29 May 2022

Vivien Sterk, Kandidatin bei „Germany’s Next Topmodel“, gewinnt die Dyson Challenge 

Nachdem sie die Ursachen für die Schäden an Viviens Haar-Cuticula untersucht haben, geben die Haarspezialisten von Dyson Tipps, wie man das Haar gesund erhält und Schäden beim Styling reduziert.

Vivien Sterk ist die Gewinnerin der Dyson Challenge von „Germany’s Next Topmodel“. Dyson stellte vier Kandidatinnen der Show vor die Herausforderung, zu ihrem eigenen Haarexperten zu werden. Ihre Aufgabe bestand darin, ihren Haartyp zu analysieren und die Ursachen von Haarschäden herauszufinden. Um ihre Kompetenz in Sachen Haare unter Beweis zu stellen, mussten die Kandidatinnen eine Frisur mit Dyson Technologie kreieren und einer Jury erklären, warum sie diese Frisur bei einem Dyson Live-Event tragen würden.

„Germany's Next Topmodel“
Dyson Global Styling Ambassador Matthew Collins (links), Dyson Gewinnerin Vivien Sterk (Mitte), Dyson Ingenieur Stefan Koch (rechts) 

Die Gewinnerin, die Kandidatin Vivien Sterk, erhält einen Casting-Job als Co-Moderatorin der geplanten Dyson Live Experience Show, bei der sie die Markteinführung von Dysons neuester Innovation im Bereich Haarpflege in Deutschland begleitet. 

„Germany's Next Topmodel“
Vivien Sterk, „Germany’s Next Topmodel“ Kandidatin und Gewinnerin der Dyson Challenge beim Styling ihrer Haare mit dem Dyson Corrale™ Haarglätter. 

Die Analyse von Viviens Haar

Mit Hilfe eines Rasterelektronenmikroskops erstellte Dyson einen Bericht über den Haarzustand in Kombination mit einer Analyse des Haars von Vivien. Der Rat, den die „Germany’s Next Topmodel“ Kandidatin Vivien zur Verbesserung ihrer Haargesundheit erhalten hat, lautet, die Hitzeeinwirkung auf ihr Haar zu reduzieren, um extreme Hitzeschäden zu vermeiden, und die Verwendung von Chemikalien für ihre Haar zu reduzieren. 

Das Fachwissen von Dyson auf dem Gebiet der Haarwissenschaft basiert auf einer langjährigen Erfahrung. In den Labors sowie in den Forschungs-, Design- und Entwicklungseinrichtungen von Dyson in Malmesbury (Großbritannien), Malaysia, Singapur und auf den Philippinen untersuchen die Dyson Ingenieure die Auswirkungen von Haarschäden auf der ganzen Welt. Seit der Einführung des Dyson Supersonic™ Haartrockners im Jahr 2016 hat Dyson sein Haarpflege-Sortiment kontinuierlich verbessert und erweitert. 2018 wurde der Dyson Aiwrap™ Haarstyler eingeführt, gefolgt vom Dyson Corrale™ Haarglätter im Jahr 2020, während Dyson weiterhin weltweit in haarwissenschaftliche Forschung, Versuche und Tests investiert.

Haarschäden

Das Haar besteht aus drei Schichten – der Cuticula, dem Kortex und dem Mark. Die Cuticula, auch Schuppenschicht genannt, ist die äußerste Schicht des Haares und besteht aus sich überlappenden, schuppenartigen Zellen. Diese Zellen dienen als Abwehr, um Schäden an der inneren Struktur des Haars zu verhindern. Haarsträhnen wachsen 2 bis 6 Jahre lang, sammeln dabei Schäden an und werden mit der Zeit immer schwächer. Das bedeutet, dass sich selbst kleine Schäden mit der Zeit verstärken können. Hohe Temperaturen (die Wissenschaftler von Dyson haben festgestellt, dass dies bei über 150 Grad Celsius der Fall ist) und die Verwendung von oder der Kontakt mit Chemikalien können das Haar schwächen und die durch das Styling verursachten Schäden verstärken.

„Wenn wir von ‘Haarschäden’ sprechen, meinen wir den Abbau der Haarcuticula. Sie ist wie ein Schutzschild für das Herzstück der Haare, dem Kortex. Wenn das Haar also bricht oder kraus und stumpf aussieht, dann liegt das daran, dass der Schutzschild beschädigt wurde.“

Haarglanz

Der Glanz des Haars basiert auf der Ausrichtung der Haarsträhnen und der Gesundheit der Cuticula, die auch als Schutzschild um den Kortex des Haars bezeichnet wird. Während gesundes Haar eine glatte Schuppenschicht aufweist, löst sich die Schuppenschicht bei geschädigtem Haar und bricht, wodurch winzige Poren in den Strähnen freigelegt werden. Wenn Licht auf das Haar trifft, wird es durch diese Poren gestreut, anstatt in einem hellen, gesunden Glanz reflektiert zu werden, wodurch das Haar stumpf aussieht.

Ein Tipp von den Haarspezialisten von Dyson

Die Haarspezialisten von Dyson haben festgestellt, dass es mehrere Arten von Schäden gibt, darunter thermische Schäden, chemische Schäden, mechanische Schäden und UV-Schäden. Thermische Schäden werden durch extreme Hitze verursacht, während mechanische Schäden durch physikalische Geräte wie Bürsten verursacht werden, wenn diese am Haar ziehen und es dehnen. Wie kann man also eine intensive Haarfarbe und den natürlichen Glanz des Haares bewahren? „Je mehr das Haar mit Hitze behandelt wird, desto stärker kann die Farbe verblassen. Übermäßige Hitze schädigt die Cuticula, was die Intensität der Haarfarbe noch mehr beeinträchtigen kann. Das Haarpflege-Sortiment von Dyson ist mit einem Glasperlen-Thermistor im Inneren der Geräte ausgestattet, der die Temperatur bis zu 40 Mal pro Sekunde messen kann. So kann man verschiedene Hitzeeinstellungen wählen und hat die Möglichkeit mit niedrigeren Temperaturen zu stylen.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,287FollowerFolgen
2,741FollowerFolgen