25 May 2024

Schöne Haare, toller Teint: Tipps für Selbstbräuner-Fans

Kein Urlaub in Sicht? Selbstbräuner ohne Flecken auftragen kann wirklich jeder! Michaella Bolder, Bräunung- und Hautpflege-Expertin von St.Tropez, verrät ihre besten Tipps und Tricks: 

Was kann man tun, damit die Bräune länger hält?

Die richtige Vorbereitung ist der Schlüssel zu einer länger anhaltenden Bräune. Ein Peeling sollte immer mindestens ein paar Stunden vor dem Auftragen eines Selbstbräuners erfolgen. Und achten Sie darauf, dass Sie Duschgels oder Hautpflege auf Ölbasis vermeiden, da das Öl als Barriere wirkt. Tragen Sie eine Aloe-Vera-Feuchtigkeitspflege auf alle trockenen Körperstellen auf, insbesondere auf Hände, Füße und Knöchel, kurz bevor Sie Selbstbräuner verwenden. Damit Ihre Bräune gesund und strahlend aussieht, sorgen Sie dafür, dass Ihre Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird. Vermeiden Sie zudem Bäder und Körperöle, da diese die Haut aufweichen und die Bräune aufbricht.

Selbstbräuner
Foto: RF._.studio / Pexels

Wenn ich eine intensive Bräune erzielen möchte, kann ich dann einfach Schicht für Schicht auftragen, bis ich den gewünschten Farbton erreicht habe, oder sieht das dann schrecklich aus?

Am besten sollte man gleich eine Bräunung mit der gewünschten Tiefe wählen. Ein dunkleres Ergebnis erzielen Sie am besten mit einem extra dunklen Produkt. Aber es ist auch möglich, einen satteren, dunkleren Farbton zu erzielen, indem man an zwei aufeinander folgenden Tagen jeweils eine Schicht aufträgt.

Trockenen Selbstbräuner die Haut aus?

Bräunung und DHA benötigen Wasser, damit die chemische Reaktion stattfinden kann. Die Zugabe von Hyaluronsäure direkt auf die Haut unter der Bräunungsoberfläche und eine anschließende Feuchtigkeitscreme in Kombination mit dem Hyaluronsäuresystem von St.Tropez verhindert, dass sich das DHA aus dem Wasserspeicher der Haut bedient.

Haben Sie einen Tipp für die perfekt Bräune?

Vorbereitung ist das A und O! Vor dem Bräunen duschen, die Haut mit kühlem Wasser abbrausen und dann abtrocknen. So ist die Haut bereit, die DHA-Schicht aufzunehmen, ohne die Poren zu verstopfen. Nehmen Sie sich die Zeit, die Haut nach dem Bräunen zu verblenden. Verwenden Sie einen feuchten Schwamm (oder ein Feuchttuch), um die Bräune vom Haaransatz, der Nagelhaut und den Nägeln zu entfernen, und wischen Sie mit der anderen Seite Ihres Bräunungshandschuhs oder einer schwarzen Socke in schnellen, federleichten Bewegungen über Hände, Knöchel, Handgelenke und Knie. Gönnen Sie Ihrer Haut danach eine kleine Pause und vermeiden Sie es, sich danach 10-20 Minuten lang anzuziehen, um jede Bewegung auf der Hautoberfläche zu vermeiden.

Selbstbräuner
Photo: Matea Brajdić, Unsplash

Wie kann ich verhindern, dass die Bräune an Händen und Füßen fleckig aussieht?

Tragen Sie stets eine großzügige Menge Feuchtigkeitscreme auf diese Bereiche auf. Das hilft, das DHA in der Bräune zu verdünnen und anstatt eines starken Bräunungseffekts einen natürlicheren 3D-Effekt zu erzielen. Als Nächstes streichen Sie mit den Resten der Bräune, die sich noch auf dem Handschuh befinden, ganz leicht über diese Stellen und streichen Sie dann mit der sauberen Stelle des Handschuhs über die Stelle, um sicherzustellen, dass Sie die überschüssige Bräune verblendet haben. Beim Auftragen auf die Fingerknöchel formen Sie mit der Hand eine Kralle und gehen nach denselben Prinzipien vor wie oben.

Wenn man vor dem Schlafengehen Selbstbräuner aufträgt, wie verhindert man das die Bräune durchs Schwitzen fleckig wird?

Ich würde immer dazu raten, einen lockeren, atmungsaktiven Baumwollpyjama im Bett zu tragen, wenn man sich gebräunt hat. Alternativ können Sie mit einem großen, flauschigen Pinsel Talkumpuder auf die Stellen auftragen, an denen Sie über Nacht schwitzen. Der Puder absorbiert den Schweiß und verhindert, dass die Bräune fleckig wird.

Entfernt eine Rasur die Bräune schneller?

Es ist immer ratsam, sich 24 Stunden vor dem Auftragen der Bräune als Teil der Bräunungsvorbereitung zu rasieren. Die Rasur nach der Bräunung kann die Bräune tatsächlich schneller entfernen, wenn Sie nicht vorsichtig sind und sich oft rasieren. Wenn Sie sich nach dem Bräunen rasieren müssen, sollten Sie bis zur Behandlung mindestens acht Stunden warten und darauf achten, dass Sie sich nur leicht rasieren. Versuchen Sie, ein ölfreies Duschgel anstelle von Rasiercreme zu verwenden, da viele Rasiercremes Alkohol enthalten, der die Bräune schneller ablösen kann.

Verschlimmert ein Selbstbräuner Pigmentflecken? 

Bräune aus der Flasche ist großartig, um die Haut gleichmäßiger erscheinen zu lassen, aber sie kann Pigmentflecken verstärken. Das liegt daran, dass das Pigment bereits einen dunkleren Farbton hat, weshalb das DHA diesen Farbton noch verstärkt. Um dies zu verhindern, tragen Sie einfach etwas Vaseline auf die Stelle auf, bevor Sie Selbstbräuner auftragen, und wischen Sie dann mit einem feuchten Wattestäbchen über die pigmentierte Stelle, um die unerwünschte Bräune zu entfernen.

Mehr Infos zu St.Tropez, Björn Axén und Fudge Professional gibt es HIER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,863FollowerFolgen
2,690FollowerFolgen