17 June 2024

Tipps für schöne Haare im Alter

Mit dem richtigen Mix aus Friseurbesuch, Pflege und Ernährung lässt sich auch im Alter schönes Haar bewahren

Von leiner tollen Haarfarbe über elegantes Styling bis hin zur liebevollen Pflege – das Repertoire der Frauen für ihre Haare ist so vielfältig wie beeindruckend. Doch leider offenbart das Älterwerden oft eine neue Seite der Haarpracht: Sie verliert an Elastizität, Glanz und Volumen, während sich spröde Strähnen zeigen. Dieser Wandel ist eine natürliche Konsequenz des Alterungsprozesses der Haarwurzeln ist. Doch trotz dieses unausweichlichen Faktes gibt es Wege, um dem Fortschreiten der Zeit ein wenig entgegenzuwirken und auch im Alter mit einer prächtigen Mähne zu glänzen.

Die Suche nach Rat führt Frauen nicht nur in die Beautywelt des Friseursalons, sondern auch zu Hautärzten, die oft spezielle Beratungen zur Haargesundheit anbieten. Hier werden mögliche Defizite oder gesundheitliche Ursachen für das müde Erscheinungsbild der Haare oder sogar Haarausfall untersucht und behandelt.

@Fabian Maier

Hinter dem schwindenden Haarvolumen können verschiedene Faktoren stecken, von hormonellen Veränderungen bis hin zu Schilddrüsenstörungen. Sogar Stress und Vitaminmangel können die Haarpracht beeinträchtigen. In solchen Fällen können regelmäßige Entspannungstechniken und eine ausgewogene Ernährung bereits spürbare Verbesserungen bewirken.

Ein vitaler Cocktail aus Zink, Vitamin D und Biotin ist essenziell für die Gesundheit der Haare. Zink findet sich reichlich in Milchprodukten und Fleisch, während Vitamin D in fettreichen Fischen wie Lachs zu finden ist. Leber, Eigelb und Hefe sind hervorragende Quellen für Biotin. Zusätzlich können Nahrungsergänzungsmittel, die Medizinalhefe, die Aminosäure Cystin und B-Vitamine enthalten, brüchigem Haar entgegenwirken, wie Finner betont.

Eine Änderung der täglichen Routine kann ebenfalls Wunder wirken. Viel Wasser zu trinken sorgt für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr die Haut- und Kopfhautzellen.

Schön für alle, die sich jahrelang mit einem schnell fettenden Ansatz quälten, aber nicht für alle: Mit zunehmendem Alter produziert die Kopfhaut weniger Talg, was zu trockenerem Haar führt. Daher ist eine auf den individuellen Haartyp abgestimmte Pflege besonders wichtig. Mittlerweile gibt es spezielle Anti-Aging Pflegeserien, die dem Haar Feuchtigkeit und Elastizität zurückzugeben. Feines Haar sollte allerdings nicht übermäßig gepflegt werden, wenn Frau ein voluminöseres Erscheinungsbild wünscht. Ein leichtes Shampoo kann das Haar luftiger erscheinen lassen. Auf den Conditioner in Längen und Spitzen und eine Haarkur sollte man in jedem Alter nie verzichten.

@Joico

Ein geschicktes Styling kann der Frisur zusätzliches Volumen verleihen. Big Hair ist durchaus wieder angesagt. Jedoch sollten aggressives Bürsten, übermäßiges Föhnen und Toupieren vermieden werden, da sie das Haar schädigen können. Als Ersatz fürs Toupieren gibt es spezielle Root Thickening oder Root Volumizer Sprays, die das anspruchsvolle Haar nicht angreifen. Das Färben der Haare hingegen ist auch im Alter unbedenklich und verleiht oft zusätzlichen Glanz und Schutz vor UV-Strahlung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Suche

Abonniere unseren Newsletter

Melde dich hier an.
5,764FansGefällt mir
273,116FollowerFolgen
7,863FollowerFolgen
2,690FollowerFolgen