22 September 2021

“Damit du das Haus nicht verlässt!” Mutter schützt Sohn vor Corona, indem sie ihm beim Friseur eine fürchterliche Frisur verpassen lässt.

Taiwan steht vor einer neuen Welle von Covid-19-Ausbrüchen. Aber gerade für die Jüngeren kann es schwierig sein, zu Hause zu bleiben. So hat eine besorgte Mutter dafür gesorgt, dass ihr Sohn während dieser Zeit nicht ausgeht. Drastisch, aber effektiv.

 

 

Während es für Erwachsene einfacher ist zu verstehen, dass die Pandemie schneller aufhört, wenn man zuhause bleibt und sich angemessen verhält, kann es für Jugendliche schon schwieriger sein. Eine taiwanesische Mutter hat ein nicht sehr orthodoxes, aber besonders effektives Mittel angewendet, um ihren Sohn während der Covid-19-Pandemie davon zu überzeugen, zu Hause zu bleiben: Sie ließ ihm vom Friseur des Vertrauens einen schrecklichen Haarschnitt verpassen.

Laut EBC News brachte eine Kaohsiung-Mutter ihren 15-jährigen Sohn zum Friseur und einigte sich mit diesem auf einen Haarschnitt, der so schlimm war, dass er den Sohn davon abhielt, so auf die Straße zu gehen. Anfangs hatten beide daran gedacht, dem 15-Jährigen das Wort “Covid-19” auf den Kopf zu rasieren, waren sich dann aber einig, dass das nicht greifen würde, weil der Teenager dann damit unter Umständen sogar bei seinen Freunden angeben könnte. 

Friseur Huang Ling Xiang beschloss schließlich, dem Jungen die obere Hälfte der Haare zu rasieren, damit er wie ein kahlköpfiger Mann aussah.

Hier ist der finale Look, den der Friseur anschließend in den sozialen Medien veröffentlichte und den Vorfall am 30. Mai teilte: 

Laut Huang war der Junge nach dem schrecklichen Haarschnitt wirklich aufgebracht und verlegen. Er schrie und schimpfte mit seiner Mutter. Nach all der Medienberichterstattung, so der Friseur, erhielt der Salon viele Anfragen von Eltern und startete eine Aktion: Er bot allen Teenagern zwischen 12 und 15 Jahren, die keine Lust haben, daheim zu bleiben, kostenlose “Covid-19 Präventivfrisuren” an.

Hier die 100 peinlichsten Frisuren, von denen man sich für diesen Zweck inspirieren lassen könnte… 

Die Reaktionen in Taiwans sozialen Netzwerken auf diesen “Anti-Covid-Schnitt”: von amüsiert bis empört. Viele glauben aber auch, dass es sich in Wirklichkeit um eine gut gemachte „Inszenierung“ handelt. Ein Kommentar, der den Geist der Initiative eher zu treffen scheint, besagt, dass Haare immer nachwachsen können, die Pandemie jedoch außer Kontrolle geraten könnte.

 

 

Hier unten das Video, das von dem schrecklichen Haarschnitt erzählt:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
6,826FollowerFolgen
2,752FollowerFolgen