5 February 2023

Inspiriert von: “Die Vögel”. Hitchcock lässt grüßen!

Debbie Gee – Emma Bird Collection. Diese Kollektion fand ihre Inspiration in dem Alfred-Hitchcock-Film „Die Vögel“

Diese Kollektion fand ihre Inspiration in dem Film „Die Vögel“. Der Film handelt von einem reichen Prominenten, der eine amerikanische Küstenstadt besucht, in der über mehrere Tage plötzliche Vogel-Attacken stattfinden. Der Hitchcock-Film aus den 1960er Jahren ist voller Stil, klar und intensiv. Was den Haarschnitt betrifft: Der Emma Look ist eine – ebenfalls mit Stil – abgestufte, kurze, kopfbetonte Form, die eine runde, feminine 60er-Silhouette verleiht. Die innere Form ist durchgestuft und sanft zugespitzt, um eine gewisse Weichheit zu erzielen. Das Haar wurde mit einer abgeschrägten Vess-Bürste getrocknet und mit einem leichten Öl gestylt, um Schimmer und Glanz hinzuzufügen. Auch die Haarfarbe spiegelt die Filmstar-Atmosphäre der 60er Jahre auf wunderbare Weise wider, inspiriert von der Schauspielerin Tippi Hedren, die im Original Hitchcock Film mitspielte. Nathalie Kay Hedren war die Lieblingsblondine des Filmregisseurs. “Tippi” ist eine schwedische Verniedlichungsform. Alfred Hitchcock erhob Anspruch auf diesen Spitznamen und wünschte, dass ihr Name im Zusammenhang mit ihm und seinen Filmen in einfachen Anführungszeichen erscheinen musste: ‘Tippi’ Hedren.

Credits

Haare: Debbie Gee

Fotos: Tanaz Ghaffarsedeh

Styling: Mimi Kobayashi

Bilder: FPA

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,666FollowerFolgen
2,726FollowerFolgen