1 July 2022

Die FPE eG und Davines verlängern die exklusive Zusammenarbeit nicht über das Jahr 2022 hinaus.

Die italienische Haarpflegekosmetikmarke wird 2023 einen Standort in Deutschland eröffnen.

Davines und die FPE eG haben beschlossen, den Ende 2022 auslaufenden Kooperationsvertrag nicht zu verlängern. Davines wird im Rahmen der strategischen Ausrichtung des Unternehmens ab 2023 eine deutsche Niederlassung aufbauen, um das Wachstum im deutschen Markt weiter zu stärken und den Ausbau der Geschäftstätigkeiten im deutschsprachigen Markt zu unterstützen. Auf diese Weise können globale Pläne direkt in diesem Kernmarkt umgesetzt und auf die gesamte DACH-Region angewendet werden, um somit das Vertriebsnetz in der gesamten europäischen Region weiter auszubauen.

“Wir sind sehr stolz darauf, die Geschichte von Davines seit fast zwei Jahrzehnten mitgestaltet zu haben. Viele unserer Friseure verwenden die Marke seit Jahren mit Begeisterung. Die FPE eG hat auch dadurch einen entscheidenden Beitrag geleistet und den Weg zu einem nachhaltigeren Ansatz innerhalb der Branche geebnet. Auch in der Zukunft wird die FPE eG ihre Kunden und die Branche mit innovativen Marken und Dienstleistungen dabei unterstützen.” Helmut Lenzen – Vorstandsvorsitzender der FPE eG.

Zu Beginn der Kooperation kannte in Deutschland nur ein kleiner Kreis die Marke Davines. Die exklusiven Produkte des schon damals nachhaltig produzierenden italienischen Familienunternehmens wurden auf dem deutschen Markt nicht vertrieben und waren daher den wenigsten Friseuren ein Begriff. Dank einer entschlossenen Markenpositionierung durch die FPE eG und durch den Einsatz des engagierten Außendienstes findet man die Marke Davines heute in einer stetig steigenden Anzahl an Salons.

Gemeinsam mit Davines wird die FPE eG im Laufe des Jahres 2022 an der Transition arbeiten, um eine reibungslose Übergabe des Geschäfts zu gewährleisten. In der Zwischenzeit wird die FPE eG ihre Kunden im gesamten Markt weiterhin uneingeschränkt unterstützen, so dass die Änderung keinerlei Auswirkungen auf die Salons haben wird.

“Für die fast zwei Jahrzehnte andauernde vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der FPE eG unter dem Vorstandsvorsitzenden Helmut Lenzen und den Beitrag zum Erfolg unseres Unternehmens sind wir äußerst dankbar.”, erklärt Mark Giannandrea – Global General Manager von Davines Haircare. Die FPE eG hat es uns ohne Zweifel ermöglicht, ein starkes Fundament für Davines in Deutschland zu bilden, das heute als das Land mit der größten Entwicklung für professionelle Haarpflege gilt. Aus diesem Grund fühlen wir uns bereit, eine lokale Struktur aufzubauen, die die kontinuierlichen Bedürfnisse der Branche direkt unterstützt”.

Mit dieser Entscheidung bekräftigt Davines einmal mehr sein Engagement, den Weg des nachhaltigen Wachstums auf Grundlage der ethischen Prinzipien des zu 100 % in Familienbesitz befindlichen italienischen Unternehmens fortzusetzen.

Weitere News zur Marke gibt es HIER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,316FollowerFolgen
2,742FollowerFolgen