18 April 2024

Stylisteninterview: Bernhard Plasil zum Thema gesunde Kopfhaut

Dass die Kopfhautpflege oder auch scalp care für gesundes, glänzendes und vor allem kraftvolles Haar enorm wichtig ist, wissen wir mittlerweile. Einer, der zusammen mit seinem Friseurteam in seinem Salon den Kopfhautcheck regelmäßig anwendet, ist Bernhard Plasil aus dem Ossig hair & beauty Salon inmitten der wundervollen Stadt Wien.

Bernhard Plasil
Bernhard Plasil (GF) und seine Frau Katharina (GF und Marketing) – Ossig hair & beauty Salon

Wie gefragt ist das Thema Kopfhaut? Spricht der Salon den Kunden an, wenn Kopfhautprobleme ersichtlich sind?

Bernhard Plasil: Unser Ziel ist nicht nur die Regeneration & Gesunderhaltung der Haare, sondern auch der Kopfhaut. Denn nur aus gesunder Kopfhaut wächst gesundes Haar. Daher nehmen wir uns bei unserem Erstberatungsgespräch gezielt Zeit unsere KundInnen, ihre Haare, ihren Typ sowie Ihre Kopfhaut kennenzulernen. Mithilfe des La Biosthetique Kopfhautchecks und unserem Fachwissen bekommen wir einen optimalen Überblick über die Bedürfnisse der Kopfhaut, um in weiterer Folge gezielt auf Diese eingehen zu können. Uns fällt immer wieder auf und darauf sind wir auch sehr stolz, dass KundInnen speziell wegen Kopfhautproblemen den Weg zu uns in den Salon finden.

Wie geht Ihr vor, wie läuft eine Behandlung grob ab?

Bernhard Plasil: Wie bereits erwähnt beginnt alles mit dem Kopfhautcheck und einer genauen Analyse der Kopfhaut. Denn eine sorgfältige Diagnose ist Voraussetzung für jede erfolgreiche Behandlung. Dabei kann von einer trockenen bis fettigen Kopfhaut sowie von Haarausfall über Schuppen alles genauestens bestimmt werden. Im Anschluss können dann die passenden Behandlungen in Form von Lotionen, Ampullen, Ölen und Peelings angewandt werden. Die Behandlung kann sowohl einzeln als auch in Kombination mit anderen Friseurdienstleistungen genutzt werden. Für uns ist es dabei besondere wichtig, dass das Haar und Kopfhautgesundheit im Vordergrund stehen. So ist es immer unser Ziel, Balance herzustellen, bevor wir starten mithilfe der schonendsten Vorgehensweise Farbveränderungen anzugehen.

Foto: La Biosthétique

Arbeitet Ihr bei medizinischen Fällen mit einem Dermatologen zusammen? Wenn ja, wer ist das?

Bernhard Plasil: Tatsächlich tun wir dies nicht. Wir schöpfen mit unserem erlernten Fachwissen und der bemerkenswerten Bandbreite an La Biostétique Kopfhautprodukten aus dem Vollen. So sind wir besonders stolz, dass wir für alle altbekannten friseurspezifischen Kopfhautprobleme die Möglichkeit einer nachhaltigen Linderung bieten können. Sollte tatsächlich der Fall eintreten, dass wir aus Erfahrung wissen, keine Fortschritte bei der betroffenen Kopfhaut erzielen zu können, ist es natürlich unsere Aufgabe auf eine medizinische Fachkraft zu verweisen. Zweifellos ist bei den Behandlungsmöglichkeiten zu beachten, dass wir lediglich Behandlung im Rahmen unserer Branche anbieten können.

Wie hält man seine Kopfhaut gesund?

Bernhard Plasil: Das Wichtigste ist, die Kopfhaut als solche wahrzunehmen. Wie fühlt Sie sich an und vor allem wie fühle ich mich damit? So wie bei allem ist es wichtig, das Zusammenspiel von Ursache und Wirkung zu verstehen. Daher freuen wir uns als Experten immer, wenn unsere Kundinnen und Kunden uns offen über auftretende Veränderungen der Kopfhaut ansprechen, um so schnell wie möglich gegenwirken zu können und die Balance beizubehalten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,863FollowerFolgen
2,690FollowerFolgen