22 September 2021

Nashi Argan mit neuem Fokus auf den deutschen Friseurmarkt

Seit Juni 2021 werden die Marken Nashi Argan und Nashi in Deutschland exklusiv in autorisierten Friseursalons über einen eigenen Vertrieb angeboten. Die neue Vertriebsstrategie wird vom nationalen Verkaufsleiter Igor Baggio umgesetzt. Er steuert die Geschicke der Firma  Landoll S.r.l. in Deutschland.

Igor Baggi leitet ab sofort die Geschicke von Nashi Argan in Deutschland.
Igor Baggio, Country Manager Germany

Das 1966 in Mailand gegründete Unternehmen, bietet Haar- und Körperpflegeproduktlinien über zwei Marken an: Nashi Argan und Nashi. Erstere wurde für die Haarpflege entwickelt und wird in mehr als 45 Ländern ausschließlich über Friseursalons und eigenen Monomarkenshops des Unternehmens in Italien vertrieben.

Die Marke Nashi Argan verzichtet auf Onlinehandel

Die Produkte werden in der Provinz Cremona (Italien) im sogenannten Kosmetikzentrum hergestellt. Das Unternehmen hat heute etwa hundert Mitarbeiter, von denen ca. 60 % mit kaufmännischen und Marketingaktivitäten beschäftigt sind. Zum Ende der zweiten Jahreshälfte 2020 hat das Unternehmen entschieden, Nashi Argan in Deutschland neu zu positionieren, um Verbraucher über Friseursalons zu erreichen. Ein Stützpfeiler der Geschäftspolitik ist es, auf den Onlinehandel zu verzichten. Vielmehr wird auf die Serviceleistung im Salon gesetzt, um dem Endverbraucher maximale Beratung zuteil werden zu lassen und ein besonderes Erlebnis zu garantieren. So wird die Kompetenz des Friseurs im Salon gestärkt. Der Verkauf findet dort statt, wo auch die Beratung stattgefunden hat.

Nashi Argan Classic Serie - mit  Arganöl aus Marokko
Nashi Argan Classic Range

Ein Beispiel dafür ist der Erfolg von der Marke in Italien. Die Friseure bieten den Endverbrauchern ein unvergessliches Erlebnis. Die Basis dafür ist eine kluge digitale Marketingstrategie. Genau diese Eigenschaft als integrative Marke hat den CEO Fabrizio Luca Ascoli, dessen Unternehmen im September 2020 von Deloitte als „Best Managed Company“ ausgezeichnet wurde, dazu veranlasst, sich auf digitales Marketing zu konzentrieren. Die Idee: Er möchte den Friseuren zielgerichtete Informationen an die Hand geben. Somit können diese einen effektiven Austausch mit dem Endverbraucher erzielen, sodass die Endverbraucher immer wieder in die Nashi-Salons kommen.

Mehr Informationen gibt es HIER.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
6,826FollowerFolgen
2,752FollowerFolgen