buchen. Sie sprachen darüber, wie man durch Premium-Farbservices und die Überarbeitung von Servicemenüs besser aufgestellt ist oder wie man ein nachhaltigerer Salon wird… Ziel war es, unseren Salons zu helfen, ihre Chancen für die Zukunft zu maximieren. Wir haben das Beste daraus gemacht und das, was wir aus all diesen Konsultationen gelernt haben, haben wir während We Create präsentiert. Somit haben wir den 70.000 Personen, die sich für die Veranstaltung angemeldet haben, Zugang dazu gewähren können.“

 

In den letzten anderthalb Jahren haben sich viele Dinge geändert. Wie könnte sich die Salonumgebung nach der Pandemie verändern und weiter verändern?

„Die gute Nachricht ist, dass alle unsere Verbraucherumfragen bestätigen, dass die Kunden ihren Friseur während des Lockdowns sehr vermisst haben. Ich denke, nach dem Besuch von Familie und Freunden war der Besuch des Friseurs das nächste, was die Verbraucher unmittelbar nach dem Lockdown machen würden – das ist ziemlich bemerkenswert. 

Wir sehen auch, dass alle Trends, die vor Corona entstanden, wesentlich beschleunigt wurden. Wir haben also bereits erhebliche Auswirkungen der Digitalisierung auf die Branche gesehen, nicht nur, wie Friseure Produkte kaufen und wie sie an Aus- und Weiterbildung teilnehmen, sondern auch, wie sie mit ihren Kunden kommunizieren und wie sie neue Kunden gewinnen.

Ich denke, dies ist eine echte Chance für uns – nehmen wir zum Beispiel den Educationbereich. Vor Corona haben wir wahrscheinlich 20% unserer Education-Kontakte digital gemacht. Während des Lockdowns waren wir manchmal zu 100% digital. Und wir sehen in der Welt nach der Pandemie eine echte Chance für “Blended Learning”, indem wir sowohl online als auch offline zur Weiterbildung nutzen. Natürlich möchten Friseure wieder in Studios sein, in ihren Salons trainiert werden… aber durch digitales Training haben wir die Möglichkeit, viel mehr Friseure zu erreichen. Dies ist eine bewährte Methode für Salons, ihre Fähigkeiten und ihr Handwerk zu verbessern und daraus ein Business zu machen. Wir haben viel dazu gelernt und starten gerade neue Seminare, die in mehreren Märkten getestet wurden. Daher konnten wir ein Modell wirklich validieren. Diese Programme waren schnell ausverkauft und haben das beste Feedback von Friseuren erhalten. Wir bauen dieses Konzept jetzt in unser Hauptseminarprogramm ein.

Eines der anderen Dinge, die wir sehen, ist das, was wir Premium-Farbservices nennen: eine Nachfrage nach salonexklusiven Premium-Services, die nur von Friseuren erbracht werden können. Looks, die man mit einer Haarfarbe zu Hause einfach nie erreichen kann. Das war ein Schwerpunkt für uns in all den Jahren vor der Pandemie. Wir stellen erfolgreiche Dienstleistungen wie Luxelights, Illuminage und gesundes Blondieren vor, die durch unser preisgekröntes Farbportfolio ermöglicht werden. Unsere Flaggschiffmarke Koleston Perfect ME + ist unsere bisher beste Farbe und ermöglicht eine 100% ige Grauabdeckung mit gesund aussehenden Farbergebnissen. So können wir verschiedene Farbservices anbieten, von der exklusivsten Balayage bis zur Farbkorrektur, die aufgrund von Farbexperimenten zu Hause auf dem Vormarsch ist. Blondorplex ist ebenfalls stark vertreten. Es bietet keine Kompromisse beim Lifting und bis zu 97% weniger Haarbruch. Es ermöglicht die besten Blond-Ergebnisse mit bis zu 7 Stufen Aufhellung und baut mit der BlondorPlex-Technologie Bindungen im Haar wieder auf. Ein Muss für Blond-Dienstleistungen in Wella-Salons auf der ganzen Welt und der Favorit unserer Top-Künstler. Wir konzentrieren die Salons wirklich darauf, diese in ihre Servicemenüs mit aufzunehmen, damit sie Kunden anziehen und das richtige Geld für diese Services berechnen können.

