25 May 2024

Davines: Neue Niederlassung in Deutschland

Die italienische Haarmarke ernennt Onno Van Steijn zum neuen CEO in Deutschland. Er wird die Konsolidierungspläne des Unternehmens zu leiten, mit dem Ziel, bis 2025 zu den Top 10 der professionellen Haarpflegeanbieter zu gehören.

Davines


Parma, 27. Januar 2023 – Davines, die italienische Beauty-Gruppe mit der professionellen Haarpflegemarke Davines und dem Hautpflegelabel Comfort Zone, öffnet 2023 die Türen der neuen Niederlassung in Deutschland. Im Fokus des Unternehmens steht ein nachhaltiges Wachstums auf Grundlage der ethischen Grundsätze des Familienunternehmens mit Sitz in Parma. Seit Anfang 2023 ist Davines direkt vor Ort tätig, um sein Geschäftswachstum in Deutschland im Rahmen der Unternehmensstrategie fortzusetzen, seine kommerziellen Aktivitäten auf dem Markt auszuweiten und das Vertriebsnetz in der gesamten europäischen Region zu stärken.
Heute liegt der Marktanteil von Davines im deutschen Salonmarkt bei ca. 1 %. 2022 erzielte die Marke in Deutschland eine Wachstumsrate von 14 %. Das Ziel von Davines ist es, bis Ende 2025 ein Top-10-Player zu werden. Die neue Tochtergesellschaft Davines Deutschland bedient rund 500 Salons im Land. Insgesamt zehn Verkaufsberater bilden das aktuelle Vertriebsnetz von Davines zusammen mit einem neuen Ausbildungsteam von acht Ausbildern.

„Wir sind seit 20 Jahren auf dem deutschen Markt präsent und halten die Zeit für gekommen, eine Tochtergesellschaft für einen solch strategischen Markt mit 80 Millionen Einwohnern und einem der höchsten BIPs in Europa zu gründen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Botschaft und unser Engagement für Nachhaltigkeit in Deutschland gut ankommen werden. Die Eröffnung einer neuen Tochtergesellschaft und eines neuen Davines Group House in Deutschland festigt unseren organischen Wachstumskurs auf internationaler Ebene in einem Markt, der weltweit zu den Top 5 gehört. Ich heiße auch Onno van Steijn herzlich willkommen und bin sicher, dass er uns dank seines Fachwissens und seiner 30-jährigen Erfahrung in der Branche dabei unterstützen wird, die gesetzten Ziele zu erreichen und unsere Expansion in Europa fortzusetzen.“ Anthony Molet, CEO der Davines Group.

„Wir betrachten Deutschland als einen wichtigen europäischen Markt im professionellen Haarpflegesegment“, erklärt Mark Giannandrea, Global General Manager von Davines Haircare, „und investieren daher in den Ausbau und die Stärkung unserer nachhaltigen Art, das Friseurhandwerk in Deutschland zu optimieren. Es ist ein spannender Schritt für das Unternehmen.“

Neue Dependance im 2. HJ 2023 in Düsseldorf

Als Teil des Plans wird Davines in der zweiten Jahreshälfte ein physisches Davines Group House in Düsseldorf eröffnen, um die Büros und die Davines Academy für Friseure in Deutschland zu beherbergen.

„Nach einer langen Karriere in der Haarpflegebranche fühle ich mich sehr geehrt, Teil der Davines-Familie zu werden und eine so spannende Herausforderung zu leiten. Unser Ziel ist es, Davines bis 2025 unter die Top Ten der Big Player der Haarpflegebranche zu bringen, und um das zu erreichen, werden wir uns auf unsere Gemeinschaft von Salons konzentrieren, um die Partnerschaft mit unseren bestehenden Kunden zu stärken und neue Partnerschaften zu gewinnen“, bekräftigt Onno Van Steijn, neuer CEO in Deutschland. „Es ist entscheidend, dass Davines sich auf der Grundlage unserer Werte einen starken Ruf als Autorität auf dem Markt erarbeitet und die Mitbewerber in den Bereichen Education, Training und Veranstaltungen übertrifft.“

Onno van Steijn

Onno van Steijn übernimmt 2023 die Rolle des neuen CEO von Davines Haircare in Deutschland und bringt 30 Jahre Erfahrung in der Haarpflegebranche mit. Onno wurde 1967 in einer kleinen Stadt in der Nähe von Amsterdam (Niederlande) geboren und begann seinen Weg 1993 bei L’Oréal Paris, wo er 11 Jahre lang Vertriebs- und Marketingpositionen in den Niederlanden besetzte. 2004 kam er als General Manager der Marke Aveda für die Benelux-Region zum Unternehmen Estée Lauder, während er einige Jahre später nach Deutschland zog, um das Wachstum der Marke zu unterstützen, wo er 11 Jahre lang als General Manager von Aveda für die DACH-Region, des B2B- als auch des B2C-Vertriebs und der Strategie für digitale Kanäle tätig war. Nachdem er zwei Jahre in seiner neueren Position als Geschäftsführer von Revlon und Elisabeth Arden in der DACH-Region verbracht hatte, wo er die Marken neu strukturieren und das lokale Geschäft ausbauen konnte, kreuzte Davines Anfang 2023 seinen Weg und bat ihn, die Rolle des Generaldirektors beim Start der neuen deutschen Tochtergesellschaft der Marke zu übernehmen. Im April bestätigte Davines seine Teilnahme an Top Hair in Düsseldorf.

Kundenservice Deutschland: info@davines.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,863FollowerFolgen
2,690FollowerFolgen