19 October 2021

Erfolg bei OnBeauty von Cosmoprof Worldwide Bologna

Geschäftschancen und Neuheiten; aber vor allem der große Wunsch, wieder da zu sein und zu hören, was es Neues gibt… Vom 9. bis 13. September öffnete Cosmoprof Worldwide Bologna die Türen von OnBeauty; die erste persönliche Veranstaltung seit Corona.

Die Besucherzahlen der OnBeauty by Cosmoprof Worldwide Bologna belegten den Wunsch nach einem Neustart. Die Anzahl der Betreiber in den ersten beiden Tagen – Lieferanten und Parfümerien für den Einzelhandel „entsprachen den Erwartungen unserer Aussteller. Die zeitgleichen Veranstaltungen von Sana und Cosmofarma ermöglichten hier einen interessanten Cross-Effekt mit der pharmazeutischen und bio Sparte.“ Dies sagte Enrico Zannini, General Manager von BolognaFiere Cosmoprof. „Diese erste persönliche Cosmoprof-Veranstaltung hat es uns auch ermöglicht, die traditionellen Wege der Begegnung und der Geschäftsabwicklung wieder aufzunehmen. Diese werden durch den Einfallsreichtum und die Power unserer Branche hervorgehoben. Es gab gute internationale Besucherzahlen – aus über 40 Ländern. Für März sind wir schon voll. Wir erhalten viele Anfragen, ein weiteres Ergebnis dessen, was hier passiert ist. Wir werden unser Bestes tun, um allen gerecht zu werden“.

HAARE SIND EIN WICHTIGER PROTAGONIST BEI ONBEAUTY

Und auch bei OnBeauty war die Friseurwelt der Protagonist. An zwei Showtagen standen international renommierte Hairstylisten aus ganz Italien auf der Bühne. Das erste Team, das am Sonntag auf der One Shot by On Hair-Bühne auftrat, war Hair Company Professional. Einzigartig, vielseitig und auch wirkungsvoll wollte die Duality-Show eine Botschaft der Hoffnung vermitteln. Das Look & Learn, aufgeteilt in zwei Parts, inspirierte mit Schnitt, Farbe und Look für die nächste Saison. Die Magie der Nacht, tief und verführerisch, wurde im ersten Gemälde des Night Magic Style erforscht. Dieses hatte coole Farben und definierte, elegante Schnitte. Der unnachahmliche Goldglanz war stattdessen der Protagonist des zweiten Gemäldes, J’Adore, mit warmen und einhüllenden Farben. Für die Frau, die wieder glänzen will, um sie selbst zu sein.

Paolo Dolcetti, Markenbotschafter der Techniken von Hipertin Italia, präsentierte die Form-Action-Vorschläge der Marke. Auf der Bühne zeigten die Markenbotschafter, dass in jeder Frau eine Kraft steckt, eine innere Energie. Dies muss nur erkannt und gezeigt werden. Unter den vorgestellten Tools ist die Seele im Kreis, die dem Haarprofi bei der Beratung hilft, je nach Gesichtsform und Farbe des Kunden. Die Dual Technik ermöglicht es, das Aussehen des Kunden mit einer einzigen Geste vollständig zu verändern.

ALFAPARF MILANO LIVE AUF DER BÜHNE

Kühles, warmes, kastanienbraunes, sandiges, pastellfarbenes und erstmals transluzentes Blond. Kurz gesagt, Blond in allen Erscheinungsformen war der Protagonist der Show. Diese wurde von Alfaparf Milano durch drei Friseure auf den Laufsteg gebracht, die Technik, Professionalität und Energie vereinen. Für Lorenzo Marchelle, Artistic Director, Gianni Rando, Top Creative Colourist & Stylist, und Luigi Martini, Master Creative Colourist & Stylist von Alfaparf Milano, Vorschläge, die jeder Frau ohne Kompromisse und ohne Grenzen das richtige Blond schenken. Jede Frau ist so einzigartig und anders wie das Blond, das sie trägt. Nur eine sorgfältige Beratung und ein qualitativ hochwertiges Produkt können ein einwandfreies Ergebnis garantieren.