Und das letzte, was ich wahrscheinlich erwähnen würde, ist Nachhaltigkeit: Der wachsende Bedarf an Friseuren, die nachhaltigere Lösungen wünschen und ihre Salons nachhaltiger gestalten möchten. Sogar Kunden betreten Salons mit einer steten Erwartung an nachhaltige Konzepte. Das ist einer unserer Schwerpunkte. Während wir sprechen, positionieren wir gerade unsere Verpackung bei den Farbtuben von Wella Professionals neu. Wir sind so stolz darauf, dass Wella Professionals im Rahmen der kontinuierlichen Entwicklung zu einer nachhaltigeren Marke bekannt gibt, dass die Produktion von Farbtuben auf 100% recyceltes Aluminium umgestellt wird. Somit werden jedes Jahr über 700 Tonnen jungfräuliches Aluminium eingespart. Darüber hinaus werden 96-100% recycelte Kunststoffkappen (Post-Consumer Recycled, PCR2) verwendet, wodurch über 180 Tonnen Frischkunststoff pro Jahr eingespart werden, und 85% recycelte Kartonverpackungen, die eine verantwortungsvolle Bewirtschaftung der Wälder der Welt unterstützen. Es ist eine Freude zu wissen, dass jeder schöne Wella-Farbservice jetzt für den Planeten nachhaltiger ist. Und dann haben wir natürlich WeDo, unsere neue umweltethische Haarpflegeserie mit maximal natürlichen Inhaltsstoffen, die von der Vegan Society und Cruelty Free International zertifiziert wurde und einen sehr hohen Prozentsatz an recycelten Post-Consumer-Materialien verwendet.“

 

Ein weiterer großer Trend im 21. Jahrhundert war das Aufkommen des Influencer-Marketings. Wie relevant war dies insbesondere im letzten Jahr?

„Was ich immer sehe, ist, dass Friseure die eigentlichen Influencer sind. Der Hauptgrund, warum Sie heute ein Haarpflegeprodukt kaufen, ist immer noch “es wurde von meinem Friseur empfohlen” – sie sind also die Haupt-Influencer. Der Einfluss findet also nicht nur im Salon statt, sondern auch virtuell und online. Wir haben viele Programme für unsere Friseure, um ihnen zu helfen, online und in digitalen Foren mehr Einfluss zu generieren. In einigen Fällen umfasst dies auch die Schulung zur Verwendung digitaler Plattformen, damit sie ihre Botschaft verstärken können. Auf diese Weise können sie alle ihre Kunden erreichen und auf diese Weise zum Wachstum ihres Salongeschäftes beitragen. Bei Wella ging es uns immer darum, Gemeinschaften aufzubauen – das liegt wirklich in unserer DNA als Unternehmen. Früher haben wir diese Communities von Angesicht zu Angesicht aufgebaut, und jetzt wollen wir diese Communities online aufbauen, und Influencer spielen dabei eine Schlüsselrolle. Unsere Strategie ist, mit sehr, sehr leidenschaftlichen Markenbotschaftern zusammenzuarbeiten. Wir möchten eine sehr echte und authentische Beziehung zu Friseuren haben. Das Wella Professionals Passionistas-Programm steht im Mittelpunkt aller unserer Influencer-Marketing-Aktivitäten. Hier arbeiten wir mit Friseuren zusammen, die sehr talentiert sind und die Wella-Marken wirklich lieben: Wir bringen sie einfach in die Familie und arbeiten dann mit ihnen zusammen, um echte und authentische Beziehungen aufzubauen.

