19 July 2024

So machen Sie den Friseurbesuch Ihrer Kunden zum Highlight

Wir alle wissen, dass es nur noch wenige Kunden gibt, die rein aus Routine zum Friseur gehen. Als Salon muss man heute mehr bieten, als nur die Basisdienstleistung. Mit diesen Tipps wird der Salonbesuch für Ihre Kunden zu etwas Besonderem:

Das Ambiente zählt

Allein schon das Betreten des Salons sollte zum Entschleunigungsmoment werden. Musik – je nach Kundenzielgruppe, eine feine Beduftung, frische Blumen, saisonale Dekoration, ein Getränk der Wahl – und die Alltagshektik bleibt draußen. Das Ambiente des Friseursalons ist eine wichtige Grundlage für das Gesamterlebnis. Kein allzu grelles Licht, bequeme Sitzgelegenheiten und eine harmonische Einrichtung sorgen für Entspannung.

Kundenwünsche verstehen

Kommunikation ist der Schlüssel für einen rundum zufriedenen Salonbesuch. Für jeden Kunden sollten 10-15 Minuten Beratungszeit eingeplant werden. Das ist besonders wichtig, wenn es sich um Stammkunden handelt. Der Grund: Oft geht der Friseur davon aus, dass man sich immer dieselbe Farbe, denselben Schnitt, dasselbe Styling wünscht. Dem ist nicht so! Einer der Gründe sind die Inspirationen, die sich die Kunden aus dem Web holen. Als Friseur sollte man also, anstatt davon auszugehen, dass der Kunde stets denselben Wunsch hat, auf die (veränderten) Bedürfnisse achten beziehungsweise Wünsche und Ideen erfragen. Das ist im Übrigen auch ein Zeichen der Wertschätzung dem Kunden gegenüber.

Tipps zur Pflege und zum Styling daheim geben

Credit: EIMI

Viele Salons unterschätzen die Wichtigkeit der Beratung zu Pflege und Styling der Haare daheim. Für sie ist es selbstverständlich, wie man Volumen ins Haar bekommt, richtig föhnt oder wie man ein Haaröl anwendet, für die meisten Kunden ist es das leider nicht! Deshalb: Kein falscher Geiz bei Tipps und Tricks – die Kunden werden Ihr Know-how dankend annehmen!

  • Umgang mit Föhn und Rundbürste (ein Kundenstylingabend bietet sich hier toll an)
  • Modernes Lockenstyling mit Lockenstab, Eisen, Wicklern
  • Tipps zu Accessoires wie Haarspangen, Bänder, Haarreif
  • Alternative Scheitelfrisuren
  • Aktuelle Trends mit dem individuellen Geschmack des Kunden kombinieren

Jeder Kunde ist ein VIP

Damit er das auch spürt, sollte er stets mit Namen und einem Lächeln empfangen werden. Kommt es einmal zu Wartezeiten, sind bequeme Sitzgelegenheiten (gemütliche Stühle, oder eine Couch, weiche Kissen), ein großes Plus. Verwöhnende Extras wie Handmassage, Kopfmassage oder Mini-Gesichtsbehandlung werden gern angenommen. Kleine Geschenke erhalten die Kundschaft: Wer es sich als Salon leisten kann, verwöhnt seine Kunden von Zeit zu Zeit mit einem kleinen Geschenk: Produkten im Miniformat, Duftsäckchen, eine kleine Kerze… Behalten Sie die Geburtstage und andere wichtige Termine Ihrer Kunden im Blick.

Insta-Ecke

Credit: Joico

So lange der Selfie-Trend ungebrochen ist, sollte man ihn auch im Salon nutzen. Dafür macht eine visuell ansprechende Ecke absolut Sinn: mit gutem (Ring)Licht und schönem Hintergrund. Die Insta-Ecke kann und sollte man auch auf dem eigenen Kanal als etwas Besonderes vorstellen und promoten.

Zu Bewertungen motivieren

Nicht nur Social Media Kanäle sind wichtig, um sich und den Salon seiner Kundschaft und potentiellen Neukunden zu präsentieren. Oft werden die Google Bewertungen als Werbetool unterschätzt. Ermutigen Sie Ihre Kunden, gern auch per Feedbackbogen, Ihnen anonym Rückmeldung zu geben. Daraus lässt sich viel für den Salonerfolg 2024 lernen…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,863FollowerFolgen
2,690FollowerFolgen