25 May 2024

Trendfrisur Bixie Cut

Kurze Haare und doch kein Pixie? Da ist der Bixie Cut genau die richtige Wahl. 

Was ist ein Bixie Cut? 

Den Bixie Cut könnte man als lange Kurzhaarfrisur bezeichnen. Der Name ist wie so oft bei den Trendfrisuren eine Wortschöpfung und setzt sich zusammen aus Bob und Pixie. Das Schöne: Der Look schaut richtig trendy aus und eignet sich für den Alltag perfekt, da er leicht und vor allem immer wieder neu zu stylen ist. 

Was zeichnet den Bixie Cut aus? 

Der Bixie ist im Grunde genommen ein herausgewachsener Pixie. Zugrunde liegt diesem Look – auch wenn er entspannt und gewollt wuschelig ausschaut – ein professioneller Schnitt vom Friseur. Damit ein Bixie wie ein Bixie ausschaut und nicht wie ein unordentlicher klassischer Bob, braucht das Haar seitlich und am Hinterkopf jede Menge Stufung. So entsteht ein lebendiger Look mit viel Bewegung. Der Bob gibt die Länge dieser Frisur vor. Perfekt dazu passt ein Pony. Ob dieser jetzt kurz und edgy im Mikroformat oder eher elegant und lang ausfällt, entscheiden Trägerin und ihre Gesichtsform. Genau diese Vielfalt macht den Bixie so beliebt. Auch für feines Haar ist der “rausgewachsene Pixie” eine weitaus bessere Alternative als ein langer, aber doch dünner Zopf. Denn das Volumen, das dieser Cut ins Haar zaubert, ist richtig toll. 

Wer kann diese Frisur tragen? 

Weder vom Alter her noch vom Typ gibt es hier Einschränkungen. Man spielt mit Volumen per gezielt gesetzter Stufen, verdeckt die hohe Stirn mit einem langen Pony oder lässt das Gesicht optisch schlanker wirken, indem man das Volumen am Hinterkopf geschickt platziert. Ein Bixie Schnitt sieht in Kombination mit jeder Haarfarbe toll aus. Da der Cut jedoch eher natürlich ist, sind natürliche Colorationen hier vielleicht schöner anzuschauen. Selbst Frauen über 40 sehen mit diesem Look jugendlicher und entspannter als mit dem Bob-Klassiker aus.   

Wie stylt man den Bixie Cut? 

Beim Bixie geht es hauptsächlich um zwei Dinge: Volumen und (natürliches) Styling. Das bedeutet, dass gerade bei feinerem Haar ein Stylingprodukt eingearbeitet werden sollte, das für Griff und Struktur sorgt. Textursprays, Volumenpuder und -sprays oder auch Trockenshampoo geben genau die gewünschte Haptik. Elegant schaut die Frisur aus, wenn sie seitlich oder ganz nach hinten gestylt wird. Außerdem kann man den angesagten Wet Look ausprobieren oder schauen, wie das Haar mit ein paar entspannten Wellen bzw. Locken aussieht. Damit das Haar jeden Tag aufs Neue gesund und stets gepflegt aussieht, sollte man es nie fettig werden lassen und regelmäßig einen Friseurtermin zum Nachschneiden vereinbaren.  

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,863FollowerFolgen
2,690FollowerFolgen