7 December 2022

Alcina H/W Kollektion 2022-23: Freigeist by Robert Mrosek

Die neue Alcina Kollektion „Freigeist by Robert Mrosek“ ist eine Weiterentwicklung der letztjährigen Kollektion „Vielfalt“. Freigeist steht für die Vertretung einer Haltung. Freigeist ist ein Fashion-Statement.

In unserer Gesellschaft ist es heute umso wichtiger, dass man ein klares Statement zu seinem Auftreten setzt sowie der eigenen Persönlichkeit und dem eigenen Ich Ausdruck verleiht. Freigeist heißt auch, sein eigenes Ich perfekt in Szene zu setzen. Art-Director und Markenbotschafter Robert Mrosek hat erneut gemeinsam mit seinem Team, mit Fingerspitzengefühl und handwerklichem Können, bei jedem der sieben Modelle das Besondere „rausgekitzelt“. Alcina zeigt je Model zwei Styling-Varianten und variiert die Looks – mal natürlich oder elegant, mal unangepasst. Jeder Look ist wunderbar wandelbar und bekommt immer einen besonderen Twist. Die Kollektion zeigt, dass z.B. ein Style die Gesichtskonturen weicher wirken und das Gesicht zum Strahlen bringt, ein anderer Style mit unkonventionellem Schnitt und spektakulärer Haarfarbe einen echten Hingucker kreiert – je nachdem was die Persönlichkeit ausdrücken möchte. 

RUSTY BROWN

Rusty Brown und Big Waves prägen diesen Look. Große weiche Wellen rahmen Rubys Gesicht ein und unterstützen ihre Eleganz. Locken und Wellen wirken selbstbewusst, lässig und authentisch. Beim zweiten Look sorgen „sun-kissed“ Sommer-Locken für noch mehr Volumen und lassen die Mähne etwas wild aussehen. Natürlichkeit ist bei diesem Look mit definierten Locken und extra Volumen wichtig. 

GOLDEN BROWN

Der natürliche Afro von Sara verkörpert ein starkes Statement. Die runde Stufung des Cuts unterstreicht die einzigartige Locken-Pracht: natürlich, lässig, selbstbewusst und ungezwungen. Je kleiner die Locken, desto quirliger und charakteristischer wirkt der Look. In Look 2 verleiht der Updo dem natürlichen Look die Extraportion feminine Eleganz und lässt die Gesichtskonturen weicher wirken. 

SALTED CARAMEL

Der 90s inspired Bixie-Cut ist zurück. Der Schnitt ermöglicht im Styling so viel Variabilität wie der Bob. Durch den freien Nacken gibt er – wie der Pixie – ein Gefühl von Leichtigkeit. Die karamellfarbenen Highlights kommen beim ersten Look durch die großartige Lockenstruktur optimal zur Geltung. Durch die vielen gestuften Layer und die Locken erhält der Style ein besonderes Volumen. Der rund geschnittene Pony umspielt Alisas Gesicht gekonnt und passt perfekt zum zweiten Look. Mit leicht nach innen geföhnten Spitzen entsteht ein eleganter Retro-Look. 

HOT PINK

Der Pixie Cut ist ein Statement Look par excellence, der die Gesichtskonturen schön zur Geltung bringt. Das knallige Pink und der unkonventionelle Schnitt strahlen Power und Lebensfreude aus. Die auffallend geschnittenen Koteletten und die kurze Baby Bangs-Partie prägen diesen edgy Look. Der Pony mit einem betont fransigen Finish fällt sanft in die Stirn. Ein lässiges Undone Styling unterstreicht den Charakter des Haarschnitts. 

DARK GRAPHITE

Der Short Bob unterstreicht Meilings Coolness. Bei dieser kürzeren Version des Klassikers endet das Haar ungefähr auf Höhe der Wangenknochen und reicht maximal bis zu den Ohrläppchen. Dadurch ist der Schnitt besonders markant und auffällig. Mit glattem Haar wirkt der kurze Bob stilvoll und markant. Der Hinterkopf bekommt leichte, dafür mehrere Stufen. Die Vorderpartie der Haare bleibt dabei etwas länger. So entsteht ein asymmetrischer Schnitt, der Volumen und Schwung in die Frisur bringt. Mit viel Volumen nach hinten gestylt entstehen beim zweiten Look eine gewisse Natürlichkeit und feminine Eleganz. 

ARTCIC BLONDE

Der Klassiker mit akkuratem Schnitt: Bei dieser Variante des Bobs geht es um gerade Kanten und Linien. Alle Haare werden ohne Stufen auf eine Länge geschnitten. Klar fokussierte Linien mit Mittelscheitel und minimalistischem Sleek-Look bringen das klare, kühle Arctic Blonde besonders zur Geltung. Bei Look 2 wird der Bob mit einem asymmetrischen Scheitel sehr feminin und mit viel Volumen gestylt. Kaum eine andere Frisur ist gleichermaßen wandelbar und vielseitig. 

URBAN GUY

Der Fassonschnitt ist ein echter Klassiker unter den Männerfrisuren. Die soften Konturen des Schnitts unterstreichen Andrews markante Gesichtszüge. Die Haare werden natürlich und lässig gestylt, dabei wird mit den gegebenen Texturen gearbeitet. Das macht den Look authentisch. Dieser Style steht Männern jeden Alters. Doch der leicht grau-melierte und aschige Ton macht den Look besonders individuell.

Credits

Fotos: Jette Stolte 

Art Director und Hair-Styling: Robert Mrosek 

Color-Kreationen: Susanne Schaller 

Make-up: Jeannette Johansson 

Styling Outfits: Betty Brenn 

Producer: Anne Weskamp

Videos: Lars Wieters 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,586FollowerFolgen
2,734FollowerFolgen