22 May 2024

Cowboy Copper Hair ist DER Rotton der Saison

Dass Kupfer besonders im Herbst beliebt ist, wissen wir mittlerweile. Aber jetzt kommt eine neue, wunderbare Nuance: Cowboy Copper Hair! Der coolste Rotton für den Herbst…

Was haben wir sie geliebt, die Pumpkin-Chai Latte Nuancen, Spicy Ginger & Co. In diesem Jahr hat ein weitaus satterer Ton das Sagen: Cowboy Copper! Damit geht der beliebte Kupferhaar-Trend mehr in Richtung Gold-Kastanienbraun, eine Haarfarbe, die eher ein gedämpfteres Kupfer ist, ein Mix aus warmem, hellem Rotbraun mit feinen Gold und Kupfer Akzenten. Celebrities wie Drew Barrymore und Julia Roberts lieben die Nuance genauso wie Gigi Hadid:

Die warme Ausstrahlung, die dieses Cowboy Copper verleiht, macht es zum perfekten It-Hairtrend der Saison. Rote Haare sind nicht mehr nur ab und an en vogue. Rote Haare gehören wie Blond und Brünett zum Standard. Und wie jedes Blond sein Upgrade passend zur Saison bekommt, so ist es auch mit den Red Shades. Das Besondere am Cowboy Copper ist seine Vielseitigkeit. Von Natur aus hellere Köpfe können den Ton nämlich genauso gut tragen wie Braunhaarige.

Außerdem sind Gewürznuancen generell im Herbst angesagt. Insofern: Ein Statement mit der neuen Cowboy Copper Nuance wird garantiert zum Hingucker. Kommt also eine Kundin in den Salon und wünscht sich einen warmen Rotbraunton mit einem Hauch von Gold und Kupfer, dann geht das schon in diese Richtung – natürlich abgestimmt auf die Farbe der Augen und den Hautton. Grüne und haselnussbraune Augen passen perfekt zu warmen Goldtönen und strahlende hellblaue Augen sollten mit kühleren Rot-Tönen kombiniert werden.

Eine intensive Farbe wie Cowboy Copper braucht einen regelmäßigen Salonbesuch. Nach 4 Wochen zum Auffrischen bzw. zum Glazing oder Glossing und nach acht Wochen sollten dann Ansatz und Farbauffrischung eingeplant werden.

Daheim helfen Farbpflegeshampoo, Conditioner und Maske, das Waschen mit eher kühlerem Wasser und Hitzeschutz. Auch ein professionelles Cowboy Copper verblasst mit jeder Woche, aber an der Art, wie (edel) die Haarfarbe verblasst, erkennt man, ob sie beim Coloristen im Salon oder einfach nur daheim gemacht wurde. Denn ein erfahrener Farbprofi kreiert die Coloration so, dass sie auf edle Weise blasser wird und nicht in eine unerwünschte Nuance fällt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,863FollowerFolgen
2,690FollowerFolgen