26 March 2023

Volle und dichte, lange Haar bleibt auch 2023 im Trend

Lange Haare, die gesund und mit viel Volumen gesegnet sind, wünscht sich nahezu jede Frau. Und wer ein wenig nachhelfen möchte, setzt auf Extensions, die das Haar nicht nur verlängern, sondern auch für mehr Dichte sorgen.

Her mit den wilden Locken! Manche lieben sie, andere nicht – 2023 werden sie zum Trend: Fluffige Locken. Die Haare im gelockten Zustand bürsten ist für viele ein No-Go, da sie frizzig werden. Ihr könnt euch aber schon einmal darauf einstellen, im neuen Jahr die Bürste öfter in die Hand zu nehmen. Vor allem bei Naturlocken lässt sich dieser Look hervorragend nachstylen. Und so geht der angesagte fluffige Look: Volumenspray in das noch feuchte naturgelockte Haar sprühen, mit einem Diffuser und die einzelnen Strähnen danach sorgfältig durchbürsten. Von unten nach oben durcharbeiten. Bei glattem Haar mit einem Hitzetool Locken machen und vor dem Durchbürsten großzügig mit Haarspray versehen. Wer volumentechnisch noch einen draufsetzen möchte, kann das Deckhaar zusätzlich toupieren und mit den Fingern einzelne Locken in Form bringen.

lange Haare

Tipp: Die Hairdreams Haarverdichtungen verwandeln selbst sehr feines Haar in eine echte Traummähne. 100% echtes, hochwertigstes Hairdreams Haar in Premium Qualität sorgt für mehr Fülle und Volumen. Wer seine Haare nicht nur verdichten sondern auch an Länge dazugewinnen will, ist bei Hairdreams genau richtig.

Cool, cooler, Wet-Look: Im Jahr 2022 schon nicht mehr aus dem Frisurenrepoiture wegzudenken, bleibt der Wet-Look auch im kommenden Jahr ein echter Hingucker. Zeitlos, schick und auch bei nicht frisch gewaschenem Haar umsetzbar. Das Beste? Was aufwendig aussieht, lässt sich in Wahrheit total einfach stylen. So funktioniert der Look: Die Haare gründlich durchbürsten. Anschließend mit den Fingern Wet Gel, nach hinten streichend, einarbeiten. Der Style eignet sich besonders gut, wenn der Fokus auf Make-up und Accessoires gelegt werden soll.

Half-up Hair: Wer kennt es nicht? Man will die langen Haare offen präsentieren aber die vordere Partie lässt sich nie einwandfrei stylen. 2023 ist Schluss damit, denn der Half-up Look kommt zurück. Er eignet sich ideal um das Gesicht freizuhalten, bietet aber trotzdem die Möglichkeit die dichten, vollen Haare zu zeigen. Bei diesem Haartrend werden die vorderen Strähnen über den Oberkopf nach hinten frisiert und dort mit einer Haarnadel- oder klammer befestigt. Egal ob glatt oder lockig getragen – dieser Style schaut bei allen gut aus.

Mittelscheitel-Liebe: 2023 nun wieder die Sonne auf die Mitte scheinen. Der Mittelscheitel ist nicht nur für lange Haare vielseitig einsetzbar: Ob offenes Haar, ein gebundener Zopf oder der beliebte Sleek-Look – beim Styling sind keine Grenzen gesetzt.

Wispy Bangs: Wer sich bislang noch nicht an den Pony-Trend herantraute, hat 2023 erneut die Chance über den eigenen Schatten zu springen. Während 2022 alle die Curtain Bangs feierten, heißt es nun: Wispy Bangs. Die Ponyfrisur wirkt nicht nur verführerisch, sondern auch selbstbewusst. Dies bietet die ideale Gelegenheit, den eigenen Stil zu individualisieren und eine Typveränderung auszuprobieren.

Credits

Hairdreams

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,716FollowerFolgen
2,722FollowerFolgen