7 July 2022

Shag Fan David Murray über den perfekten Cut

Es gibt doch immer eine Sache, die man am besten kann… Für den Iren David Murray ist es das Haareschneiden.

David Murray ist einer der besten Friseure Irlands, Inhaber des mehrfach preisgekrönten Salons Chameleon in einem beeindruckenden, 250 Jahre alten georgianischen Haus in Drogheda, im Süden des Landes. David gehört zu den ersten Mitgliedern des JOICO European Design Teams. Sein Steckenpferd: Als Schnittperfektionist arbeitet David methodisch und ultrapräzise. Mit David sprachen wir über die Kunst des perfekten Haarschnitts:

Pixie, Bixie, Wob, Shag – hast du einen Favoriten für Frühjahr/Sommer 2022?
Ich ziehe es vor, Looks zu kreieren, die für den einzelnen Kunden funktionieren. Schönes Haar ist immer in Mode und die Basis für tolle Haare ist ein fantastischer Schnitt. Für mich hat alles, was mit der natürlichen Textur des Haares funktioniert, Saison. Als der Shag wieder aufkam, war ich absolut begeistert. Ich liebe die Form und das Revival der 70er und 80er Ära. Und ich liebe einfach alles, was mit Textur zu tun hat. Die Schnitte sind heute raffinierter und stilisierter und die richtigen Produkte spielen eine große Rolle beim Kreieren des Shags.

Was ist deine erste Frage, wenn jemand zu dir in den Salon kommt und nach einem neuen Haarschnitt fragt?
Wenn ich einen Kunden zum ersten Mal treffe, ist meine erste Frage an ihn: Wenn Sie die perfekte Frisur haben könnten … welche wäre das? Die Kunden verrät uns dann eine regelrechte Wunschliste, aber irgendwo darin liegt der Schlüssel zu einem gegenseitigen Verständnis und hilft mir, die Erwartungen zu verstehen und sie zu beraten, was für ihre Haarstruktur funktioniert.

Hast du Tipps fürs Schneiden eines Ponys bei Frauen mit lockigem Haar?
Es ist absolut wichtig, auf die Gesichtsform zu schauen. Ich denke, dass es für jeden einen passenden Pony gibt, sogar für lockiges Haar. Locken sind so vielfältig, sodass man nur die Regeln für die Gesichtsform befolgen muss, die man auch bei der Auswahl eines Ponys für jemanden mit glattem Haar gelten.

Und welchen Schnitt würdest du Frauen mit feinem, hellem Haar empfehlen?
Frauen mit feinem, hellem Haar brauchen einen Haarschnitt, der ihr Haar kraftvoller aussehen lässt. Ein gerader Bob eignet sich hervorragend dafür, da er dem Haar eine starke Kontur verleiht. Sehr oft vernachlässigen wir das Stufen von feinerem, hellerem Haar, aber das Layern ist eine sehr vielseitige Technik. Sie entfernt zwar Gewicht, kann aber gleichzeitig auch für mehr Volumen und Textur sorgen. Es gibt so viele großartige Produkte, um feinem Haar mehr Volumen zu verleihen, die Joifull Serie von JOICO zum Beispiel.

Die Mehrheit der Salonkund(inn)en ist 40+. Gibt es so etwas wie einen „Anti-Aging“-Haarschnitt?
Heutzutage gilt: jede Haarlänge für jedes Alter. Es geht eher darum, dass der Haarschnitt geeignet ist und das Selbstvertrauen für die jeweilige Frisur da ist. Als ich in der Ausbildung war, wurde jede Frau über 40 in die Kategorie Kurzhaar gesteckt, denn es war gang und gebe, die Haare mit zunehmendem Alter kürzer zu schneiden. Keine Frage, sehr kurzes Haar kann an einer 20-Jährigen und an einer Frau 40+ gleichermaßen großartig aussehen. Aber wenn wir älter werden, brauchen wir etwas mehr Weichheit und das Haareabschneiden wird dies nicht bieten. Ebenso können lange Haare in jedem Alter toll aussehen – es kommt auf den Haarzustand und die Qualität der Haare an. Auch hier ist die Gesichtsform in Bezug auf die Eignung einer Frisur von entscheidender Bedeutung, aber im Allgemeinen würde ich sagen, dass etwas längeres Haar hier eher angesagt ist.

David Murray – Irland instagram.com/davidmurray_joico/

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,323FollowerFolgen
2,742FollowerFolgen