21 April 2024

5 Expertentipps für herbstliche Blondtöne: So behält das Haar seinen sonnigen Glanz

Im Sommer strahlt das Blond mit der Sonne um die Wette! Die vom warmen Licht aufgehellten Strähnen versprühen Lebensfreude und schmeicheln dem Teint. Ein Look, der auch in den ersten kühlen Tagen des Jahres unbedingt erhalten gehört.

Über die Kraft der richtigen Haarfarbe weiß Nesrin Obermeier bestens Bescheid. Die Haarexpertin hinter dem erfolgreichen Salon “Nesrin Private Hairlounge” verrät fünf Tricks, wie du dein naturblondes oder blondiertes Haar diesen Herbst perfekt in Szene setzt.

Kevin.Murphy High.Lift Blonde
Credit: Kevin.Murphy
  1. Die richtige Pflege nach dem Sommer

Salzwasser, UV-Strahlen und Chlor – im Sommer wird blondes und blondiertes Haar stark beansprucht. Idealerweise hat man seine Haare deshalb bereits während des Urlaubes mit einer Extraportion Pflege verwöhnt. Spätestens Anfang Herbst brauchen blonde Köpfe ein Mehr an Aufmerksamkeit. Sonst entstehen Spliss und eine strohige Optik, die keine Haarfarbe glänzen lässt. Eine reichhaltige, regenerierende Maske gibt der trockenen Haarstruktur wichtige Feuchtigkeit zurück. Auch spezielle Haaröle oder wertvolles Arganöl schützen vor Haarbruch & Co. Bereits kaputte Spitzen werden am besten bei einem Friseurbesuch geschnitten.

  1. Aus Aschblond wird Creamy Vanilla

Kühles, aschiges Blond liegt im Trend, wird im Herbst jedoch zur Herausforderung. Bei grauem Himmel erscheinen kühle Töne schnell stumpf und matt. Gleichzeitig wirkt der nun nicht mehr sonnengeküsste Teint fahl. Bei diesen Voraussetzungen will keine positive Herbststimmung aufkommen. Deshalb weicht Aschblond jenen warmen, goldenen Nuancen, die den Sommer zurück auf deinen Kopf bringen. Karamell, Honig und Erdbeerblond liegen dabei hoch im Kurs. In den internationalen Salons tragen die angesagtesten Haarfarben der Saison wohlklingende Namen wie Sunset Blonde oder Creamy Vanilla. Dahinter verstecken sich sanfte Beigetöne mit goldenen Highlights und viel Tiefe. Wer von Natur aus mit einem kühlen Blondton gesegnet ist, bringt mit warmen Strähnen ebenfalls neuen Glanz in die eigenen Haare.

  1. Blond Shampoos und Conditioner für coloriertes Haar

Der perfekte Blondton für den Herbst bleibt durch die richtigen Pflegeprodukte langanhaltend strahlend und schön. Absolut empfehlenswert sind Shampoos und Conditioner, die speziell für blondes oder blondiertes Haar entwickelt wurden. Viele namhafte Hersteller bieten Produktkollektionen an, die den Schutz und Erhalt eines warmen, leuchtenden Blondtones zur Priorität machen. Leuchtkraft-Shampoos, Brightening-Conditioner und Leave-In-Treatments gehören zu den Must-haves im Badezimmer. Wenn blonde Haare zu einem unerwünschten Gelbstich neigen, lohnt sich die Investition in Silber-Shampoo, Silber-Conditioner und Silber-Maske. Sie neutralisieren schnell und unkompliziert Goldtöne, die zu gelb geworden sind.

  1. Kein zusätzlicher Stress für die Haare

Herbst und Winter bedeuten Stress pur für das Haar. Wind und kalte Luft im Freien belasten ebenso wie die trockene Heizungsluft in den Innenräumen. Darunter leiden Kopfhaut, Haarstruktur und Haarfarbe. Vermieden werden sollten wenn immer möglich weitere Stressquellen, um den Haaren eine Pause zu gönnen. Auf heißes Föhnen, sehr häufiges Waschen und regelmäßiges Hitzestyling wird im Herbst verzichtet. Die Methoden trocknen das Haar stark aus und lassen selbst das schönste Blond spröde aussehen. Da die körpereigenen Talgdrüsen bei niedrigen Temperaturen weniger stark arbeiten, ist eine reduzierte Anzahl an Haarwäschen meist problemlos möglich. Das Ausspülen mit lauwarmen statt heißem Wasser hilft ebenfalls dabei, den Feuchtigkeitsgehalt im Haar nicht aus der Balance zu bringen.

  1. Regelmäßig zum Profi

Blond gefärbtes Haar braucht Zuwendung, um jederzeit gepflegt, modern und rundum makellos auszusehen. Dazu gehört auch ein regelmäßiger Besuch beim Friseur deines Vertrauens, der den von dir gewählten Blondton auffrischt. Etwa alle sechs bis acht Wochen geht es zum Nachfärben des Ansatzes. Strähnchen werden alle drei Monate neu ins Haar gebracht. Die genauen Zeitintervalle hängen davon ab, wie schnell deine Haare von Natur aus wachsen. Nach dem Termin im Salon erstrahlt das Blond in neuem Glanz und verleiht einen zauberhaften Herbstlook.

Blond - Joico
Credit: Joico

Fazit

Der Aufwand lohnt sich: Blond mit goldenem Schimmer ist eine der begehrtesten Haarfarben im Herbst. Mit einer hochwertigen Blondierung bei einem Farbexperten und den korrekt ausgewählten Pflegeprodukten gelingt der fließende Übergang vom sommerlichen Beach-Style zur femininen Frisur für kühle Tage.

Gastautorin: Nesrin Obermeier

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,863FollowerFolgen
2,690FollowerFolgen