25 May 2024

Rückblick auf die StyleCom 2023 – Das Herbstfestival für die Friseurbranche


Vom 11. bis 12. November 2023 verwandelte sich die Messehalle Erfurt bereits zum dritten Mal in ein pinkes Paradies für Frisuren-, Beauty-, Make-up- und Styling-Liebhaber.

Stars der Branche zum Anfassen und jede Menge Möglichkeiten zum Informieren, Inspirieren und Austauschen machten die Festivalmesse für die nahezu 4.000 Besucher zu einem Erlebnis.

Das ganze Wochenende hieß es „HAIRreinspaziert“, um die Faszination von intensiven Farben und schicken Schnitten zu erleben. Hairnistas und Beautyfans konnten sich auf der PINK-Stage über ein abwechslungsreiches Programm freuen. Namhafte Branchengrößen wie Alexander von Trentini – internationaler Star-Hairstylist, Frank Brormann – Erfinder des Calligraphy Cut oder Shan Rahimkhan – Friseurmeister mit Salon im Luxury Department Store KaDeWe präsentierten die neuesten Beautytrends, Top-Frisuren und das passende Equipment für Profis. Sehr gut angenommen wurde auch der Education Bereich. In den separaten Vortragsbereichen konnten die Besucher ihren Stars nah sein und sich wertvolle handwerkliche Tipps und Tricks holen.

Neben den Präsentationen der Friseurtrends und den hochkarätig besetzten Bühnenshows, konnten sich Besucher und Experten an den zahlreichen Ständen der Festivalpartner von speziellem Hairstyling und Techniken, aber auch verschiedenen Beautyprodukten und Looks inspirieren lassen. „Wir sind von der Umsetzung und Weiterentwicklung dieses Festivalkonzeptes begeistert. Sogar der Landesvater Bodo Ramelow schaute vorbei. Das ist beeindruckend für die Wertschätzung dieses Handwerkes“, so Armin Pongratz, Vertriebsleiter von Kemon. „Wir hatten wahnsinnig gute Gespräche. Besucher aus Hannover, Ingolstadt und vom Bodensee konnten wir von unserer exklusiven Marke begeistern und wir möchten unseren Stand im kommenden Jahr auf jeden Fall erweitern und ausbauen.“

Auch Heiko Fredrich von X-Treme Cut GmbH & Co. KG teilt diesen Tenor. „Wir sind seit Beginn an dabei und mit dem Zulauf, den Gesprächen und dem daraus resultierenden Ergebnis überaus zufrieden. Es gibt kein vergleichbares Event für die Branche, das so ein angenehmes und nahbares Feeling versprüht. Im kommenden Jahr wünsche ich mir, dass sich noch mehr Kollegen präsentieren und das Festival aufwerten.“ Bei X-Treme Cut konnten sich die Besucher zum Thema Friseurscheren informieren und diese auch direkt vor Ort schleifen lassen.

Im Rahmen des StyleCom Festivals hatte Michael Kynast, Geschäftsführer der Messe Erfurt GmbH, die Ehre, den Ministerpräsidenten des Freistaates Thüringen Bodo Ramelow sowie den Weltpräsident der World Confederation of Coiffure and Aesthetics (Weltorganisation C.M.C.) Antonio Bilancio zu begrüßen. Während dieses Treffens überreichte der Ministerpräsident offiziell die Bewerbung der Messe Erfurt als Austragungsort der Friseur-Weltmeisterschaften 2025.Wir blicken gespannt und mit viel Vorfreude auf die Gespräche in den kommenden Monaten“, so Michael Kynast.

Besonders spannend gestalteten sich zudem die hairGAMES – die Deutschen Meisterschaften der Friseure. Insgesamt 100 Teilnehmer stellten sich der Herausforderung, den ultimativen Trend für 2023 durch Schnitt, Farbe und Finish am Modell für Damen und Herren zu kreieren. Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) sowie der CAT CMC Germany organisierten die hochwertigen Wettbewerbe im Rahmen der StyleCom.

„Wir freuen uns über die hohe Beteiligung an den hairGAMES 2023. Der Wettbewerb ist ein toller Erfolg und hatte ein Top-Niveau. Der erfreuliche Zuspruch wertet das Friseurhandwerk enorm auf und spricht absolut für den Standort Erfurt“, so Manuela Härtelt-Dören, Präsidentin des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks. „Wir wollen den Wettbewerb auf jeden Fall weiter ausbauen und hierfür auch die großartige Atmosphäre in Erfurt nutzen.“

Am Samstagnachmittag lud der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks sowie der Landesinnungsverband Thüringen/Sachsen-Anhalt zur Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Handwerk und Politik. Im Rahmen der StyleCom diskutierten der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) Jörg Dittrich, Präsidentin des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks Manuela Härtelt-Dören, der Präsident der Handwerkskammer Erfurt und des Thüringer Handwerkstages Stefan Lobenstein, MdL und FDP-Landesvater Thomas Kemmerich und MdB Gerald Ullrich über die aktuellen Herausforderungen im Friseurhandwerk und führten nochmals klar die kritische Situation vor Augen.

Ein besonderes Highlight bildete die große Aftershow-Party am Samstagabend. Der DJ Lieblingsidiot, Justin Prince und DJane 2elements brachten mit ihrer Bühnenshow das Messe Foyer förmlich zum Beben und sorgten für einen unvergesslichen Hairfestival-Moment auf der StyleCom 2023.

Vom 9. bis 10. November 2024 wird der pinke Teppich in der Erfurter Messehalle erneut ausgerollt und die StyleCom mit Glanz und Glamour Einzug halten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,863FollowerFolgen
2,690FollowerFolgen