28 September 2023

Mit La Biosthétique x Sportalm Kitzbühel in Wien

La Biosthétique Coiffeure laufen zu kreativer Höchstform bei „The Greatest Sportalm Show“ auf

Hair & Make-up Stylisten aus österreichischen La Biosthétique Salons sorgten bei glamouröser Jubiläumsshow der Kitzbüheler Fashion Brand für Total Beauty Looks.
Keine geringere Location als die weltberühmte Spanische Hofreitschule in Wien bildete am 30. Juni die Kulisse für eine spektakuläre Show, mit der das Kitzbüheler Modeunternehmen Sportalm 70jähriges Jubiläum feierte und gleichzeitig seine neue Kollektion für das kommende Frühjahr/Sommer 24 präsentierte. Als exklusiver Stylingpartner waren neun La Biosthétique Hair- und Make-up Teams aus Österreich am Start, um unter der Leitung der beiden Creative Directors Alexander Dinter (Hair) und Steffen Zoll (Make-up) den 40 Models, Tänzer*innen und Stars dem Anlass gerechte glamouröse Looks zu verleihen und dadurch die sportliche Eleganz der neuen Sportalm Kollektion zu unterstreichen. Bereits am Nachmittag konnten zahlreiche prominente Gäste das luxuriöse Hair & Beauty-Verwöhnprogramm in der VIP Styling Lounge des La Biosthétique Salons Ossig rund um Starcoiffeur Bernhard Plasil am Stephansdom genießen.

Sportalm Geschäftsführerin Ulli Ehrlich hatte im privaten Rahmen mit vielen prominenten Gästen wie Anna Ermakova, Maria Höfl-Riesch, Arabella Kiesbauer, Frauke und Nele Ludowig, Franziska Knuppe sowie bekannten Influencerinnen wie Lisa Marie und Andrea Schiffner, Dany Michalski und Neesha Dickjürgens zum 70jährigen Firmenbestehen und gleichzeitig zu den 80. Geburtstagen der beiden Seniorchefs Herta und Willi Ehrlich geladen, die am Festabend für ihr Lebenswerk geehrt wurden.
Unter dem Motto „The Greatest Show“ präsentierte die Originalbesetzung der im deutschsprachigen Raum erfolgreichen Tourneeproduktion zum gleichnamigen Musicalfilm zu den weltbekannten Sounds gleichzeitig die brandneue 2024er Frühjahr/Sommer- und Dirndl-Kollektion von Sportalm – ein persönlicher Wunsch von Ulli Ehrlich. Die 40 Models und Tänzer*innen, unter ihnen die aktuelle Let’s Dance Gewinnerin Anna Ermakova und GNTM-Finalistin Selma May, zelebrierten die Looks auf dem mit Spiegelfolie ausgelegten Laufsteg.

Die Looks

Fashion
Die neue Kollektion des Kitzbüheler Modeunternehmens begeisterte mit prachtvollen Farben und Mustern. Da trafen edle Palmblatt Prints auf Ethno Ornament Drucke, aufregende Farbkombinationen aus Lila, Türkis und Lemon Gelb vermischten sich mit Pink und erfrischendem Weiß. Passend zu den Designs und Farben der kommenden Sportalm-Fashion-Outfits setzte das Team von Alexander Dinter und Steffen Zoll – gemeinsam mit Georgios Tsiogkas (Sportalm) – faszinierende und very edgy Hair- und Make-up-Styles um.

Hair
Um das Fashion-Statement und die frische Ausstrahlung der kommenden Sportalm-Kollektion zu betonen, zauberten Alexander Dinter und sein Hairstyleteam den Modellen sanfte, lockere Beach Waves ins Haar, bei denen vor allem das Soft Texture Spray zum Einsatz kam, das für Volumen und die ungezwungene Definition der Wellen sorgt. Alexander Dinter: „Wir haben uns für die Beach Waves entschieden, da sie gleichermaßen wunderschön mit den frischen Sommer-Looks als auch mit der neuen Dirndl-Range harmonieren“.

Unterstützend wurden lange blonde Tressen mit dem Dreizack-Eisen gekreppt und gewellt und anschließend ins Haar geklippt. Bei den Tänzerinnen waren die Top-Stylisten gefordert, aus zwei Strängen einen doppelten Zopf so straff wie möglich zu twisten, um den akrobatischen Tanzbewegungen auf der Bühne zusätzlich eine spektakuläre Dynamik zu verleihen.

Alex Dinter

Make-up
Mad about Fashion! Den unterschiedlichen Facetten der Sportalm-Kollektion gerecht zu werden, das war die Challenge für Steffen Zoll, die er und seine Stylisten mit zwei verschiedenen dramatischen Augen-Make-ups in Schwarz inszenierten. „Dunkle Augen unterstreichen die Madness, egal welchen Stil man hat und trägt. Es funktioniert mit allem“, so der La Biosthétique Creative Director. Während die Models mit ihren intensiv schwarz umrandeten Augen das Publikum fesselten, wählte Steffen für die akrobatischen Tänzerinnen – frei nach Tennessee Williams‘ „Cat On a Tin Roof“ – wild verführerische Katzenaugen, ein grafischer Look, bei dem der feminin, aber gleichzeitig auch extrem selbstbewusst wirkende Eyeliner (Cremeliner Black Extra) dominierte.

Steffen Zoll

Die La Biosthétique Teams:
Christine Wegscheider (Wien), Michel Ziada (Wien), Looksus (Innsbruck), Art of Hair (Salzburg), Haarschneiderei (Mistelbach), Hairline Sabine Asböck (Wels), Salon Pöll (Kufstein), Tino Intercoiffeur (Perchtoldsdorf), KreHaartiv (Ebreichsdorf)

Fotocredit: @joes.raw (Instagram) / Jonas Mahldalicek

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,864FollowerFolgen
2,690FollowerFolgen