SONNTAG BEI ONBEAUTY: ZUM SCHLUSS GAB’S HAARE UND MODE

Den Abschluss des Sonntags auf der Bühne von One Shot by On Hair bildeten die Xenon Group und Fmixhairdressing. „Panta Rei (Tutto Scorre)“ war das Thema einer Show mit Frisuren und Mode. Eine kontinuierliche Reise zwischen Gegenwart und Vergangenheit, mit dem Ziel, die Zukunft am besten zu beschreiben. Denn nichts kommt jemals wirklich aus der Mode: Alles kehrt zyklisch zurück. Auf dem Laufsteg sowohl maskulin als auch feminin, in Sachen Haar: sind es die funkelnden Achtziger mit ihren Schnitten, Farben und Frisuren. In dieser Zeit des sorglosen und wirtschaftlichen Aufschwungs blühten die Menschen auf; sie konnten sich voll entfalten.

Auch für Montag, den 13. September, war der Showkalender sehr eng. Das Lineup eröffnen die Stilgruppen Gea Group und Pr Group, für einen klar angelsächsischen Look & Learn. Dadurch konnten die Werte perfekter geometrischer Formen, das Ergebnis von 25 Jahren Studium und Forschung des Teams, optimal genutzt werden. Viele Vorschläge für Schnitt, Farbe und Kollektionen, präsentiert auf der Bühne von Mario Buongiardino, künstlerischer Leiter von Gea Hair.

Im Anschluss waren die Teamleiter an der Reihe. Sie boten dem Publikum von OnBeauty by Cosmoprof Worldwide Bologna kontinuierliche Arbeitsideen mit innovativen Schnitt- und Veredelungstechniken mit dem Glätteisen und erklärten Schritt für Schritt die wichtigsten Punkte. Optimiert durch die neuen E-Form-Farbtechniken, die eine Welt neuer Farbmöglichkeiten eröffnen. Ziel: maximale Liebe zum Detail, um sich abzuheben und einen Unterschied zu machen. Auf der Bühne: Sauro Spadoni (Technischer Direktor E-Form); Claudia Laveso (Künstlerische Leitung E-Form), Flora Domante (Projektmanagerin E-Form); Andrea Peluzzi (Künstlerischer Leiter Teamleiter).

DER FARBE UND DEM STIL GEWIDMET

„Experiential“ Color für Euphoria hieß die Bühnenperformance von Mirela Zen, Gewinnerin des Davines Mondo World Style Contest. Sie ist Davines-Farbbotschafterin, die von Enrica Piletti, Davines Education Manager, auf der Bühne begrüßt wurde. Eine Show, die ganz der Farbe gewidmet ist, als emotionale Reise gedacht, als Funken der Fantasie, der verschiedene Arten des Seins entzünden kann… Allen gewidmet, die sich verändern wollen. So wechseln sich auf der Bühne Modeideen und innovative Techniken ab. Mit großer Eleganz und Schlichtheit, die – mehr als in einem didaktischen Moment – ​​in emotionale und multisensorische Erlebnisse verwandelt werden.

Das tagliatiXilsuccesso Team – Gianni Sasso, Riccardo Arpini, Chiara Andreini – hat ikonische Schnitte aus den 70er und 80er Jahren mit technischen Details neu interpretiert, die sie zeitgemäßer machen. Sie präsentierten insbesondere zwei innovative Techniken: „The Gost Fringe“ für Frauen, die sich nicht sicher sind, ob sie auf Fransen oder eher voluminös setzen sollen und „Cut-no-cut“, für Frauen, die ihre langen Haare nicht hergeben wollen, aber dennoch eine Veränderung wünschen. Mit dieser Technik – erklärt Gianni Sasso – kann die Kundin je nach Bedarf ihre Haare binden und unten einen kurzen, trendigen Schnitt zeigen, oder sie kann sie wieder lang tragen- ganz nach Belieben.”

Ein großes Finale gab es mit der ganzen Energie von Mimmo LaSerra und seinem Team, der das Publikum in die von Studio 54 signierte New Yorker Haute Couture entführte, dem Tempel des internationalen Glamours, an dem die gesamte Elite Trendsetter vorbeizog. Auf der Bühne mit Mimmo LaSerra, Nicolò Antonelli (Technischer Leiter), Davide Maisano (Colorist und Visagist) und eine ganze Palette von kräftigen Farben, Pailletten, Disco-Tanz, purem Spaß und Geschichte … Die Idee? Schnitte, Farben, aber vor allem Formen und Skulpturen auf den Haaren präsentieren, um den Kollegen zu zeigen, wie grundlegend die Rolle des Hairstylisten ist, über den Alltag hinaus in die Welt der Imagegestaltung einzusteigen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
6,904FollowerFolgen
2,753FollowerFolgen