17 June 2024

Aveda Partner-Salon Wachs & Wachs & Zians präsentiert extravagante Looks für den Herbst

Auf Haarstruktur und Kopfform hin maßgearbeitete Schnitte – die gibt es beim Frankfurter In-Friseur Wachs & Wachs & Zians. Das Inhaber-Trio, bestehend aus Franck Zians und den beiden Brüder Cyrus und Cajus Wachs, feiert in diesem Jahr dreißigjähriges Salonjubiläum mit ebenso vielen Mitarbeitern.

Passend zum Jubiläum haben die drei ihre Kollektion „XXX“ gelauncht. Als Inspiration diente den Schöpfern „ein Gefühl der Gegenwart – frei von modischen Trends wurden neue Kreationen geschaffen“, so Cyrus Wachs. Das Resultat sind moderne, extravagante Looks, um die eigene Identität zu stärken. Dennoch sind die starken Haarschnitte gleichermaßen unkompliziert und alltagstauglich. In vier aufregenden Haar-Stylings präsentiert das Team rund um Cyrus Wachs die hohe Variabilität und Vielfalt seiner professionellen Arbeit.

Look 1: Curly Wolfcut
Der Wolfcut ist der angesagteste Haircut-Trend der Stunde. Der Wolfcut lässt den Style der siebziger und achtziger Jahre mit modernem Twist wieder aufleben. Markenzeichen des Looks sind viel Struktur und Bewegung; er ermöglicht so die ganze Bandbreite des Stylings – von natürlich bis hin zu Locken ist alles möglich. Es ist eine Weiterentwicklung des Shag aus den Siebzigern und des Vokuhila der Achtziger. Der Wolfcut ist individuell an die Gesichtszüge und Haarstruktur anpassbar, auch Ponys sind ein großes Thema bei diesem Trend.Der Look kann von glamourös bis hin zu rockig gestylt werden.

Look 2: Classy Longbob
Der Classy Longbob ist die verlängerte Version des klassischen Bobs. Eine zeitlose Frisur, die immer modern ist. Der Haarschnitt passt wunderbar zu allen Gesichtsformen und Haarstrukturen. Besonders für Unentschlossene ist der Look geeignet, da die Haare schnell und einfach gestyled werden können.

Look 3: Extrem Layered Look
Dieser Look darf auffallen! Hier sollen die Gesichtszüge nicht weicher wirken, sie werden betont und hervorgehoben durch die Kombination von Linien und Stufen. Bei diesem Style steht der Haarschnitt und weniger die Farbe im Fokus. Der Look ist angelehnt an die Londoner Punkszene der Sechzigerjahre, nur in die Jetztzeit gebracht.

Look 4: Struktur-Pixie
Auch kurze Haare können sehr feminin sein, vor allem mit dem Pixie à la Mia Farrow. Auch hier kann man super mit der Haarstruktur arbeiten und die Gesichtszüge weicher aussehen lassen oder sie hervorheben. Alles immer ganz darauf abgestimmt, was die Beratung mit dem Gast ergeben hat. Bei der etwas längeren Variante kann man sich beim Styling richtig austoben und von Wet-Look bis hin zu Volumen-Styling vieles möglich machen.

Wachs & Wachs

CREDITS

Photo: Peter Oliver Wolf
Hair Cut & Styling: WWZ-Friseure
Make-up: Esther Döppes

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,863FollowerFolgen
2,690FollowerFolgen