20 April 2024

calligraphy cut x Langhaarmädchen

Kooperation von Langhaarmädchen und calligraphy cut verspricht: langes und gesundes Haar vom Scheitel bis in die Spitzen

calligraphy cut, das schöpferische Unternehmen aus Oelde bietet Friseursalons mit seinem patentierten Konzept, noch nie dagewesene Möglichkeiten um die Haarspitzen zu versiegeln. Diese Chance hat auch das beliebte und deutschlandweit bekannte Unternehmen Langhaarmädchen aus München erkannt und erweitert sein Angebot somit um einen weiteren high-class Service.
Betrachtet man die Visionen beider Unternehmen, so wird schnell deutlich, weshalb diese Kooperation ein Muss ist. Mut und Veränderung, sich trauen Neues auszuprobieren, das wünschen sich beide für ihre Kundinnen und setzen dies auch gezielt um. Dabei legen sie großen Wert auf hohe Qualität und echten Mehrwert. So hat Langhaarmädchen es als erstes Start-up überhaupt geschafft, eine Exklusivmarke in Kooperation mit dm Deutschland zu etablieren. Die beiden Gründerinnen, Julia und Mona, haben ihre Passion für lange Haare als Business erkannt und sich auf die Pflege langer Haare spezialisiert. Mittlerweile ist die Produktreihe der Marke, 35 Produkte stark und findet sich in über 3500 dm Märkten wieder.

Auf der anderen Seite steht calligraphy cut. Das erste Unternehmen weltweit, welches es geschafft hat ein neues Werkzeug auf dem Friseurmarkt zu etablieren, das die Haarspitzen versiegelt, dem Haar einen gezielten Bewegungsimpuls gibt und das Haar nur dank einfacher Handgriffe stylen lässt. Ein Full-Service Konzept, bei dem lange Haare garantiert nicht zu kurz kommen.

Erst in diesem Jahr hat Langhaarmädchen seinen ersten eigenen Salon in München eröffnet. Mit ihrer Spezialisierung auf lange Haare, Haarverdichtung, Balayage und Keratinglättung, war den beiden Gründerinnen schnell klar, dass calligraph cut hier als Abschlussservice für die Spitzen nicht fehlen darf. Denn, wird das Haar mit Hilfe eines Calligraphen getrennt wird, hat das eine Menge Vorteile. Das Haar wird konstant und im perfekten Winkel von 21 Grad getrennt. Dadurch vergrößert sich der Haarspitzenqueerschnitt. Das Haar erhält mehr Fülle, Leichtigkeit und Volumen. Vor allem aber: Die mit dem Calligraphen geschnittene Haarspitze splisst wesentlich weniger, sodass die Haare länger wachsen können und die Frisur einfach standhält. Dies bewährt sich vor allem, wenn es um Themen wie Haarverlängerung und Haarverdichtung geht. Hier punktet der Calligraph dadurch, dass die Haare länger gesund bleiben und die so eingearbeiteten Haarpartien einfach erneut verwendet werden können.
Zudem ist das Haar nach einem calligraphy cut besser in der Lage Pflegeprodukte aufzunehmen. Für Langhaarmädchen also perfekt, um die hauseigenen Haarpflegeprodukte noch präziser einzuarbeiten.

Um den Calligraphen als Harrschneidewerkzeug nutzen zu können, muss der Umgang erlernt werden. Per Online Education bietet calligraphy cut seinen Kundinnen im b2b Segment hier die perfekte Plattform an.
Speziell für Langhaarmädchen reisten Gründer Frank Brormann, seine Lebensgefährtin Milena Gudalovic sowie Top-Stylistin und Head of Marketing Stefanie Bruusgard-Röcker gemeinsam in München an, um Friseurmeisterin Roby im Salon selbst zu schulen. Schon bald dürfen sich die Kundinnen im Wohlfühlambiente des schönen Salons über ihren Full-Service inkl. calligraphy cut freuen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,863FollowerFolgen
2,690FollowerFolgen