25 May 2024

Das sind die 3 Beautytrends 2024

Die internationale Marktforschungsagentur Mintel setzt auf drei Beautytrends 2024, die sie im Rahmen einer Studienveröffentlichung zu diesem Thema prognostizieren. Verbraucher und Technologien werden die Branche mit „NeuroGlow“, „Beaut-AI“ und „Sophisticated Simplicity“ prägen.

Beautytrends 2024
Foto von Aiony Haust auf Unsplash

Trend 1: „NeuroGlow“ – Körper und Geist im Einklang

„NeuroGlow“ als erster der drei Beautytrends 2024 zielt darauf ab, dass Verbraucher verstärkt auf das Zusammenwirken von mentaler Gesundheit und physischer Erscheinung Wert legen. Das Ziel: Körper und Geist sind im Einklang. Nach Einschätzung der Marktforscher werden sich die Kosmetikhersteller der Aufgabe gegenüber stehen, einen ganzheitlichen Schönheitsbegriff zu definieren und nicht nur das Äußere, sondern auch das Innere, die mentale und emotionale Gesundheit in die Entwicklung neuer Behandlungsmethoden und Produkte zu integrieren. Technische Geräte, Datenauswertungen und Algorithmen werden hierfür stärker genutzt werden, um Produkte zu entwickeln, die auf die jeweils persönlichen mentalen und physischen Bedürfnisse abgestimmt sind.

Trend 2: „Beaut-AI“ – Künstliche Intelligenz als Trendforscher

„Beaut-AI“, eine Wortschöpfung aus „Beauty“ und „AI“ (künstlicher Intelligenz – KI), wird laut Marktforschungsinstitut Mintel zur Revolution in der Beautyindustrie. Denk- und Verhaltensmuster werden zur Produktentwicklung hinzugezogen und spielen eine immer größer werdende Rolle bei der Herstellung neuer Kosmetika. Ethische Themen und Trends beziehungsweise Feedbacks auf Social Media sollen in diesem Zuge per Datenauswertung frühzeitig erkannt werden und somit die Entwicklung eines Produktes maßgeblich beeinflussen. Auch das Thema Hautanalyse, Kopfhaut- und Haaranalyse werden eine noch wichtigere Rolle spielen, um Pflegeprodukte auf die individuellen Bedürfnisse abzustimmen und den Kunden zu empfehlen.

Trend 3: „Sophisticated Simplicity“ – Weniger ist mehr

Minimalismus in der Beautyindustrie. Weniger ist mehr. Dies ist der dritte der von Mintel identifizierten Beautytrends 2024. Weniger Produkte im Badezimmer anstatt einer großen Auswahl teils ungenutzter Fläschchen und Tiegelchen. Das ist laut Mintel der dritte Beautytrend 2024. Das Verhalten der Verbraucher verändert sich stetig. „Sophisticated Simplicity“ bedeutet hierbei weniger und dafür gezielter seine Kosmetika auszuwählen. Das Thema Geld spielt insofern eine untergeordnete Rolle, als dass teure Produkte nach wie vor gekauft werden – allerdings müssen sie halten, was sie versprechen. Ließen sich die Kunden in den Jahren zuvor gern von edlem Packaging und teuren Werbekampagnen zum Kauf verleiten, so sind es in Zukunft die Wirkversprechen, die im Vordergrund stehen. Ein Produkt muss halten, was es verspricht – mit mit modernsten Formulierungen, innovativen Inhaltsstoffen und personalisierten Lösungen.

Quelle: Mintel / Cosmetic Business

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,863FollowerFolgen
2,690FollowerFolgen