Wir sind auch sehr stolz darauf, mit unseren globalen Botschaftern zusammenzuarbeiten, die alle Teil des We Create-Events waren und ihr Fachwissen und ihre unglaubliche Kreativität teilen. Unsere Produkte sind nur Werkzeuge, obwohl sie eines der besten Werkzeuge der Welt sind und dazu beitragen, die erstaunliche Kreativität und Geschicklichkeit zum Leben zu erwecken. Die wahre Magie liegt in den Händen der Friseure.“

 

Wir haben bereits über die Veränderungen im Educationbereich im letzten Jahr gesprochen, aber wie sehen Sie diese neue Situation in der Zukunft?

„Wir denken, dass es wirklich 50-50 sein wird: Es wird sehr viel Blended Learning geben. Wir werden immer noch Studios haben, wir wollen immer noch, dass Leute in die Wella Studios kommen. Wir sehen diese als Flaggschiffe für das Unternehmen, bei denen Sie Zugang zu den besten Trainern und persönlichen Kontakt zu ihnen haben können. Und wir werden auch weiterhin in Salons trainieren. Aber aus meiner Sicht ist es einfach eine echte Gelegenheit, noch mehr Friseuren Education zu ermöglichen und ihnen dazu die Flexibilität zu geben, wann sie dies tun. Ich denke, wir können ihnen Zugang zu Programmen gewähren, die nachweislich das Salonbusiness aufbauen. Der virtuelle Zugang zu mehr Friseuren kann sowohl für die Branche als auch für uns nur ein Gewinn sein.“

 

Wie stellen Sie sich die Entwicklung der Branche und der Wella Company in dieser neuen Ära vor?

„Ehrlich gesagt sehe ich immer, dass Friseure noch nie so gefragt waren wie jetzt. Sie können einen nationalen Nachrichtensender einschalten, in dem über die Impfrate der Bevölkerung dieses Landes gesprochen wird… und wann die Salons wiedereröffnet werden. Es ist unglaublich. Der Wert von Friseuren ist im Moment so stark, weil sie wirklich, wirklich vermisst wurden. Wir wissen, dass es nicht nur darum geht, beim Friseur einen guten Haarschnitt und eine gute Farbe zu bekommen, sondern auch darum, wie man sich beim Besuch im Salon fühlt und wie selbstbewusst man diesen dann mit einem neuen Look verlässt. Ich bin der festen Überzeugung, dass es jetzt an der Zeit ist, dass die Salons die richtigen Preise für den Service und den Wert berechnen, den sie ihren Kunden bieten. Einige arbeiten noch immer unter Wert. Jetzt ist der Moment, die Preise neu zu kalkulieren, die Hygienemaßnahmen einzurechnen und genau auf die Servicemenüs zu schauen. Sich auf exklusive Premium-Services zu konzentrieren, die nur Friseure leisten können, und sicherstellen, dass sie die richtige Ausbildung haben, um diese Services anzubieten. Ich denke, das kann Friseuren und Salons viel Positives bringen. Wenn wir hoffentlich bald aus der Pandemie herauskommen, können wir so vorankommen. Ich denke, dass die Zukunft für Friseure sehr vielversprechend sein kann, wenn sie erkennen, wie wertvoll sie sind und welchen Service sie ihren Kunden bieten.

Ich denke, für Wella ist es eine großartige Gelegenheit, wieder ein unabhängiges Unternehmen zu sein, das wirklich engagiert ist und sich für die Branche engagiert. Wir werden uns darauf konzentrieren, weiterhin sehr starke Farbinnovationen zu kreieren. Natürlich wird es auch bei einigen unserer Pflege- und Stylingmarken oder anderen Businesses Neues geben. Dies alles wird durch den Bereich Education unterstützt, mit weiteren Veranstaltungen wie We Create. Denn dieses Online-Event war ein riesiger Erfolg! Ich meine, 70.000 Friseure aus aller Welt sind unglaublich. Ich denke, das Feedback war hervorragend. Heute haben wir die größte und engagierteste Community von Fachleuten auf der ganzen Welt, und ich denke, dass mehr Veranstaltungen wie We Create dazu beitragen können, dies im weiteren Verlauf zu stärken.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
6,826FollowerFolgen
2,752FollowerFolgen